Fetale Arrythmie- hatte diese Diagnose jemand?

    • (1) 12.02.19 - 20:09

      Hallo ihr Lieben.

      Wir sind aktuell SS mit unserem vierten Kind und haben letzten Mittwoch beim 2. Screening Die Diagnose Fetale Arrythmie bekommen.
      War heute bei meiner Hebi auch da beim Herztöne hören waren immer wieder Aussetzer oder Extraschläge.

      Mein FA hat uns grundsätzlich beruhigt aber ich habe Angst.

      Hatte das jemand von euch und es ist alles gut?

      LG Lisa 20+6

      • Hey,
        Ja das hatten wir auch in der 21ssw. Hab mir auch Sorgen gemacht, aber mein Arzt war da relativ entspannt und meinte das wäre nicht ungewöhnlich in der Zeit.
        Ich war dann bei der pränataldiagnostik wo nochmal das Herz angesehen wurde (in der 23ssw) und alles war unauffällig. Die Ärztin hat mir gesagt, dass manchmal das Herzchen nicht mit dem körperlichen Wachstums des Babys hinterherkommt und sich erst richtig "einpendeln" muss. Das verwächst sich wohl sehr schnell.

        Mach dir nicht zu große Sorgen! Alles wird gut😊

        • Danke!

          Ja mein FA war auch tiefen entspannt und hat gesagt dass er bei der nächsten VU einfach einen Herzecho mit macht - er ist Degum III klassifiziert - und gut ist.

          Ich denke wenn schlimmeres aufgefallen wäre dann hätte er schneller gucken wollen oder mich in die Klinik eingewiesen.

          Naja man macht sich halt trotzdem Gedanken....

      Hey, wir hatten die Diagnose beim ersten Kind-in der 36.Ssw...wir waren völlig aufgelöst....
      Wir haben vor der Geburt im Krankenhaus vorgesprochen und dort wurde vereinbart, dass ein Kinderarzt zur Geburt dazukommt. Nach der Geburt wurde unser Kind sofort untersucht und vorsichtshalber an überwachende Geräte angeschlossen, aber unser Kind durfte mit mir auf die Wochenstation.
      Normalerweise wäre dann auch alles okay gewesen, aber nach 4 Stunden schlugen die Geräte Alarm - unser Kind hatte eine Neugeboreneninfektion entwickelt und daraufhin fielen die Werte ab.
      Unser Kind wurde auf der Intensivstation behandelt.
      Rückblickend waren die Arrythmien nicht das Problem, sondern die Infektion.

      Ich würde dir ebenfalls ein Gespräch in der Entbindungsklinik empfehlen und die Überwachung nach der Geburt fand ich beruhigend. Und auf die Neugeboreneninfektion könnt ihr ja verzichten 🙈

Top Diskussionen anzeigen