Sauer, entsetzt 😦

Hey ihr lieben, ich komme immer noch nicht drauf klar was heute bei meinen Schwiegereltern passiert ist... vielleicht finden das manche auch nicht schlimm aber ich finde es geht einfach garnicht. Ich habe meine Schwiegereltern echt dolle geliebt aber seit dem meine Maus auf der Welt ist, ist es anders sie haben kaum Interesse und wundern sich wenn Mila dann bei Ihnen weint... naja ist ja auch egal es geht darum wir saßen beim Essen und es gab Hähnchen ich glaube Keule ? Mein Schwiegervater hält meiner Tochter den Knochen hin und sie wollte natürlich ihn haben und macht den Mund auf und ich sage 3 mal nein und es hat ihn nicht interessiert ????? Bis meine Schwiegermutter irgendwas auf Italienisch gesagt hat, und dann sagt er noch allen Ernstes Ja sie muss ja alles probieren ey sag mal bist du nicht ganz sauber? Ich bin echt noch so sauer ehrlich... ich sage 3 mal NEIN und das schon laut und es wird ignoriert, und das beste mein Mann fand es ja nicht so schlimm 🤦🏻‍♀️Typisch.. sorry aber das sind so Sachen die gehen einfach garnicht für mich... das musste jetzt mal raus ...

Achso und dann hält er immer noch sein blöden Wein hin, und gibt ihr dauernd Sachen in die Hand wie ne Gabel???? Ein duplo, und solche Sachen ... ich versteh das nicht ich sage immer was und es wird ignoriert für mich ist er nicht ganz sauber... dann geht er rauchen und kommt wieder stinkt und will meine Tochter auf den Arm nehmen... naja er nimmt sie ja eh nie aber ausgerechnet dann??? Ich will das nicht!!!! Dann weint sie und er gibt sie mir nicht wieder, und dann wundert sich mein Mann das ich so bin... Leute sagt mir bitte das ich es nicht falsch sehe...

Guten Morgen, sowas finde ich auch geht gar nicht. Wie alt ist deine Tochter? Aber dann gleich ein Knochen? Ist sie ein Hund? Und dann auf einer anderen Sprache die du nicht kannst, das mit der Ehefrau zu besprechen ist scheiße.
Das mit dem Rauchen ist bei meiner Mutter nicht anders. Meine Tochter weint auch des Öfteren bei ihr, aber auch ihr ist es egal und sie ist resistent gegen meine Worte. Aber ich nehme sie ihr dann immer unter einem Vorwand weg, wie z.B wickeln. Ich würde es deinem Mann noch mal erklären. Aber ich glaube nicht das es viel ändert, er sollte aber die Chance bekommen alles was dich stört zu hören. Mein Mann ist sich nur positiv zu deiner Familie eingestellt und alles ist toll und alles ist ein Fortschritt, aber wenn seine Tochter einen kleinen Fortschritt macht reicht ihnen das nicht. Wenn es sonst nicht besser wird, gehst du eben nicht mehr mit und triffst dich mit Menschen die so denken wie du und die deine Tochter wertschätzen. Ganz einfach du bist die Mutter, da wo du bist, wird deine Tochter sein. Punkt aus Ende!!!!

Jaaaaaaa sowas von recht hast du... Danke für deine Antwort

Ich stimme dir zu. Bei mir war es anfangs auch so. Da muss man stark bleiben, gut ich habe keine temperamentvollen Italiener als Eltern 😉 ;) aber da musst du dich ganz klar auch wenn nur du das in dem Moment so siehst durchsetzen. Ein Nein ist ein Nein. Dein Kind, deine Erziehung. Bei meinen hat es auch erst gedauert bis sie es verstanden haben.. bin irgendwann mal an die Decke gegangen und seitdem war gut. Die müssen es erst auch lernen.

