Baby mag Tuch nur, wenn es müde ist

    • (1) 24.02.19 - 15:48

      Hallo ihr Lieben Eltern,
      mein kleiner Scheißer ist jetzt 6 Wochen alt. Meine Trage ist noch zu groß aber ich habe mir ein elastisches Tragetuch gekauft. Wenn er müde wird und ich ihn reintue, schläft er auch ganz schnell ein. Allerdings habe ich das Gefühl, dass er selbiges nicht mag, wenn er wach ist. Dann strampelt er und streckt sich, wirft den Kopf nach hinten und bölkt die Bude zusammen, bis ich ihn wieder herausschäle und über die Schulter „werfe“. Da ist er dann ganz zufrieden, sehr zum Leidwesen meines Armes und Rückens.
      Meint ihr, dass ihm das einfach zu langweilig im Tuch ist, weil er nix sieht? Mit 6 Wochen?

      Es gibt leider immer nur dieses kurze Zeitfenster zwischen stillen und einschlafen, wo ich ihn ohne großes Gequengel in das Tuch nehmen kann. 🤷‍♀️ bitte sagt mir, dass das normal ist...

      • (2) 24.02.19 - 16:24

        War bei uns auch so, Tuch oder Trage gingen nur müde...
        Und wenn sie wach wurde, musste sie gaaannnnzzzz schnell da raus 🙄
        Allerdings konnte ich sie dann auch ablegen.

        Aber auch zum einschlafen, gabs oft kurz erst gequengel.

        Dann hatten wir ne Phase wo ich sie oft zum Kochen rein hab weil sie nicht mehr spielen wollte und sie ist dabei eingeschlafen, wollte aber auch dann recht schnell raus wenn sie ausgeschlafen ist.

        Mittlerweile ist sie bisschen mehr wie 6 Monate alt und wenn sie nicht mehr im Kinderwagen bleiben will und ich sie in die Trage mache, guckt sie erst ne Zeit lang umher und schläft dann mit Glück gut ein ohne ein Ton.
        Wobei ich hoffe das, das einschlafen im Kinderwagen bald mal wieder klappt

        (3) 24.02.19 - 19:39

        Hey,

        Also bei mir ist es genau so. Sobald meine Maus wach wird wehrt sie sich gegen die Trage und brüllt. Durch die Bauchschmerzen lässt sie sich auch nicht gut weg legen und deshalb trage ich sie tatsächlich seit ihrer Geburt fast nur auf dem Arm. Sie ist jetzt fast 8 Wochen alt und ich kann dir nur sagen, man gewöhnt sich an alles. Mittlerweile kann ich den kompletten Haushalt mit einem Arm xD klar ist das oft anstrengend aber diese Zeit geht auch vorbei. Habe mir auch oft sagen lassen dass sich das manchmal mit der Zeit noch ändert, also dass sie die Trage wenn sie etwas größer sind lieber mögen. Aber das ist auf jedenfall normal. Manche Babys mögen das und manche eben nicht. Ich habe eine Freundin bei der ihr erstes Kind die Trage total toll fand und das zweite hat sich weder in die Trage setzen lassen noch in den Kinderwagen. Ihre Maus ist jetzt 8 Monate und sie muss sie leider immernoch viel schleppen... Aber wie gesagt... Die einen sind eben so und die anderen wieder anders... Aber ich drücke dir die Daumen dass dein Baby sich vllt iwann dran gewöhnt :)

        (4) 24.02.19 - 21:16

        Ich glaube, das ist wirklich völlig normal. Jedes Baby hat da wohl seine eigenen Vorlieben. Wir haben auch so einen Tuchverweigerer. Ich hatte mir das so schön vorgestellt, auch bei der Hausarbeit oder unterwegs... Mini ab ins Tuch und fertig. Aber er reagiert genauso, wie du es beschreibst, mit sich winden und meckern. Habe mir von meiner Hebi extra noch mal die Wickeltechnik erklären lassen...keine Chance. Eng am Körper getragen werden ist eher unerwünscht. Manduca wird ab und an einigermaßen akzeptiert, aber auch nur bei Müdigkeit und nicht länger als das Nickerchen dauert. Immerhin ist dafür seit Anfang an der Kinderwagen ein absoluter Lieblingsplatz.

      • War bei unserem auch so, weiss nicht ob er es unbequem fand oder gucken wollte... Denke aber eher ersteres. Wenn richtig müde, hat er es geduldet.
        Der werte Herr hat dafür seinen Kinderwagen über alles geliebt. Bin dann Stück gelaufen und hab den Kinderwagen mit ins Haus gefahren bzw draussen im Garten mit Babyphone aufgestellt. Oder ihn in den Babyaufsatz vom Hochstuhl verfrachtet. Da lag er bequemer und war dabei

        Mit etwa 6/7 Monaten hat sich das gedreht. Da wurde im KiWa protestiert wenn ich weiter als 2m entfernt war. In der Trage aber kommentarlos eingeschlafen, innerhalb von 10 Minuten. Super wenn man grad mit dem Pferd arbeitet und das Baby nicht mal schnell ablegen kann :D...

        (6) 25.02.19 - 08:02

        Hallo

        ich will dir die Hoffnung nicht nehmen, aber Miriam war genauso. Mittlerweile geht gar kein Tuch oder Trage mehr. Alles zu eng und man sieht nix und es ist fürchterlich für sie.

        Man bekommt aber auch Muskeln an nie geahnten Stellen und wuppt das Zwergal dann besser.
        Dafür kann Miriam seit der 2. Lebenswoche den Kopf stabil halten und ist mit ihren 17 Wochen total stabil zum Tragen.

        Sie will auch nicht drehen oder Bauchlage oder so einnehmen. Nur sitzen oder wo erhöht sein ist das Wahre.

        Nicht alle Babys mögen Tücher.

        lg lene

      • (7) 25.02.19 - 09:56

        Danke für eure Erfahrungswerte! Schön dass man nicht alleine ist 😅
        Soviel dann zum Thema “Jedes Kind ist ein Tragling“ (BTW: was für ein schreckliches Wort 🙈), was ich schon immer komisch fand. Ich mein, getragen werden möchte er ja, nur eben oben auf der Schulter und nicht bequem für die Mama vorm Bauch...🙄

        Ich probiere es einfach aus und schaue, was die Zeit bringt. Froh bin ich tatsächlich darüber, dass er wenigstens den Kinderwagen gerne mag...

        Viele Grüße :)

Top Diskussionen anzeigen