Hygiene

    • (1) 05.03.19 - 09:33

      Hallo,

      Ich bin neu hier und das erste Mal Mama geworden. Mein kleines Würmchen ist jetzt 4 Monate alt.

      Leider bin ich in manchen Hinsichten doch sehr unsicher.

      Mein Problem ist im Moment die normale Hygiene beim Hände waschen zu finden. So wirklich offen rede ich mit Personen in meinem Umkreis darüber nicht, da mir das doch unangenehm ist.

      Also im Moment wasche ich mir nach fast jedem "Furz" die Hände, sind auch schon sehr trocken.. Mit dem cremen komme ich überhaupt nicht hinterher.. Nun ja. Ich wollte gerne wissen wie ihr es handhabt. Wann bzw. Wie oft. Vllt stärkt mich das ein bisschen mal ein Gang runter zu Schrauben.

      Ich hoffe auf halbwegs nette Antworten :)

      Dankeschön.

      • Ich wasche mir normal die Hände, also so wie vorher auch. Meine kleine steckt sich alles, was sie in die Finger bekommt in den Mund, besonders natürlich ihre eigenen Finger.
        Steril sind deine Hände dann eh nicht und trockene Hände dadurch sind definitiv nicht gut.

        Einen gewissen Umgang mit Keimen brauchen Babys auch.

        Hallo,

        ich wasche mir die Hände bevor ich die Dame wickel und danach. Nicht unbedingt wenn sie nur gepinkelt hat. Ansonsten zu Hause nach den üblichen Situationen.
        Wenn wir unterwegs waren, wasche ich sie mir direkt wenn wir wieder zu Hause sind. Unterwegs hab ich aber auch mal Desinfektionsmittel in der Verwendung. Ich möchte meiner Tochter einfach nicht irgendwelche Bazillen ins Gesicht schmieren.

        Kann zu viel sein, kann zu wenig sein. Für und aber richtig.

        Unterwegs habe ich früher aber schon Desinfektionsmittel benutzt. Bin da vielleicht auch etwas eigen 🤷🏻‍♀️

        (4) 05.03.19 - 09:39

        Hallo!
        Erstmal vorweg: Du bist nicht die einzige, die sich wegen so etwas verrückt macht und es ist wichtig, dass du dich dabei wohl fühlst :)
        Also wir leben mit Hund und Kind zusammen - von daher ist die Hygiene schon etwas "weniger" gegeben, als in Haushalten ohne Hund, würde ich denken. Ich wasche meine Hände nach jedem Spaziergang, wenn ich den Hund gefüttert habe, wenn ich beim Kochen oder Aufräumen/Putzen Dinge angefasst habe, die ich persönlich als unhygienisch empfinde, und wenn beim Windelwechseln ein bisschen mehr zu tun war 😅
        Ansonsten hab ich am Wickelrucksack und am Kinderwagen immer dieses Handwaschgel von DM, damit ich unterwegs auch ein bisschen was reinigen kann, falls kein Wasser in der Nähe ist. Ansonsten kann man selbst ja auch die Hand und Gesicht-Tücher verwenden.

        Liebe Grüße!

      • Ich wasche mir die Hände, wenn ich
        *Windeln gewechselt habe
        *zur Toilette war
        *mit der Großen auf dem Töpfchen war
        *vor dem Kochen und währenddessen
        *wenn wir vom Spielplatz kommen
        *wenn der Kleine gespuckt hat und umgezogen / sauber gemacht wurde

        Und gefühlt noch ein paar mal mehr. Durch das Stillen ist die Haut echt trocken und empfindlich geworden, daher versuche ich, regelmäßig zu cremen. Leider bleibt das häufig auf der Strecke.

        Ganz ehrlich, nicht häufiger oder weniger als ohne Baby vorher auch.

        Ich wasche sie:
        -wenn ich auf Toilette war.
        -bevor ich zum kochen beginne und weis das ich das was ich zubereite auch anfassen muss - Fleisch zum Beispiel. Wenn ich jetzt nur Pfannkuchen mach wo meine Hände den Teig nie berühren, mach ich das logischerweise nicht.
        -wenn sie von irgendwas spürbar/sichtbar schmutzig oder klebrig sind. (Nach Gartenarbeiten, nach dem basteln mit Klebstoffen, nach dem Malen mit Fingerfarbe mit meinem Kind etc.)
        -und nach Aktivitäten die zwar keine sichtbar schmutzigen Hände verursachen, aber anschließend höhere Hygiene mit sich ziehen (wenn ich das Klo geputzt habe oder das Katzenklo sauber gemacht hab).

        Ansonsten wach sich mir überhaupt nicht die Hände. Ja auch nicht vorm essen oder wenn ich vorher mit meinem Kind drausen war und auch mal die Hand an einem Spielgerät am Spielplatz hatte oder wenn ich Klinken, Haltestangen oder mein eigenes Handy angefast habe (letztere 3 Dinge sind tendenziell Gegenstände die häufig seh hohe Keimschleudern sind). Warum? Weil ich mir, bis ich zum Händewaschen komm, schon 100x unbewusst ins Gesicht gegriffen habe und wenn hier irgendwelche SCHELCHTEN Keime dabei gewesen wären, das Händewaschen hier auch nix mehr bringen würde. Desweiteren ist eine übertriebene Hygiene, egal ob nur an den Händen oder sonstiges, gerade Krankheitsfördernd und Immunsystemschwächend, weshalb ich das nicht grundlos auf das Minimum beschränke. Ich reinige auch nahezu nix (extrem selten) etwas mit Desinfektionsmitteln. Höchstens das Klo nach Darminfekten oder wenn die Katzen mal wieder statt ins Klo zu kacken, direkt davor kacken. Den Boden reinige ich dann schon auch mit so Sakrotan. Aber ansonsten nada nix. Ich ess sogar Dinge die mir aufm Boden fallen (sofern mir das nicht an einer öffentlichen Toilette passiert oder im Ubahnbereich am Steg!^^) und Obst aus dem heimischen Garten oder was ich selbst Pflücke anderweitig - ess ich so wie es ist ungewaschen.:-p

      • Hey, ich wasche mir die Hände genauso wie vorher ohne Baby. Mein Sohn hatte letztens dieses Dings vom Einkaufswagen im Mund was man zum festschließen in den anderen Einkaufswagen steckt. 😅

        Das was du an den Fingern hast (außer jetzt du putzt das Klo oder hast im Sand gebuddelt oder sowas wo man sich eh die Hände wäscht), sind Haushaltsbakterien - das können die Babys ab :)

        Mach dir nicht allzu viele Sorgen :)
        Lg juju

        Also Hände wasche ich so wie vorher auch ständig.
        Unterwegs hab ich Desinfektionsmittel.

        Ich habe eine super Creme die selbst meine kaputten Hände regeneriert hat.

        Lg janine

        • Hi,
          Denke so wie du dich wohlfühlst ist gut und richtig. Daheim bin ich auch eher lockerer, da wird nur gewaschen, bei Sachen rund ums Kochen, unverarbeitete Lebensmittel etc. und Toilette und Wickeln. Die Hauskeime sind eh überall. Draußen bin ich vorsichtig gerade im Winter. Da wird gewaschen oder desinfiziert (nicht mit Sagrotan das bringt eh nix)vor dem Stillen und bevor das Baby an den Händen angelangt wird.
          Muss dazu sagen, dass viele sagen ich übertreibe. Bin allerdings Mikrobiologe und wenn man weiß was man sich theoretisch alles wo holen, kann naja 😅, dann kommt der Verfolgungswahn.

Top Diskussionen anzeigen