Das Ding ist sie ist 8 Monate und er interessiert sich eh kaum für sie so wie er es für seine eigene Kinder auch nie getan hat.. und ich habe so oft schon was gesagt aber er weiß alles besser, wie das eine mal hab ich meine Maus genommen um sie zu stillen da wurde sich aufgeregt weil sie jat ja nicht geschrien, richtig brauch sie auch nicht weil ich weiß wann meine Tochter Hunger hat

Hallo :)
Wenn ich mich richtig erinnere, ist deine Kleine 8 Monate alt oder?
Einen Knochen braucht sie tatsächlich nicht 😅 Wein auch nicht... aber gegen einen Duplostein hätte ich jetzt nichts einzuwenden. Die sind doch eh groß, sodass nichts verschluckt werden kann. Mein Schwiegervater gibt unserer Kleinen gern seinen Autoschlüssel, das findet die Kleine echt klasse 😅
Dass er nach Rauch stinkt, weiß er selbst vielleicht gar nicht, manche denken da nicht so weit mit, das müsste man ihm mal nett sagen 🤷🏼 ich glaub nicht, dass er das absichtlich tut. So liest sich das in deinem Text nämlich raus 😉
Mein Schwiegervater sagte mal "er geht noch schnell eine rauchen und dann schnappt er sich die Kleine" da hab ich ganz höflich gesagt "es wäre mir lieber, wenn du erst mit der Kleinen spielst und danach eine rauchen gehst". Kurz hat er doof geschaut aber er dürfte darüber nachgedacht haben, denn seit dem, nimmt er die Kleine nicht mehr, wenn er gerade eine geraucht hat.
Ich kann dir nicht sagen, ob du überreagierst ☺️ ich denke, es ist eine Mischung aus beiden - ein wenig regst du dich zu viel auf aber dein Schwiegerpapa könnte schon auch auf dein deutliches "Nein" reagieren und dich ernst nehmen.

Ein duplo Stein wäre toll aber ich meine eine duplo zum Essen also Schokolade 😂und er geht jede 5 min rauchen...

Ah okay 😂😂🤦🏼‍♀️ sorry... gut das geht gar nicht 🙈 was das Essen betrifft, muss ich meine Schwiegereltern auch immer bremsen. Da hätte meine Kleine ja schon einiges gegessen, was absolut nicht für Babys geeignet ist.
Oh so oft 😲

weitere 3 Kommentare laden

Das mit dem Rauchen ist hier auch so. Auf den Hinweis, man könnte sich doch auch die Hände waschen wurde argumentiert das mein Freund ja auch raucht. Das er sich aber jedes mal wäscht und Zähne putzt wurde abgetan. Ich stell mich ja immer an 😑 ich seh das genauso wie du. Hast du deinen Mann mal gefragt warum er das nicht schlimm findet?

Ja, meine Mama raucht auch und ich habe auch geraucht bevor ich schwanger werden wollte, und sie wäscht sich immer die Hände und putzt sich die Zähne wenn sie dann mal eine raucht. Und ich habe das auch immer gemacht als ich bei meinem Bruder war und meine Nichte besucht habe.. Ja er findet so einiges nicht so schlimm wie ich 🤷🏻‍♀️Er sagt immer nur er passt ja auf nein tut er eben nicht das ist ja das Problem ...

Dann musst du auf deinem Standpunkt bleiben. So kleine Kinder müssen keine Keule essen oder ne Gabel halten. Wenn was passier ist das Geschrei groß. Ich würde meinem Freund was husten..

weitere 4 Kommentare laden

Hallo Mila,

ich finde nicht, dass du überreagierst.
Du bist die Mutter und wenn du deutlich "Nein" sagst, sollten sich die Schwiegereltern auch danach richten.

Ein Knochen ist teilweise spitz und kann zu Verletzungen führen, wenn deine Kleine ihn in den Mund steckt...aber das muss ich dir wahrscheinlich nicht sagen.

Hinzu kommt, dass dir dein Schwiegervater durch seine Ignoranz klar signalisiert, dass er dich als Mutter des Kindes überhaupt nicht ernst nimmt. Und DAS ist das allerschlimmste an der ganzen Sache.

Sprich nochmal mit deinem Mann. Es geht nicht, dass seine Eltern deine Meinung nicht respektieren und dich sogar übergehen. Auch bei deinen Schwiegereltern wird wohl nur eine freundliche aber deutliche Ansage auf Dauer etwas bringen.

Ich weiß (aus eigener Erfahrung), dass es oft schwer ist, Grenzen zu ziehen... Aber ich wünsche dir für die Zukunft einen respektvollen Umgang und dass du auch "gehört" wirst, wenn es um dein Kind geht.

