Schnuller 0-2 oder 0-6 Monate?

    • (1) 17.02.19 - 04:28

      Hallo,

      noch ist unser Schatz im Bauch, aber ich wollte mich mal bezüglich Schnuller erkundigen. Die fangen ja alle in bei 0-2 oder 0-6 Monate an.
      Kann man auch direkt die Schnuller für 0-6 Monate geben oder sollte man anfangs auf jeden Fall erst die 0-2 Monate nehmen?
      Oder gibt es da bei den jeweiligen Marken MAM, NUK etc. nochmal Unterschiede?

      Lg 😊

      • (2) 17.02.19 - 05:36

        Das kann man nicht so pauschal sagen. Du musst wohl einfach abwarten und ausprobieren, ob und wenn ja welchen Schnuller dein Kind nimmt. Viele nehmen gar keinen an, manche mögen anfangs nur die ganz kleinen 0-2 Monate, anderen ist es egal und nehmen jeden,... im Prinzip ist es egal. Du kannst direkt mit 0-6 Monate starten. Wenn dein Kind den denn annimmt. 😉

        (3) 17.02.19 - 05:41

        Also ich kann nur von den Mam Schnullern berichten.
        Der Unterschied ist die Größe des Schildes. Wir hatten von Anfang an die 0-6. Noch im Krankenhaus. Sah halt riesig aus, aber da wusste ich noch gar nicht, dass es 0-2 gibt. Da haben wir später durch Zufall einen bekommen. Passte etwas besser. Bei einem zarten Kind wäre der Unterschied wahrscheinlich noch krasser.

        (4) 17.02.19 - 07:58

        Guten Morgen, ich habe von den Schnullern 0-2 erst vor 3 Wochen etwas erfahren. Ich war neue Schnuller kaufen und habe die am 6 Monaten gesucht. Da sind sie mir ins Auge gefallen. War ganz erstaunt das es sowas auch gibt. Sonst habe ich immer nur im Kopf gehabt 0-6 und dann nach einen schönen Muster geguckt. Manchmal ist man ja echt blind. Habe also immer die von 0-6 gehabt. Sie war damit total glücklich und hat die andere Größe glaube ich nicht vermisst. 😉 muss denke ich jeder selber entscheiden, welche Größe gut ist. Da gibt es glaube ich keine Faustregel. Handel nach deinem Bauchgefühl

      • Guten Morgen

        also 0-2 würde ich auch nur bei ganz kleinen zarten Babys nehmen, oder Frühchen. Ansonsten ist 0-6 schon ok. Manche Babys haben sogar nur solche Schnuller ihr "Leben lang" und man steigt gar nicht auf 6-18 oder gar 18-36 um.

        Markentechnisch kann dir dann nur dein Kind sagen was es will. Ich rate dir zu diesen MAM mit dem ganz kleinen Steg nur. Da hast du quasi nur einen Knubbel vorne und das Kind kann seine Lippen komplett schließen. Ansonsten vergleiche die Schnulleraufsätze mit deinen Brustwarzen.
        Meine hat es bei Avent gereckt, zu groß der Sauger. Babymund und Mamabrust sollten ja von Natur aus kompatibel sein.

        Ob Latex oder Silikon musst du auch abwägen. Ich zB hat eine Latexallergie. Bin erst im Erwachsenenleben duech Einweghandschuhe draufgekommen. Meine Mutter hat mir dann berichtet, dass ich als Baby keine Latexsauger wollte. Anscheinend hab ich das instinktiv schon gewusst.

        Falls du Flaschen daheim haben willst, solltest du die auch kompatibel zum Schnuller haben. Also gleiche Marke und so. Sonst nimmt dir dein Baby vl keins.

        Was ich auch festgestellt habe im echten Leben und auch hier, wenn du zu lange wartest um den Schnuller anzubieten (die empfohlenen 6-8 Wochen) kann es dir passieren, dass es weder Flasche moch Schnuller nimmt.
        Zum Thema Saugverwirrung kann ich nur sagen, meine hatte keine und ich kenne auch keins. Zitat meiner Hebamme: "Die wissen schon, ob was rauskommt beim Saugen oder nicht."

        Falls du keine Stillprobleme hast, und du keine Probleme mit dem Thema Schnuller hast, dann gib ihn deinem Kind ruhig schon früher. Zum Thema Abgewöhnen sag ich dir nur meine Meinung, warum soll ich mir jetzt schon Gedanken machen, was in 2 oder 3 Jahren vielleicht sein könnte? Man kann mit Baby quasi keine Woche vorausplanen aber das soll man schon bedenken? Viele Babys entwöhnen sich alleine und man hat sich gewundert, warum man sich so viele Gedanken machte. Ich denk heute auch noch nicht ans Mittagessen im Kindergarten.


        lg lene


        Ps: Wir haben NUK.

        • (6) 17.02.19 - 08:23

          Also ich bin da ganz deiner Meinung, was das Thema abgewöhnen betrifft 😅 zum stillen kann ich nichts sagen 😁

          An die TE: Schnuller haben wir Mam und Avent, erst 0-2 Monate, dann 0-6 Monate. Flaschen haben wir Avent und es gibt zwischen den Marken keine Probleme.
          Nur Nuk, die spuckt sie sofort wieder aus, die haben aber auch eine andere Form als Mam und Avent 😅

      Hi,

      ich werfe mal noch die Alternative "gar keinen Schnuller" in den Raum. Hat bei meinen Kindern super geklappt und ich hatte keinen Stress mit dem Abgewöhnen.

      Lg

      • Wir haben die Schnuller von Avent und hier ist der einzige Unterschied zwischen 0-2 &0-6 die Größe des Schildes außenrum.
        Haben auf Grund des zu kleinen Schildes dann mit ca 3 Monate auf den 0-6 gewechselt.

        Erst bei 6-18 Monaten wird der Sauger selbst größer und das Schild auch nochmal minimal.
        Den nimmt sie aber noch nicht an.

    (9) 17.02.19 - 18:57

    Hallo, 0-6 Monate reicht, die 0-2 würde ich nur einem Frühchen kaufen.lg

    (10) 17.02.19 - 23:08

    Hallo,

    für ein "normal" großes Baby würde ich den 0-6 Monate Schnuller kaufen. Unser Knirps wog bei Geburt an die 4kg. Bei den 0-2 Monate Schnullern von NUK zieht er seitlich Luft mit ein. Meine mich zu erinnern, dass auf den 0-2 Monate Schnullerpackungensowas wie "für zarte Babys" drauf steht. Vielleicht eher was füe Babys mit weniger Gewicht oder Frühchen?

    Lg

Top Diskussionen anzeigen