Säugling nachts in Wiege schlafen lassen?

    • (1) 05.02.19 - 19:56

      Hallo ihr lieben,

      ich bitte um Meinung und Erfahrung:
      Unsere Maus ist jetzt 3 Wochen und 2 Tage alt. Sie schläft Nachts nur auf mir. Im Wohnzimmer haben wir eine Wiege von Leander, die schaukelt leicht hin und her und bleibt auch nach einer Weile stehen. Da schläft sie ruhig und gerne drin.
      Da die kleine Maus nachts relativ unruhig schläft, aber auch nicht in ihr Beistellbett möchte, dachte ich, wir stellen die Wiege mal ins Schlafzimmer und ich lege sie abends da rein. Einfach zum probieren.
      Spricht da irgendwas dagegen?
      Das ist völliges Neuland für mich!
      Ich habe keine Problem damit, wenn sie auf mir schläft, aber sie soll ja auch ruhig schlafen können. Die Wiege steht fast nahtlos an meiner Bettkante und ich wäre sofort da wenn was ist.

      Danke!
      Viele Grüße

          • Ja und nein. Sie hat schon immer gute und schlechte Phasen gehabt. Wir nehmen es immer wie es kommt. Sie hat viel bei uns im Bett geschlafen, oder schlief in ihrem Bett ein und kam nachts zu uns, oder andersherum. Unsere Kleine schläft nur Bauch an Bauch mit mir. Und tagsüber auch nur mit Körperkontakt. Ganz ehrlich, inzwischen bin ich der Meinung: Hauptsache sie schlafen.

      Hallo :)
      Meine Maus ist 9 Monate. Ich habe eine Hängematte wo sie drin schläft, eine Holzplatte damit sie grade drinn liegt und eine Matratze und sie schläft immer durch. In ihrem Bett steht sie 3 mal in der Nacht auf. Ich bin froh die Hängematte zu haben. :))

      Liebe Grüße

      • Hey was meinst du mit Holzplatte damit die grade drin liegt? Wo bekommt man die Matte? Kannst du mal ein Bild hochladen? Oder Einen link schicken? 😀

        Ich wünschte meiner würde auch langsam mal weniger oft aufwachen.

        • Leider kann ich keine Bilder hochladen :( ich Versuchs mal zu erklären :)
          : also die Hängematte habe ich von obi damals gekauft (die für Erwachsene, eine ganz normale hängematte) in die matte habe ich eine dünne Holzplatte reingelegt ( damit die matte grade liegt und nicht rund) und drüber eine Kinder Matratze. Die Hängematte liegt sehr weit unten (sie krabbelt manchmal raus wenn sie wach ist 😂 ) und das beste ist, die Matte habe direkt über mein Bett . Wenn sie aufwacht schaukel ich sie einmal und sie schläft wieder ein . Ich schaukel sie manchmal im Schlaf ohne es zu bemerken 😂😂 aber ich bin wirklich super zufrieden damit. Im normalen Bett hat sie höchstens 1,5 std geschlafen und dann war sie wach (das Bett kann man nicht schaukeln aber die Hängematte schon 😁 )

          Hoffe du hast mich ein wenig verstanden

          Ich glaube Bild kann man jetzt sehen oder ?? :)) so sieht es ohne die Holzplatte aus mit der Holzplatte liegt die kleine flach also grade in der matte (ist besser für den Rücken) und das gute ist die matte kann man waschen 😊😂

    (11) 06.02.19 - 20:11

    Was sollte dagegen sprechen?
    Mein Sohn hat/hatte weder ein Beistellbett noch ein klassisches Babybett.
    Er hat 10 Monate in einer Generationswiege geschlafen.

    Funktioniert übrigens null 😁
    Tagsüber kann man sie da rein legen und sie schläft weiter. Abends keine Chance 😁
    Auf Mama schläft es sich halt am besten. Behalten wir das mal so bei 🤷🏻‍♀️

Top Diskussionen anzeigen