Ach ich kenne das zu gut mit den lieben Schwiegereltern ich habe vor zwei Monaten meine Maus per keiserschnitt bekommen meine Schwiegereltern waren bis zu acht Std bei mir im Krankenhaus und haben mir,meinen Mann und meiner kleinen keine Ruhe gelassen uns keine Zeit gelassen die Anfangszeit zu genießen es hieß sogar ich solle doch schlafen und mich ausruhen sie würde sich schon um die kleine kümmern ich hätte sie doch Dan ständig und das zwei Std nach Entbindung
Von mein Mann kam auch nichts als ich ihn gebeten hab er soll bitte mit seinen Eltern reden das ich etwas Ruhe bräuchteer sagte nur er könnte nichts zu sein Eltern sagen er wolle die nicht verletzen
Ja Dan zwei Wochen nach Entbindung kam seine Mutter und machte mich fertig warum ich nicht ihre Tochter zur Taufpatin meiner kleinen machen würde und meine Eltern würden die kleine mehr sehen als die da platzte mir der Kragen ach und da sind noch andere Sachen vorgefallen wie zb das sie den Name meiner Tochter aussuchen wollte ach na ja lange rede kurzer Sinn man muss einfach den Mund aufmachen auch wenn der Ton härter ist ob sie beleidigt sind oder nicht

Ohje, du Arme...wenn ich mir das Szenario im Krankenhaus vorstelle, das ist ja Horror!!!#schock
Und direkt nach der Geburt hat man selbst ja noch gar keine Kraft, seine Schwiegereltern selbst in die Schranken zu weisen - da wäre dein Mann in der Pflicht gewesen.

Eieiei....

Du sagst es und es war ja nicht nur an einem Tag sondern die ganzen fünf Tage jeden Tag Vormittags gekommen Abend gegangen und an dem enlassungstag wollten sie sogar noch mit zu uns nachhause und das nicht nur seine Eltern Sondern seine Schwestern plus Tante und Onkel heist 6 Personen da machte ich den Mund auf und sagte das es reicht und ich jetzt meine Ruhe brauch

weiteren Kommentar laden

Hey ich kann dich verstehen, meine Eltern sind ebenfalls Italiener und gestern meinte meine Mutter ich soll meinem kleinen 5 Monate alt, etwas von meiner Lasagne geben, ich habe sie angeguckt wie ein Auto.
Sie meinte sie hat das immer gemacht,.. nun ja oke.
Einmal gab es einen Riesen Streit weil sie Kinderlieder von ihr Handy angemacht hat über YouTube und ihn dann hat als aufs Handy schauen lassen und das ist was, was ich gar nicht möchte!!! Als ich sagte ich will das nicht, kam sauer von ihr, was ist los mit dir ich hab das immer mit meinen Kindern gemacht. Das war das erste mal das ich richtig, richtig sauer wurde, ich versteh nicht, wieso einige mein nein nicht aktzeptieren.
Ein anderrr Vorfall, meine Mama hat ein Hund, der echt total durch ist!! Will als ans Baby, springt an einem hoch wenn man es auf dem Arm hat, frisst seine Schnuller, seine decken, Socken, Mütze.... alles was ihm gehört. Meiner Ansicht nach wurde der Hund so vermenschlicht, er sieht das Baby nicht als Baby sondern als Eigentum und Spielzeug. Er hat ihn einmal in den Fuß geknappt und glücklicherweise „nur“ seine Socke erwischt.
Da hab ich den Hund aber gejagt!!!
Nun zur Sache: meine Oma hatte den kleinen auf den Schoß, der Hund natürlich da und umkreist sie wie ein gieriger Haifisch!!!
Mehrmals hab ich gesagt pass auf den kleinen auf der Hund schnappt nach ihrm, ständig hab ich gesagt, lässt den Hund draußen, ich wurde schon fast sauer.
Als sie dann sauer meinte ich soll ruhig sein, sagte ich auch sauer, wenn ich das nicht möchte muss es akzeptiert werden (sie glaubst nicht das der Hund das Baby beißt, ich weiß es aber). Darauf hin sagte sie ich könnte 100 mal was sagen ich soll wohl nicht glauben das sie auf mich hört. Da bin ich aber richtig sauer geworden und hab gesagt, dann brauchst du mein Kind auch nicht zu nehmen, sie ist weinen abgedampft aber ehrlich gesagt war mir das egal. Ich hab mich bis heute nicht entschuldigt!
Lange Rede kurzer Sinn, damit wollte ich dir sagen, um des wohl meines Kindes, gehe ich auch gegen meine Familie, da ist mir egal wer wie alt ist und was sagt.
Ich bin sowieso jemand der kein Blatt vor den Mund nimmt, das weiß bei mir aber auch jeder.
Das mit dem Rauchen geht auch nicht, hab ich hier auch schon klar gemacht.
Lg mira mit can 5 1/2 Monate alt 💙

