Baby pucken abgewöhnen

    • (1) 01.03.19 - 12:10

      Hey, Mamas und Papas:)
      Wann und wie habt ihr eure Babys das pucken abgewöhnt?
      Meine kleine (4monate) wird seid dem 2. Monat gespuckt, da sie sich immer wach strampelt mit ihren Armen. Habe hier und da mal versucht sie ohne Spucknehin zu legen. Aber keine Chance, sie weiß nicht wohin mit ihren Armen. Sie kommt nicht zur Ruhe. Wenn ich sie im schlafenden Zustand hinlege , ohne pucken dauert es keine 5 min und sie ist wach durch ihr gefuchtel.
      Lg franny

      • Das war bei unserer auch so. Ich würde es ihr nicht abgewöhnen. Unsere wollte dann mit 9 Monaten nicht mehr gepuckt werden, hat sich dann immer extrem frei gekämpft und so zurechtgedreht, wie es ihr gefällt, also haben wir es dann weggelassen. Und ganz plötzlich hat’s geklappt. Davor sind alle Versuche unsererseits gnadenlos gescheitert. 😅

        Spricht was gegen das pucken?

        Unsere wurden bis ca 6/7 Monate gepuckt (im Kiwa, sonst war nix mit schlafen. Nachts waren sie eh bauchschläfer).

        Bis sie sich selbständig dreht kannst du es doch beibehalten?

      (5) 01.03.19 - 14:30

      Wir haben bis 6,5 Monate gepuckt. Er konnte sich da sogar schon drehen. Aber er schläft im Beistellbett und ich war mir sicher ich würde merken wenn was nicht stimmt. Dann habe ich gemerkt das er immer versucht sich auf die Seite zu drehen. Habe dann das Pucktuch weggelassen und seitdem ist er ein Seitenschläfer und es klappt wunderbar ohne. Gib euch Zeit, ihr werdet merken wenn das Pucken nicht mehr notwendig ist.
      Lg

      (6) 01.03.19 - 14:48

      Guten Tag,

      mein Sohn hat sich nachts immer befreit. Das war für mich das Zeichen, dass es ihm unangenehm ist und er es nicht mehr braucht. Jetzt schläft er seit einer Woche ohne und es klappt. Anfangs zappelt er noch, findet aber trotzdem in den Schlaf.

      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen