Wann Baby das erste mal allein woanders schlafen lassen ?

Hallöchen, mein kleiner Wonneproppen ist nun 13 Wochen ( oh wie die Zeit rennt). Er ist sehr auf mich fixiert und schläft bei mir mit im Familienbett. Er muss mich beim schlafen immer berühren ;-).

Oma in spe kann es wohl kaum erwarten, dass ich nicht mehr stille, damit er da mal schlafen kann.
Ich meinte nur trocken, das dauert noch, da war sie beleidigt.

Wann habt ihr eure Mäuse das erste mal auswärts schlafen lassen ?
Wie war das für euch? Ich kann mir das gerade überhaupt nicht vorstellen.
Komme mir manchmal wie Gollum von Herr der Ringe vor ;-) „.... mein Schatz...haben wollen sie dich mein Schatz „ :-)
🤣🤣

Hey, mein Sohn hat das erste mal mit gut 2 Jahren bei meinen Eltern übernachtet. Ich fand das früh genug und uns hat auch niemand gestresst. Ein kleines Baby wie deins gehört zu seinen Eltern, Vorallem nachts. Was bringt es wenn dein Kind bei Oma übernachtet und du die Nacht nicht schlafen kannst weil du dich unwohl fühlst. Dein Kind, deine Regeln und Entscheidungen.
Alles gute

Ich hab bis 6 monate gestillt und dann ihn eine nacht bei oma gelassen und mein mann und ich sind ins wellnesshotel ;-)
Allerdings war es auch so dass wir damals grad im ausland gewohnt hatten und die oma uns nur ein paar mal im jahr gesehen hat.

Noch nie. Wozu auch? Sie ist 5 Monate alt und wird voll gestillt. Schläft auch ohne Stillen nicht ein. Ich versteh auch dieses allein haben wollen nicht. Das ist einfach nur besitzergreifend und übergriffig. Klar haben wir schon mal bei meinen Eltern übernachtet mit der Kleinen. Aber eben wir zu dritt und nicht die Kleine allein. Das wird es auch lange nicht geben.

Also zumindest bei so Kleinen find ich das übergriffig, man kann doch einfach warten bis es sich ergibt. Mit solchen Ansagen riskiert man bei mir zumindest eher das Gegenteil!!

Bin genau deiner Meinung. Habe es auch so erklärt. Meiner ist jetzt 8 Monate alt und bleibt bis auf weiteres nur stundenweise bei den Großeltern.

Hallo die große war etwa 1 Jahr alt aber vorher immer wieder mal ein paar stunden betreut von der oma.
Für mich wars schlimmer wie für sie aber selbst heute ist es komisch wenn sie nicht da ist und sie ist 11 xD man gewöhnt sich eben an die kinder im haus.
Sie war dann so alle 3 Monate mal ne Nacht bei oma.
Bei der kleinen hab ich keine Ahnung vielleicht wenn sie 18 ist *lach*
Im moment 6 Monate alt und unvorstellbar muss nun dazu sagen das wir auf sie 4 jahre warten mussten.
Selbst paar stunden abgeben geht nur an papa.
Allerdings hat sie auch mit niemand so häufigen Kontakt wo ich sagen würde ok wir sehen meine SE manchmal nur alle 2 Monate oder so.

Hallo :) das wurden wir anfangs auch oft gefragt, wann die Kleine mal bei ihnen schlafen kann. Ich hab immer gesagt "wenn die Kleine und ich soweit sind"
Nun ist sie 14 Monate. Mein Vater hat mich gestern gefragt, ob sie die Kleine mal tagsüber haben könnten, für 1-2 Stunden. Natürlich hab ich zugestimmt aber mal sehen, wenn es soweit ist. Ich glaube, ich hätte mittlerweile kein Problem damit. Weiß aber nicht, wie die Kleine reagiert. Über Nacht würde ich es noch nicht wollen.