Oh man hört sich ja auch übel an.. du arme😓

Najaaa, darüber werde ich zwar sauer aber ich zerbreche mir nicht den Kopf darüber, bei den Schwiegereltern genau das selbe, nur sind die noch sturer als meine 😬.
Wenn du was nicht möchtest mach es klar.
Lg 💙

weiteren Kommentar laden

Hallo,

ich kann dich schon verstehen, aber wahrscheinlich macht dein Schwiegervater das um dich aufzuregen, weil er ganz genau weiß, wie du reagierst.
Das sind so kindische Machtspielchen, da würde ich direkt aussteigen und zumindest äußerlich Ruhe bewahren, dann lässt er das ganz schnell wieder bleiben.

Ich kenne so etwas weder aus meiner Familie, noch aus meiner Schwiegerfamilie. Ich drücke aber schon immer beide Augen zu (manchmal nicht so einfach). Im Gegenzug wird auch auf mich gehört, wenn ich wirklich Mal nein sage.

LG

Ich stimme dir auch voll und ganz zu!!! Du bist die Mutter und es ist alleine die Entscheidung von deinem Partner und Dir wie ihr das Kind erziehen möchtet und wie es aufwachsen soll!!!! Und da ist es egal was die Schwiegereltern davon halten , Du entscheidest. Ich würde auch wenn es ohnehin schon eskaliert ist und die Schwiegereltern nicht einsichtig sind, klipp und klar sagen, dass sie sich an gewisse Regeln zu halten haben...
Und dass dein Schwiegervater raucht und dann nikotinverseucht dein Kind anfasst, finde ich einfach nur ekelhaft (sorry).

Jaaa ich auch..es sind einfach so viele Dinge die immer sind und mein Mann sagt immer ist doch nicht so schlimm... also ganz ehrlich 🤦🏻‍♀️

Tatsächlich würde ich gar nicht soviel reden sondern eher handeln... einmal Nein...gut nimm ihm das selbst aus der Hand (Knochen duplo was auch immer)

Wenn er geraucht hat....ordentlich Hände waschen sonst würde ich das Kind wieder weg nehmen wenn es dir nicht recht ist.

Da hilft reden nichts denke ich. Lass dich nicht ärgern.

Danke für deine Antwort 🙈

Oh man - ich kann deinen Ärger gut verstehen, das muss wahnsinnig frustrierend für dich sein.
Allerdings hört sich das Verhalten deines Schwiegervaters eher ein bisschen hilflos an? Vielleicht würde er gern ein gutes Verhältnis zu seiner Enkelin aufbauen, weiß aber nicht so recht wie? Gerade so Dinge wie das Hühnchen oder den Wein könnten doch auch "Späßchen" aus Unsicherheit sein?

Schade ist, dass dein Mann deinen Ärger nicht ernst nimmt - da würde ich echt nochmal mit ihm sprechen. Denn wenn sich das Verhalten deiner Schwiegereltern jetzt so einbürgert, wird das ja immer schlimmer - dein Kind jemals bei deinen Schwiegereltern zu lassen, ist aktuell wahrscheinlich für dich undenkbar oder?

Vielleicht kann dein Mann auch nochmal mit ihnen reden:
1. über das italienisch-Gerede in deinem Beisein. Besondern in solchen Situationen hast du das Gefühl es wird über dich geredet und das ist respektlos.
2. über das Rauchen: dein Schwiegerpapa kann das Kind gerne auf den Arm nehmen, aber bitte nicht kurz nachdem er geraucht hat. Da sollte jeder Raucher etwas Verständnis zeigen.
3. ihr seid die Eltern und entscheidet, wann es sinnvoll ist, Mila an Fleisch zu gewöhnen oder ihr Süßigkeiten zu geben.
Wichtig: da sollte dein Mann aber echt hinter dir stehen - sonst geht das Ganze nach hinten los und seine Eltern werden das Gespräch nicht ernst nehmen.

Kannst du ihnen vielleicht eine gute Alternative anbieten, sich mit deiner Tochter zu beschäftigen? Vielleicht kann die Oma ja besonders gut vorlesen? Oder der Opa besonders gut mit Bauklötzen?

Er hat sich nicht mal für seine eigenen Kinder interessiert das Verhältnis zu meine Mann und mein Schwager ist auch nicht besonders... für ihn ist alles Frauen Sache was sowas angeht... und sie kümmern sich so oder so nicht um Mila, das ist ja das Problem ..