Immernoch krank -lieber ins Krankenhaus?

    • (1) 18.02.19 - 17:02

      Hey ihr lieben ,

      Meine Maus ( 7 Monate ) ist seit Donnerstag krank
      ( Fieber, Husten )
      Heute war ich beim Arzt , er hat eine Bronchitis festgestellt und ihr Tropfen verschrieben die die Bronchen erweitern , aber solange so gut trinkt soll nichts weiter unternommen werde .

      Jetzt schläft sie allerdings andauernd ein seit 10 Uhr , isst und trinkt nicht ( ich stille ).
      Ihr Auge ist jetzt auch vereitert .

      Soll ich sie lieber ins Krankenhaus bringen ?

      Bin so ängstlich .

      • wer krank ist, schläft. -- besonders unter Medikamenten. -- das klingt jetzt nicht nach Notaufnahme (für heute). -- ich würde mich morgen früh, wenn die Nacht sich nicht ändert gleich (ohne Termin) um 8h zum Kinderarzt aufmachen, wenn du das Gefühl hast ...

        allerdings dauert eine Grippe eben ein paar Tage. Viel schlafen, wenig Essen, gehört oft dazu... --- so einen halben/ganzen Tag ist das noch nicht schädlich.
        Für die Augen könntest Du Tropfen brauchen, - das wäre ein Grund, gleich morgen früh um 8h loszuziehen bzw. telefonisch um einen umgehenden Termin zu bitten...

        selbst bei geeimpften Kindern kann es mal sein, dass sie einen Tag (also 12 Std, - nicht Kalendertag) schlafen und in dieser Zeit nix trinken... -- da verhungert niemand ..
        könnte gut passieren, dass du eben heute Abend-Nacht dafür mehr ranmusst...

        wenn dein Kind nicht nach Notarzt aussieht, brauchst du auch nicht heute Abend ins KH fahren....

        (3) 18.02.19 - 17:23

        Wie hoch ist denn das Fieber?

        Als mein kleiner mit 4 Monaten krank war hat er auch den ganzen Tag nichts getrunken und geschlafen.

        Habe dann um 10 Uhr abends im Krankenhaus angerufen und gefragt ob ich kommen soll oder nicht. Damals sagte sie mir ich soll ihn nochmal ein Zäpfchen geben und dann versuchen ihm was zu trinken geben.

        Falls du sorgen hast ruf erstmal im Krankenhaus an die können dir da weiterhelfen

        Nach dem Zäpfchen hat mein Sohn dann auch getrunken und die Nacht auch ganz normal getrunken.

        Gute Besserung deinem Baby

      • Hallo,
        ich kann da leider keine Ratschlag geben hatte aber auch eine Fall, wo ich unsicher war ob Krankenhaus mit userem 6 Wochen Knirps oder nicht.
        Hab dann Nachts bei der allg. Nummer den Kindernotdienst angerufen. War super hilfreich, ich hatte ein besseres Gefühl ubd bin dann erst am Morgen ins Krankenhaus zum Notdienst da Samstag war.
        Gute Besserung und liebe Grüße

        Hallo genau das selbe hatten wir vor 3 Wochen mit unserem kleinen haben auch was bekommen wo die bronchien erweitert hat . Und unser kleiner hat keine Milch mehr getrunken kein gläschen mehr gegessen. Nur Tee wollte er . Er hat oft den Schleim ausgebrochen waren auch im kh weil das alles 1 Woche ging. Die haben Blut abgenommen und konnten mir dann sagen das er nicht ausgetrocknet ist aber falls es noch schlimmer wird hätte ich nochmal kommen sollen. Und haben mor gesagt das die kleinen keinen Appetit haben wen sie so krank sind das wäre wie bei uns .
        Gute Besserung

      Also unser Arzt sagt immer "solange das Baby gut trinkt und gut drauf ist, ist es erstmal ok...". Und bei euch trifft das nicht zu. Dein Baby trinkt nicht und ist lethargisch, also alles andere als Gut drauf. Für mich ein Alarmsignal! Schlafbedürfnis kann auch auf was ernstes hindeuten, z.B. dehydrierung.

Top Diskussionen anzeigen