Kinderzimmer kaufen

    Ganz egal was du nimmst, aber lass die Finger weg von Roba. Damit sind wir echt auf die Nase gefallen.
    Wir hätten im Nachhinein eher Paidi genommen.

    LG

    (8) 03.08.19 - 14:53

    Wir haben den Schrank und die Wickelkommode von IKEA (Stuva), das ist zeitlos und kann bis in die Jugendjahre genutzt werden. Das Bett weiß ich nicht mehr, das hatte ich online bestellt und kommt eh raus wenn sie zwei wird.

    (9) 03.08.19 - 15:33

    Ich fand ein gekauftes Kinderzimmer irgendwie unpraktisch 😅

    Wir haben 2 Expedit-Würfel Regale mit Stoffschubladen (teilweise), gelbe und weiße Lack Regale und meine alte Malm Kommode (momentan mit Wickelauflage auf der einen Seite, ist ne Doppelkommode) und das Bett war damals im Aldi im Sale 😅

    Dis Farben sind weiß/grau/gelb, es gibt viel Deko Zeug, aber die Möbel sind zeitlos/mit Accessoires und Stickern wandelbar und so hoffentlich lange im Einsatz. Wenn sie der Motte nicht mehr gefallen, kommen sie zurück in die Wohnung (wir besitzen gefühlt 100 Expedit Regale und Malm Kommoden 😂).

    War alles günstig, sieht in meinen Augen chic und nicht kitschig aus, sollte die Motte sie irgendwann „verschönern“ ist es kein großer Verlust und im besten Fall können Sie lange im Zimmer bleiben (find ich nachhaltiger ^^).

    Aber muss natürlich jeder selbst wissen. Wir haben auch recht verwinkelte Zimmer mit Dachschräge, da hätte ein Set wohl eh nicht gut gepasst 🙈

    • (10) 03.08.19 - 15:35

      Mir fällt grade ein, Expedit heißt ja jetzt Kallax glaub ich 😅 halt diese eckigen, ihr wisst schon 😁

      • (11) 03.08.19 - 16:27

        Wir haben auch das Kinderzimmer komplett mit Ikea stuva eingerichtet. Einmal weil es uns einfach gefällt und aber auch weil man die Möbel immer erweitern/nachkaufen und anpassen kann so wie sie gerade gebraucht werden.
        Die Wickelkommode wird zB später mal zum Schreibtisch und und und ...

(13) 03.08.19 - 18:45

Hallo,

wir haben auch Möbel von Paidi und sind sehr zufrieden. Die gibt es eigentlich überall zu kaufen.

Wir haben sie letztendlich bei einem Online Händler gekauft, weil der den besten Preis hatte.

LG Nenea

(14) 03.08.19 - 21:42

Huhu,

wir gehören auch der Fraktion Ikea an.
Ich hatte lange geschaut und nie so richtig das passende Komplettzimmer gefunden, noch dazu finde ich die Kosten teilweise echt hoch.
Wir haben ein gebrauchtes Babybett gekauft, die Wickelkommode ist die große Hemneskommode(dafür hab ich dann schöne Knöpfe über Amazon gekauft), der Wickelaufsatz wurde bei Kraftkids gekauft. Als Kleiderschrank haben wir einen Pax. Den kann der kleine Mann dann später ao umbauen wie er mag und ich konnte mir die Fächer etc
so zusammenstellen wie ich es für sinnvoll hielt. Auch meim Pax haben wir die gleichen Knöpfe wie bei der Hemneskommode genommen. So war das Zimmer nachher szimmig und ich muss sagen es ist einfach perfekt geworden. Jeder mag es ja anders, aber ich bin froh das unser Kinderzimmer individuell ist und das man mit allen Möbeln eigentlich auch wirklich später gut leben kann.

Liebe Grüße
Jessy mit Mailo(9 Monate)

Noch eine Stimme für Ikea. 🙋🏾‍♀️
Wir haben dort eine Wickelkommode und ein Gitterbett gekauft. Die Wickelkommode kann man einklappen und dann als kleinen Schrank nutzen. Außerdem steht in dem Zimmer noch die große Hemnes-Kommode, wo wir die Kleidung lagern. Sobald die Kinder dann größer sind, kommen Kallax-Regale für Spielzeug und Bürger und so dazu.

Top Diskussionen anzeigen