Mein Sohn war 13 Monate alt als er das erste mal bei meinen Schwiegereltern schlief. Ich war 5 Tage mit ihm zusammen dort und er blieb noch 2 weitere Tage allein da, weil wir auf eine Hochzeit eingeladen waren. Das hat gut geklappt, er war natürlich auch vorher schon öfter dort über Nacht, aber eben immer mit mir zusammen 😅

Meine Tochter ist nun 9 Monate alt und hat noch nie irgendwo anders geschlafen. Nächsten Monat wollen wir mal den Versuch wagen und bei meinen Schwiegereltern übernachten. Also sie mit mir zusammen dann dort 😅 wenn das gut klappt und sie sich dann auch von Oma/Opa schlafen legen lässt, wird sie auch mit 13 Monaten das erste mal allein mit ihrem Bruder dort übernachten 😅

Wenn das nicht klappt, dann wird es erst soweit sein, wenn sie bereit dazu ist. Wir haben es, bis auf meinem Sohn, alle nicht eilig 😂

Ich hab das erste mal mit 4 oder so wo anders übernachtet alleine 😅

Meine Nichte mit 6 oder 7 Monaten mein ich.

Unsere wird dann woanders übernachten, wenn ich meine, dass sie soweit ist. Mache das nicht vom Alter abhängig 😊

Mein Großer ist jetzt über 2,5 Jahre alt und hat noch nie bei seinen Großeltern übernachtet, obwohl meine Schwiegereltern seit der Geburt danach fragen und jedes Mal versuchen eine Gelegenheit zu finden 🤣

Vorher habe ich mich nicht wohlgefühlt, weil er sich (sobald es dunkel ist) bei ihnen nicht wohl fühlt und nur nach Hause wollte oder ich ihn noch gestillt habe. Jetzt will er einfach nicht.

Er ist aber regelmäßig bei den Großeltern und bleibt auch mal den ganzen Tag bei ihnen.

Kind 1: schon sehr früh und mit 4 Monaten ein langes Wochenende im Urlaub an der Ostsee.

Kind 2: mit 5 Monaten

Kind 3: war über Ostern 8 Tage mit Oma im Urlaub an der Ostsee, zu dem Zeitpunkt 5 Monate alt.
Hat aber auch schon vorher da geschlafen

😂 ich bin dann wohl Gollum Par excellence- meine kleine ist fast drei und hat noch nie woanders geschlafen.

Die Schwiegereltern wohnen weiter weg - das würde ich erst erlauben wenn meine Tochter es selber möchte und danach von sich aus fragt. Meine Eltern wohnen in der gleichen Stadt und passen auch mal abends auf die Maus auf wenn wir ins Kino, essen gehen oder auf ne Feier wollen, aber dann kommen sie zu uns.
Ich versteh dieses alleine haben-wollen Phänomen der Großeltern nicht - meine Schwiegereltern fragen auch immer nach, ob sie mal was alleine mit unserer Tochter machen dürfen. Klar dürfen sie das, aber die Frage mit Betonung auf „alleine“ da gehen mir die Nackenhaare hoch. Ich hab aber auch nicht das beste Verhältnis zu Ihnen 😂, meine Eltern sehen die Maus regelmäßig alleine auch ohne dass sie extra danach fragen.

Stimmt. Schließlich bestimme ich ja, ich habe nur gemeint, wenn er das sagt dass er bei euch schlafen will dann ja 🤪

Also er kennt seine Großeltern schon, die komme alle 2,3 Wochen uns besuchen.
Das finde ich auch okay, aber alleine spazieren gehen oder so will ich schon nicht.
Da habe ich Unbehagen, nicht weil ich das denen nicht zutrauen würde, aber ich will es einfach nicht. Basta 🤗
Das habe die sich auch selbst verbockt. Von wegen „ach lass den kleinen ruhig in Kinderwagen weinen der gewöhnt sich gleich dran,“ und will weiterlaufen.
Ich Nein - er hat Koliken und wir müssen nach Hause und keine 5 später war es dann Hause soweit und die Windel war randvoll.

