Baby beschäftigen

    • (1) 11.02.19 - 09:46

      Hallo, wollte euch mal fragen wie ihr so den ganzen Tag eure Babys beschäftigt😂 mein kleiner ist 4 1/2 Monate und manchmal merk ich das ihm einfach alles schnell langweilig wird. 😅 Spielebogen, verschiedene Dinge zum greifen geben, auf der Spieledecke rumliegen und hin und her drehen, ja das machen wir so. Er schaut mir auch gern mal heim Wäsche zusammenlegen oder abwaschen zu aber das sind so die einzigen Sachen sie ich im Haushalt mit ihm erledigen kann. Vll noch Staub saugen.. Raus gehen wir natürlich auch jeden Tag ca eine Stunde. Für tips wäre ich echt dankbar. Wie beschäftige ich mein Kind 😂

      • (2) 11.02.19 - 10:21

        Hallo,
        Wir haben noch solche Bücher zum fühlen. Auch sehr interessant, da wird auch das greifen gezielter. Eine Taschentuchpackung beschäftigt meine Maus auch gerne mal 15-20 min. Sie ist zwar 5,5 Monate alt, aber das machen wir auch schon ein Monat so. Achso und Oball als Knochen oder als Ball sehr interessant. Viel Spaß damit.

            • (5) 11.02.19 - 13:01

              Das bekommst du überhaupt nicht mit

              • (6) 11.02.19 - 13:43

                Klar ist es doof, sowas zu erleben. Aber deswegen jetzt so eine Panik zu machen ist kontraproduktiv. Dann düftest du dich niemals von meinem Kind entfernen, wenn es älter wird und mobil wird. Da wird alles genauer untersucht.

                • (7) 11.02.19 - 14:51

                  Sorry aber deine Aussage find ich irgendwie dämlich. Du gibst deinem Kind auch keine Spielsachen mit kleinteilen die es verschlucken könnte. Das ist für mich das selbe

                  • (8) 11.02.19 - 15:54

                    Es geht ja nur um die Angst die du hier verbreitet, das finde ich kontraproduktiv. Natürlich gibt es keine Lego Steine oder der gleichen. Bei der Taschentuchpackung geht es ja auch ums knistern.

                    • (9) 11.02.19 - 17:26

                      Klar. Nur trotzdem sind die nicht ungefährlich in dem Alter. Darauf wollte ich hinweisen. Nicht mehr und nicht weniger.

                      • (10) 11.02.19 - 22:50

                        Da muss ich dir zustimmen, wir waren in solch einem Baby-Erstehilfekurs, da wurde von Taschentuchpackungen gewarnt, da die kleinen daran ersticken können.
                        Das hat nicht so viel mit Panik mache zu tun, es ist einfach kein Spielzeug und das Drama umso gravierender, wenn wirklich was passieren sollte.
                        Lg

        (12) 11.02.19 - 12:30

        Ich habe auch schon überlegt diese Bücher zu kaufen aber dachte das er dafür vielleicht noch zu kleine ist. Ich versuchs mal :)

        • (13) 11.02.19 - 13:46

          Wir haben so ein Fingerpuppen Buch, ein Fühlbuch, ein Rässelbuch und noch ein buch( was aber weich ist) mit verschieden Stoffen und einem Spiel drin, der ist super interessant. Also meine Tochter geht richtig ab bei ihrem Spiegelbild, noch glaube ich, sie sieht eine Freundin, und kann es nicht mit sich selber in Verbindung bringen.
          Kannst dich auch vor einem normalen Spiegel mit einer Decke legen, so das sie sich selber sieht. Immer wieder ein Highlight.

      (14) 11.02.19 - 20:47

      https://www.google.de/amp/s/www.onmeda.de/amp/magazin/warum-taschentuchpackungen-nicht-in-babyhaende-gehoeren.html

(15) 11.02.19 - 10:25

Mein kleiner macht große Augen wenn es knistert.

Taschentuchp1ackung, dann hab ich so ein knisterbuch oder auch Würfel. Ansonsten steht er sehr darauf mitten dabei zu sein.

Also auf den Arm und kucken.

Spielzeuge sind aus den Augen aus dem Sinn wenn er sie fallen lässt.

  • (16) 11.02.19 - 12:31

    Ja wenn ich besuch habe da braucht er garkein Beschäftigung da spielt er seelenruhig und hört uns beim reden zu. Aber allein mit mir ist ihn anscheinend manchmal zu Faad. Versuche eh schon viel mit ihn zu reden und zu singen aber nach ner Zeit gehen einem die Ideen aus 😂

(17) 11.02.19 - 10:45

Plasik Flaschen mit Reis, Nägeln oder so etwas füllen. Haben meine beiden großen geliebt.

(19) 11.02.19 - 11:31

Wir haben 0.5 liter PET Flaschen mit Reis oder ähnlichem gefüllt, eine spülbürste, ein schneebesen mit einem glöckchen und paar dickeren Bändern dran...

Hast du keine Tips deiner Hebamme bekommen?

Ps: bitte keine Taschentuch päckle. S.a. meinen anderen Post

(21) 11.02.19 - 17:16

Meine Tochter ist genauso alt 😊.

Wir machen:
- zuschauen bei Hausarbeit, hoch im Kurs ist Geschirrspüler ein und ausräumen, Wäsche zusammenlegen geht auch ganz gut
- zuschauen beim Duschen, findet sie vormittags bei guter Laune sehr lustig
- Spielebogen
- Rasseln, Klingeln etc
- Bauchlage üben
- Bücher anschauen (Tiere, ich erzähle was es ist und was für Laute es macht; oder Reime vorlesen & Bilder dazu anschauen)
- Kinderlieder vorsingen, oft mit bissi passender Bewegung (zb Kopf kreisen bei mir fasziniert sie)
- Grimassen schneiden, komische Geräusche machen (je wilder desto lieber)
- Kinderwagen Ausflug
- nackt strampeln lassen, ab und zu Massage

Top Diskussionen anzeigen