Kinderwagen wird nicht gemocht!

    • (1) 08.03.19 - 13:34

      Hey,

      Meine 6 Monate alte Maus ist nicht so wirklich der Fan vom Kinderwagen. Sie toleriert ihn eigentlich NUR wenn sie müde ist und schlafen will - dann wird auch drin geschlafen und nicht gemeckert.

      Sobald es raus geht und sie eben nicht müde ist, meckert sie rum und weint sogar lautstark. Wir haben sogar schon etwas den Kinderwagen von der Höhe verstellt, also dass sie mehr sitzt - bringt trotzdem nichts.

      Kann mir jemand sagen woran es liegen kann? Was kann ich versuchen um ihr den Kinderwagen schmackhafter zu machen?

      Ich würde gerne wieder mal in Ruhe spazieren ohne Angst zu haben, dass das Geheule gleich wieder gross ist 🙄

      • (2) 08.03.19 - 13:41

        Ich hab sie nur noch in der trage gehabt. Jetzt vor kurzem, meinem Sohn zuliebe, habe ich den Sport Aufsatz probiert und sie weint nicht. Ich selbst trage lieber, aber mein Sohn mag gern den Wagen schieben, so klappt es nun 😉

        Ich schließ mich an!
        Bei uns ist es ähnlich. Nur ist unsere Maus erst 8 Wochen alt.
        Sie liegt NIE wach im Wagen und schaut durch die Gegend. Wenn doch, wird gemeckert und geweint. Zu Hause liegt sie gerne mal ne rum und schaut sich alles an. Unterwegs keine Chance. Also, gehe ich entweder in der Trage mit ihr spazieren oder bringe sie vorher zum einschlafen. Dann ist sie im Wagen zufrieden 😁
        Vielleicht ist es zu langweilig? Man sieht ja nicht wirklich was. Aber sie mag auch kein Auto fahren 🤷🏻‍♀️
        Wird sie halt getragen ..

        (4) 08.03.19 - 14:15

        Bei uns ist das auch immer wieder so. Am. Anfang ging es gar nicht. Dann, als sie zwei drei Monate alt war, ganz kurz. Dann jetzt wieder seit etwa drei Wochen. Sie ist jetzt sieben Monate. Ich würde sie nie nötigen, drin zu liegen. Wenn sie gemotzt hat, hab ich sie eben getragen, auch wenn das mitunter langsam echt schwer wird... Aber ich dachte immer, wenn ich rausgehe und sie schon oben in der Wohnung rabatz macht und weint, irgendwann verbindet sie nur schlechtes mit dem Wagen. Also hab ich immer zwei drei Wochen Pause gemacht und es wieder versucht. Momentan geht es perfekt. Mal. Gucken wie lange😅

      • (5) 08.03.19 - 14:53

        Meine Tochter liebt es in Bauliege zu liegen und nach vorne raus zu gucken. Auf dem Rückenliegend gefällt es ihr gar nicht. Es gibt aber viele Kinder die den Kinderwagen nicht mögen. Mein Sohn fand den Kinderwagen immer doof. Egal wie er da drin lag...

      (7) 08.03.19 - 19:34

      Huhu

      Hier ist der Kinderwagen auch mit 1,5 noch blöde 😅
      Zwischendurch ging es auf dem Bauch ganz gut, wurde mit den Krabbeln dann aber zu gefährlich.

      Ich hab sie eben in der Trage oder im Tuch 🤷🏼‍♀️

      Liebe Grüße

      Huhu, meine Maus mag den Kinderwagen auch nicht, ich dachte es liegt vll an den Wagen, haben einen neuen geholt, da geht es nur ab und zu und auch nicht lange nichtmal wenn sie nach vorne Sitzt, sie ist 9 Monate 😅ich hoffe irgendwann mag sie ihn 😂naja deswegen wird sie hauptsächlich in der trage getragen

      Hi, das hatte ich beim großen auch! Er hat den Kinderwagen erst mit 7 Monaten tolleriert. Als er im Buggyeinsatz gesessen ist. Die Babywanne hat er abgrundtief gehasst.

      Woran das liegt?
      1. Babys sind bekanntermaßen keine Lieglinge sondern Traglinge und wollen Körperkontakt. Die einen stärker die anderen weniger stark. Aber das Problem was du beschreibst ist gar nicht soooooo selten! Weshalb ich auch beim 1. nach 7 Wochen eine Babytrage angeschafft hab und mir beim 2. vor der Geburt eine gekauft hab die auch Neugeborenentauglich ist und ohne Einsatz funktioniert. Ich geh aus der Erfahrung mit dem 1., beim 2. immer mit dem Kinderwagen raus und nimm die Babytrage mit. Die stopf ich unten bei den Füßen in den Freiraum oder unten in den Korb. Sollte er mir mittendrin unruhig werden, schieb ich halt einen leeren Kinderwagen und sattel auf Tragen um.

      2. Der Sonnenschutzschirm der oben in der Regel immer aufgespannt ist, hindert die Babys sowohl daran, etwas von ihrer Umwelt zu sehen und gleichzeitig funktioniert dieser Schirm wie ein Schallverstärker. Alle Umgebungsgeräusche kommen automatisch viel lauter beim Baby an, welches flach darunter liegt. Das ist der selbe effekt den man hat, als wenn man mit den Händen eine Sichel bildet und sie an die Ohrmuschel hält um besser hören zu können. Ist ein Baby müde, hat dieser Schallverstärker eine beruhigende Wirkung, ist das Kind hingegen hellwach ist das in der Kombination zu NIX sehen können von der Umwelt beängstigend. Daher packen nur sehr resolute Charaktere unter den Babys auch im Wachzustand den Kinderwagen mit Babywannenaufsatz. Im Buggy ist das was anderes. Der Sonnenschutz ist in der Aufrechten Sitzposition nicht schallverstärkend (nur im liegen, was selbst Kleinkinder in dem Fall nicht stört wenn sie schlafen).

      Mein Großer hat den Kinderwagen in 9 von 10 Versuchen kathegorisch abgelehnt, sehr selten ging das mal ne halbe Stunde gut. Der Kleine tolleriert den Kinderwagen um einiges besser. Wenn er aber wach ist, wird er nach spätestens 10 Minuten unruhig und will auch raus. Da ich keine Lust darauf habe einen leeren Wagen zu schieben und das Baby im Arm zu halten, kann ich nur wärmstens empfehlen eine Babytrage mitzunehmen und sowieso anzuschaffen wenn noch nicht geschehen. Bei großen Kindern wie deinem mit einem halben Jahr, kann ich Ergobaby sehr gut empfehlen - die sind extrem lange nutzbar auch für Kleinkinder (rentiert sich beim Wandern in unwegsamen Gelände - da eier ich nicht mit Kinderwägen herum).

Top Diskussionen anzeigen