Was könnte das sein und ab wann zum Arzt ? (Mit Bild)

    • (1) 10.02.19 - 19:44

      Guten Abend ☺️

      Mein kleiner (20 Tage jung).. wachte heute früh mit einem verklebten Auge auf, welches auch geschwollen war.. im verlaufe des Tages war es in Ordnung, jedoch abends ab so ca 17 Uhr, kam das verschleimte langsam wieder.
      Gerade eben war es wieder verschleimt, habe es wie heute früh mit abgekochten lauwarmen Wasser gereinigt (von außen nach innen gewischt).

      Für mich als Laie sieht es aus wie eine Bindehautentzündung, bin mir da aber jedoch nicht sicher weil man ja bei Google noch anderes liest wie, verstopfte tränenkanäle.

      Sollte ich morgen damit zum KiA oder noch ein Tag abwarten ?

      Auf dem Bild, ist da alles neu verschleimt, (auch wenn das am Augen Außenwinkel getrocknet aussieht)

      • Ja,geh mit deinem kleinen morgen damit zum Kinderarzt!!!Sieht aus wie eine Entzündung , da es eben verklebt ist.
        Alles Gute 🍀

        Geh morgen mal zum Kinderarzt. Ich gehe aber nicht davon aus, dass es eine Entzündung ist. Bei den ganz kleinen sind die Tränenkanäle noch nicht gut ausgebildet und verstopfen schnell, da kommt es ganz oft vor, dass man Probleme mit verklebten Augen hat. Dein Kinderarzt wird dir sagen, was zu tun ist.

        Hej ☺

        Das hatte meine Maus gerade am Anfang auch 2x. Ich habe ein Buch von Wala, mit typischen Kinderkrankheiten bzw kleinen "Wehwechen". Dort fand ich dazu die Augentropfen von Wala mit Euphrasia (Augentrost - rein pflanzlich & homöopathisch). Die haben uns super geholfen. Wenn es dadurch nicht besser wird, würde ich zum Arzt. Ist aber nur meine Erfahrung und Empfehlung. Ich habe es so mit meiner Hebamme abgesprochen....

        Alles Gute 🍀

      Guteb Abend 🙋🏼‍♀️

      Meine kleine hatte das die ersten 6 Wochen auch es hat sich heraus gestellt das es verstopfte um verstopfte Tränendrüsen handelte und war dann von heute auf morgen weg. Ich hab das immer mit klarem Wasser und einem sauberen Fussel freien Tuch sauber gemacht.

      Aber wenn das "sigret" schreibt man das so 🤷🏼‍♀️😅 wie Eiter aussieht umgehend zum Arzt gehen.

      Ich hab es bei der U3 angesprochen wenn die bei dir noch in weiter Ferne ist und du dir unsicher bist jedenfalls zum Arzt. Lieber einmal zuviel als das was schlimmes ist und man es nicht bemerkt.

      Liebe Grüße Karo mit Anna 5 1/2 Monate

    Meine Tochter hatte auch häufig ein verklebtes Auge aufgrund verstopfter Tränenkanäle. Häufiges auswischen mit klarem Wasser, Tränenkanäle massieren und auch Euphrasia Augentropfen haben letztendlich geholfen. Sie hatte das aber sehr lange immer wieder. Bei Erkältungen "rotzte" sie bis vor kurzem immer noch auch über die Augen. Inzwischen ist sie 3 Jahre alt und bei ihren letzten Erkältungen ist mir da nichts mehr aufgefallen. So im Alltag ohne Erkältung hatte sie das einige Monate, aber weiß nicht mehr wie lange.
    Wir mussten uns schon für die Tagesmütter eine Bescheinigung vom Arzt holen, dass sie keine Bindehautentzündung hatte, sondern nur eine leichte Erkältung.
    Was es bei euch ist, kann ich natürlich nicht beurteilen, aber verklebte, verschleimte Augen müssen eben nicht gleich Bindehautentzündung sein. Gerade nicht bei so kleinen Würmchen. Lass ruhig den Arzt drüber schauen, aber wahrscheinlich ist es harmlos. Alles Gute für euch!

    Hallo liebes

    So sah das Auge von meinem kleinen auch aus. Die Hebamme meinte das liegt daran, dass sich die Tränenkanäle öffnen.
    Ich sollte dann mit Kamillentee 2x Täglich von außen nach innen das Auge sanft säubern. Nach ca 5 Tagen war er erledigt.

    Ich kann natürlich keine Ferndiagnose stellen und bin kein Arzt.
    Ist nur ein Bericht über unsere Situation in dieser Zeit.

    Lg Nadi mit Erbse 💙 3 Monate

Top Diskussionen anzeigen