Baby zum ersten Mal alleine, wo?

    • (1) 08.02.19 - 08:28

      Hallo,
      meine Kleine ist heute genau 11 Wochen alt. Mein Mann und ich haben für heute Abend Karten für eine Veranstaltung, zu der wir sehr gerne gehen würden. Meine Mum würde auf unsere Kleine aufpassen.

      Jetzt bin ich mir aber unsicher, wo es am besten wäre.

      Bei Ihr zu Hause? Im Notfall wären wir innerhalb von 5 Minuten bei Ihr. Aber die Umgebung ist für unsere Maus natürlich noch neu. Gerade abends beim zu Bett gehen.

      Oder besser bei uns zu Hause? Gewohnte Umgebung und alles ist vorhanden. Allerdings sind wir 30 Autominuten entfernt.

      Die Kleine nimmt neben der Brust auch problemlos die Flasche. Also kann Oma sie auch füttern. Was meint ihr. Besser bei Oma oder bei uns zu Hause? Danke für eure Hilfe.

      • (2) 08.02.19 - 08:32

        Ich würde es bei euch zuhause machen.
        Dein Kind hat sich an die Umgebung und vorallem euren geruch gewöhnt.
        Bei deiner Mama riecht es anders.
        Meine Tochter zb schläft wenn wir woanders zu besuch sind, nicht sehr ruhig.

        Ich würde es also bei euch zuhause machen.
        Genießt den Abend, wenn was ist schafft das deine Mutter sicher auch.
        Und wenn dein Kind ununterbrochen weinen SOLLTE, was ich nicht denke.. dann macht ihr euch eben in Ruhe auf den Weg.
        Deine Mutter hat dich ja auch groß bekommen, die schafft das schon!



        Einen schönen Abend wünsche ich euch ❤️
        Teresa

        (3) 08.02.19 - 08:34

        Guten Morgen.
        Ich würde denken es ist besser bei euch zuhause. Da ist der vertraute Geruch und das eigene Bettchen. Ich würde mich wohler fühlen, wenn es bei mir zuhause wäre.
        Wünsche euch viel Spaß!

        Bei euch zu Hause. So haben wir es auch gemacht, als wir das erste mal zu Zweit weg waren. Es kann ja auch sein, dass sie schläft wenn ihr zurück kommt. Da hätte ich unsere Kleine dann nicht anziehen und in die Babyschale setzen wollen.

        Habt viel Spaß 😊 Oma und Enkelin werden das toll meistern 😊

      • (5) 08.02.19 - 09:01

        Mein Sohn hatte das erste mal mit 13 Monaten bei den Großeltern geschlafen. Im ersten Jahr kamen sie immer zu uns nach Hause, damit er alles wie gewohnt hatte. Wir hatten da auch nie Probleme, er ist immer zu seiner gewohnten Zeit schlafen gegangen und hat dann auch durchgeschlafen.

        (6) 08.02.19 - 09:01

        Wollt ihr die Kleine danach wieder abholen und mit nach Hause nehmen?
        Dann bietet sich natürlich bei euch zu Hause an.


        Soll sie ganz bei der Oma übernachten?
        Dann wäre ich für die Oma,
        Mit 11 Wochen ist es mMn ziemlich egal, ob gewohnte Umgebung oder nicht. Gewohnte Decken , Kuscheltiere usw könnt ihr ja mitnehmen, dann hat sie auch den gewohnten Geruch.
        Außerdem ist es langfristig praktischer, wenn sie die Abläufe bei der Oma kennt. Sicher wird sie dort häufiger schlafen

        Außerdem:
        5 Minuten um notfalls da zu sein hört sich doch gut an:-D, eine halbe Stunde ist bei einem schreienden Baby schon lang...

      • Also wir haben bei uns einen Probetermin gemacht, an dem eine Freundin von uns erst mal mit unserer sofortigen Erreichbarkeit gehütet hat. Das gibt allen Sicherheit und offene Fragen, die man erst beim Hüten merkt, wie wo dieses und jenes steht, kann man dann auch gleich klären.

        (8) 08.02.19 - 09:52

        Ich würde es davon abhängig machen, wie lange die Veranstaltung dauert bzw wie spät am Abend ihr wieder zurück seit.
        Ist es so spät am Abend, dass die Kleine schon längst für die Nacht schlafen würde, würde ich sagen bei euch.
        Ist es eher noch früher am Abend und ihr seit nur 2 Std oder so weg, würd ich sagen bei der Oma.

        (9) 08.02.19 - 11:16

        Ich danke euch allen. Dann werden wir es bei uns zu Hause versuchen. Drückt mir die Daumen 😅

        Euch allen ein schönes Wochenende 👋

Top Diskussionen anzeigen