Atmungsüberwachung

    • (1) 19.02.19 - 11:05
      Inaktiv

      Hallo ihr Lieben
      Mein Sohn ist jetzt 5 Monate . Vor 2 Nächten lag er in seinem Bett nachts und hat sich irgendwann im Schlaf auf den Bauchgelegt . Er hatte irgendwann ganz laute Schnaufgeräusche gemacht . Es hatte sich angehört als ringt er nach Luft . Mein Mann und ich können seither nicht mehr beruhigt schlafen und haben deshalb entschieden ,dass der kleine Mann erstmal neber mir bleibt (nachts). Wir sind wirklich erschrocken . Als wir ihn gedreht hatten hatte er nämlich nicht direkt reagiert und ich könnte auch jetzt schon wieder weinen wemm ich daran denke. Nach ein paar Sekunden allerdings hatte er dann reagiert . Vielleicht war er auch einfach nur im tiefschlaf ist möglich . Aber wir überlegen jetzt ob wir uns eine Atmungsüberwachung zulegen um einfach beruhigter zu schlafen. Jetzt die Frage wisst ihr ob es eine ohne Strahlung gibt???

      • (2) 19.02.19 - 11:55

        Hallo,
        Wir haben schon nun beim 3. Kind unsere angelcarematten in Benutzung.

        Wir sind sehr zufrieden.

        Lg

        (3) 19.02.19 - 12:13

        Wir haben die Angelcarematten paar Wochen nach der Geburt gekauft. Nutzen sie nun seit 10 Monaten und sind total zufrieden 👍🏻

        (4) 19.02.19 - 14:23

        Hey, wie lange habt ihr denn das schnaufen gehört? Denn ich hab das letztens mal bei meinem Sohn beobachtet da er sich neuerdings auch auf den Bauch dreht und so weiter schläft.
        Um den Kopf auf die andere Seite zu drehen lag er tatsächlich kurz mit dem Gesicht in der Matratze. Schnauft/Schnarcht dann etwas laut und dreht den Kopf zur Seite und schläft ruhig weiter.
        Unsere Hebamme meinte auch dass sie das mittlerweile merken...
        Ich muss dazu sagen dass wir aus anderen Gründen eine medizinische Überwachung, also einen Monitor haben. Ich hab mir das als er sich gedreht hat mal angeschaut und alle Werte inkl Sättigung waren top.

        Möchte dir jetzt Angelcare und Co nicht ausreden, dich vielleicht aber etwas beruhigen :)

        Lg juju

      • (5) 19.02.19 - 14:32

        Liebes, ich kann mir vorstellen, dass das ein Riesen Schreck ist.
        Vermutlich hast du aber recht, er schlief wahrscheinlich einfach fest, wenn es ansonsten keinerlei Aufgälligkeiten gab.

        Wo schläft er denn? In Anklemmbett?

        Mein erster Sohn war ein spätes Frühchen, und lag noch auf der Frühchenstation.
        Dort haben uns die Ärzte entlassen und mündlich von einer solchen Matratze abgeraten, weil es einfach wohl öfters zu Fehlalarmen kommen soll, die sowohl für das Baby als die Eltern ein riesen Schreck sind.

        Persönlich habe ich es nie ausprobiert- du liest hier ja von guten Erfahrungen 😊

        Liebe Grüße

        (6) 20.02.19 - 11:35

        Wir haben den snuza hero Clip für unser Baby. Viel praktischer als die Matten weil es einfach unter den Body an die Windel geknipst wird, liegt auf dem Bauch und misst dann heben und senken. Es piept und vibriert wenn die atemfrequenz zu niedrig ist oder keine Atmung statt findet. Fehlalarm hatten wir nicht, wenn die Windel richtig angelegt war.
        Strahlung gibt es auch keine. Wir sind total zufrieden.

Top Diskussionen anzeigen