Mein kleiner ist jetzt 6 Monate alt. Wollten ihn vor 3 Wochen das erste Mal bei meinen Eltern lassen, aber ich hab es doch nicht übers Herz gebracht 🙈 meine Eltern sind dann zu uns gekommen und wir sind für einige Stunde auf eine Feier gegangen. Sie haben ihn also auch ins Bett gebracht und so weiter. Und es hat super funktioniert. Heute Abend sind dann mal meine Schwiegereltern dran, während mein Mann und ich weg sind. Für mich ist das eine super zwischenlösung. Wenn das heute auch klappt, nehmen wir die Übernachtung auch nochmal in Angriff.
Man muss dazu aber sagen, dass mein Sohn nicht mehr gestillt wird und fast 12 Stunden durchschläft. Würde er nachts noch regelmäßig kommen, würde ich wahrscheinlich noch warten. Außerdem war er schon dreimal mit uns in Urlaub und kennt es somit auch in einer anderen Umgebung zu schlafen.

Mein Sohn ist 1,5Jahre und hat noch nie woanders übernachtet😉

Den grossen mit 6 Monaten und der kleine wird das erste mal mit 4 Monate bei meinen Eltern schlafen.

Unser Sohn hat mit 11 Monaten das erste Mal bei den Großeltern übernachtet. Sie waren aber schon früh mit in die Betreuung einbezogen so das er sie gut kannte und vertraute.

Natürlich war ich aufgeregt, hab ständig aufs Handy geschaut und einen Notruf erwartet... Am Ende ist alles gut gegangen und seit er 2 Jahr ist schläft er 2 - 3 mal im Monat eine Nacht dort.

Meinte seit er 1 Jahr alt ist... 😉

Danke euch, da denke ich genauso. Wir hatten auch nicht vor ihn jetzt dort schlafen zu lassen. Wollte nur mal wissen wie ihr das macht. 😂

Ich kann mir das ohne ihn auch gar nicht vorstellen. 🤗

Bis jetzt noch garnicht, sie ist 10 Monate alt.

Wenn es allerdings nach meiner Mutter gehen würde, hätte sie schon öfters dort übernachtet , am liebsten übers Wochenende auf den Campingplatz... der ist ne Stunde weit weg.

Anfangs hat sie recht schnell durchgeschlafen 11-13 Stunden.
Wenn sie das noch machen würde, würde ich es jetzt für eine Nacht sogar mal wagen , egal ob meine Mama oder Schwiegereltern. Da sie momentan aber zwischen 2 und 8x wach wird, und davon 1x Milch braucht (was ich aber zeitlich abschätzen kann in dem Moment wann) ist mir das zu heikel. Da brüllt sie sich am Ende durch die Nacht, weil Oma nicht weiß was jetzt dran ist.
Noch dazu kommt , das ich denke, das sie es jetzt noch nicht selbst versteht.

Tagsüber ist sie jeden Donnerstag von den Schwiegereltern bei uns zu Hause betreut und ich gehe ins Fitness. Bei meiner Mutter ca alle 2 Wochen mal.

Wenn es nach meinem Mann geht, schläft sie das erste mal mit 18 wo anders 😅😅

Im September ist ein großes Fest in der Stadt, da werden wir Oma und Opa zu uns holen zum aufpassen und ins Bett bringen.
Da ist sie 1 Jahr alt.

😂🤣😬mein Schatz 🤪😜😋

Ich könnte mich gerade wegschmeißen!

Das war bei meinen sehr unterschiedlich. Die Große hat mit ca 18 Monate angefangen bei ihrer Cousine zu übernachten und die dann auch bei uns. Die Mädchen sind fünf Monate auseinander. Mein Sohn hat ab sechs Monate allein beim Papa übernachtet und die dritte Maus ab ca einem Jahr.

Wann die kleinste auswärts schläft, kann ich noch nicht sagen. Wahrscheinlich aber auch nicht vorm ersten Geburtstag. Und dann natürlich auch nur bei Personen die sie sehr gut kennt.

Ja ist ja so. Komme mir wirklich wie Gollum vor. Ich finde den Vergleich total super 🤣🤣🤣

Ich glaube ich weiß genau was du meinst. 👍🏼

Das kommt auf dich drauf an! Mein Neffe hat schon mit 4 Wochen bei meiner Mama geschlafen ..alleine ..bzw sie hat’s ich um ihm ab und an gekümmert ..

