Brust Entzündung? 😓

    • (1) 05.03.19 - 20:38

      Hallo an alle, ich schon wieder😅 seit heute Nachmittag hab ich ein kleinen stechenden Schmerz in der Brust gemerkt, wenn ich meine Maus auf den Arm hatte.. hab Milch für den Abend Brei abgepumpt und dachte eventuell geht es dann weg.. jetzt beim Einschlaf stillen hat es ganz schön weh getan, die Brust ist aber sehr weich, nicht rot oder heiss, aber wenn ich richtig taste ist an der Brustwarze und weiter oben schon eine Verhärtung zu spüren, mir gehts auch nicht do gut denke ich bekomme so langsam Fieber😓merke das immer wenn mein Körper anfängt weh zu tun, kann ich irgendwas machen? Soll ich kühlen wärmen? Ibuprofen?
      Danke 🥰

          • Du hast doch verhärtungen, oder hab ich das falsch gelesen? Beim Milchstau ist nicht die komplette Brust hart.

            • Ja hab ich, nur wenn ich das hatte war immer die Brust sehr prall und jetzt halt nicht aber das war noch als ich meine Maus nachts gestillt habe hat denke ich damit nix zu tun 🙈

        Hey hast du Antibiotika bekommen ? War nämlich grad beim Frauenarzt Brust war heute morgen nämlich ganz rot und heiss und Fieber und alles 😓

    Viel stillen, gute Besserung :-)

(11) 05.03.19 - 20:50

Ganz viel Ruhe, Schlafen, ganz oft stillen, am besten das Baby mit dem Kinn Richtung Knoten anlegen (wenn möglich), kühlen, vor dem Stillen massieren und wärmen, und ne Ibuprofen hab ich auch schon genommen, wenn's nicht besser wurde.
Und natürlich bei deutlicher Verschlechterung zum Arzt!

Alles Gute für dich!

Kalte kohlblätter mit einem Messer win wenig einritzen und auf die Betroffene Stelle legen. Wichtig die brustwarze frei lassen.
Vorm stillen die Brust mit nem warmen Waschlappen anwärmen, nach dem stillen kühlen. Und die Milch immer schön rausmassieren.
Gute besserung

(15) 05.03.19 - 21:29

Ich hatte am Anfang eine Brustentzündung, die Stelle war rot und heiß, ich konnte einen dicken Knubbel fühlen und mir ging es total elend (Symptome wie bei einer Grippe und Fieber). Bei dir hört es sich erstmal nach Milchsstau an. Ich würde auf keinen Fall abpumpen, das regt die Produktion nur noch mehr an. Ich würde erstmal versuchen die Brust unter der warmen Dusche auszumassieren und dann vorsichtig ausstreichen. Außerdem habe ich meine Tochter sehr oft wachmachen müssen, denn meine Hebi meinte, etwas besseres als Stillen gibt es nicht. Den Unterkiefer des Babys in Richtung Verhärtung anlegen!
Bei mir half damals Ibuprofen und Rivanolwickel, bin aber auch um ein Antibiotikum (10 Tage) nicht herumkommen 😕
Ich wünsche dir alles Gute 🍀

  • Lieben Dank für deine Nachricht, ausstreichen klappt bei mir nicht bin zu blöd dafür, hab grad gepumpt 🤦🏻‍♀️Kam aber nur 60 ml. Ich hab gerade eine ibu genommen weil ich merke das ich Gliederschmerzen bekomme.. ich hoffe morgen sieht es anders aus..

    • Ohje, das hört sich nicht gut an 🙈 Kannst du deine Tochter nicht wachmachen, damit sie trinkt? Leg erst einen warmen Waschlappen auf und dann am besten direkt nach dem Stillen kühlen.... Und eine Ibu ist eine gute Idee!
      Ich drück die Daumen 🍀

Top Diskussionen anzeigen