Wenn es dir dabei nicht gut geht dann lass es und warte ab. Deine Unruhe überträgt sich sonst evtl auf dein Baby.

Und orientiere dich nicht an anderen.
Mein Kleiner ist 8 Monate und schläft regelmässig bei Oma und Opa.

Ist bei uns aber auch eine besondere Situation.
Ich war nach der Geburt noch länger im KH und der Kleine zu Hause bei Papa und Oma und Opa. Die haben ihn quasi von Beginn an mit gefüttert und ins Bett gebracht.

Ausserdem schläft der Muck gut durch und liebt seine Großeltern.
Von daher klappt es bei uns sehr gut.

Meine Freundin hat ihren 1 1/2 Jährigen noch nicht alleine übernachten lassen da sie das nicht will. Und das finde ich genauso richtig.
Dein Baby deine Entscheidung. Ihr müsst euch wohl fühlen.

Der große so mit 2,5 Jahren das erste mal. Wir waren grade im umzugsstress und er hat bei meinen Eltern geschlafen. Vorher waren wir aber schon sehr oft zusammen auch Übernacht dort. Die kleine mit 12 Monaten weil ich Nach Knie op in der Klinik lag und mein Mann und der große Magen Darm Grippe hatten. Seitdem schlafen die Kinder in unregelmäßigen Abständen bei Oma und Opa. Sie sind jetzt 4 und 9 Jahre und freuen sich immer riesig drauf!

Weder mein 2,5 jähriger, noch mein 10 Monate alter Sohn waren schon woanders.
Hätte null das Bedürfnis, die beiden übernacht wegzugeben. Und schon gar nicht mit 13 Wochen!!
Vor allem...du stillst...also ganz ehrlich, wenn sie da beleidigt ist, dann weiß ich auch nicht...das ist eine sehr komische Einstellung finde ich.....

Noch nie! Nummer 1 ist fast drei, Nummer 2 neun Monate alt. Es gibt auch niemanden, der sie über Nacht nehmen würde 😂 Nee ganz im Ernst, ich brauche das nicht. Es sind meine Kinder warum sollten sie wo anders schlafen?

Besonders einen Säugling könnte ich nicht 'abgeben'. Ich bin eine Still-Mama, da muss ich nachts mehrmals Ran 😉

Finde man kann es nicht pauschal vom Alter abhängig machen. Solange man sich als Mama damit noch nicht wohl fühlt oder den Eindruck hat, das Kind ist noch nicht bereit, ist es zu früh - sei es mit 3 Monaten oder 3 Jahren.

Bei uns war es mit 11 Monaten soweit. Sohnemann hat eine Nacht bei meinen Eltern geschlafen und es hat gut geklappt. Allerdings gehören Oma und Opa zu seinen Bezugspersonen (sind jede fast jede Woche dort) und ich habe schon mal länger am Stück dort mit ihm geschlafen, sodass ihm auch die Umgebung vertraut war.

Als Großeltern beleidigt zu sein, wenn man den Enkel nicht „alleine“ bekommt, finde ich aber schon kindisch, v.a. wenn das Kind noch gestillt wird... #kratz

Mein Kind hat das erste mal mit knapp 4 Jahren bei der Oma geschlafen und ist seitdem ganz heiß darauf. Vorher hatte sie kein Interesse daran bzw war immer eine schlechte schläferin, das hätte ich meinen Eltern gar nicht antun wollen.

Meine Kleine hat mit 4 Monaten zum ersten Mal bei Oma und Opa geschlafen. Wir sind alle 3 Tage mindestens dort, also ist sie die Umgebung gewohnt!
Das Übernachten hat wirklich super geklappt. Die Kleine ist sofort eingeschlafen und am nächsten zeitgleich wachgeworden, als wir sie wieder abgeholt haben! Also hat sie quasi gar nicht richtig mitbekommen, dass wir nicht da waren!
Ich würde es immer wieder machen, wenn wir nochmal auf einer Hochzeit oder ähnliches eingeladen sind, nachdem das so super geklappt hat 😀