*SiloPo* Zufüttern

    • (1) 04.08.19 - 18:36
      Inaktiv

      Ich werde jedes Mal von meinen Großeltern und von den meines Partners gefragt ob ich denn schon Zufüttern muss. Ist das so ein Generationending? 🙈😉
      Nur weil mein Sohn noch nicht durchschläft (Wir hatten schon 2x 6Std am Stück schlafen, was ja durchschlafen ist 👍) und eben auch nachts 2Stdl kommt, heißt das doch nicht das meine Milch nicht reicht.
      Zumindest habe ich nicht den Eindruck.
      Wir haben genug volle Windeln, er sieht wohlgenährt aus und ist gut drauf.
      Ist ja auch nicht böse gemeint, mich wundert das nur ständig. Glaube muss das das nächste Mal ansprechen. 😊
      LG sa88 mit Adrian morgen 11Wochen 💙

      • (2) 04.08.19 - 18:51

        Das Muttermilch nicht reicht und ein Baby durchschlafen muss ist ein weit verbreiteter Trend. Woher der kommt? Keine Ahnung. Ich weiß nur das beides absoluter Quatsch ist. Ein regelmäßig gestilltes Baby wird von der Milch auch satt. Ein Baby welches nicht durchschläft, ist nicht anders als ein Baby das durchschläft. Schlafen ist ein Reifeprozess im Gehirn und hat nix mit dem Essen zu tun. Wie viele Erwachsene kennen deine Großeltern, die durchschlafen? Schlafen deine Großeltern durch? Frag mal. Ich halte das für totalen Bullshit. Niemand muss durchschlafen. Insbesondere Babys haben eine sehr große Verlustangst, sind auf uns angewiesen. Sie checken oft nur ob alles ist wie gehabt. Wachen deshalb auf. Wenn sie dann noch an die Brust kommen, sind sie glücklich. Stillen ist ja nicht nur Ernährung. Stillen ist viel mehr - liebe, Nähe und Geborgenheit. Das gibt den kleinen Sicherheit.

        Punkt 😁

        Alles Gute & lass dir nix einreden. Das liegt an der Generation.

      Ja, ist alles Quatsch. Aber wer weiß, was wir später unseren Enkeln erzählen, was dann auch schon alles wieder überholt ist 🤷🏼‍♀️ Einfach auf Durchzug schalten... die sind erwachsen, haben uns auch groß bekommen und werden eher selten ihre Meinung ändern.
      LG

    • Ich dachte erst, da steht 11 Monate. Ach herrje, ein 11 Wochen alter, zufriedener Wonneproppen. Was will man mehr? Mach dein Ding!

      • (6) 04.08.19 - 19:51

        Mach ich auch 👍😊
        Nach anfänglichen Stillschwierigkeiten läuft es mitterweile rund.
        Solche Aussagen bringen mich aber dennoch irgendwie immer wieder ins grübeln, obwohl ich ja sehe das es ihm gut geht.

    Erwarten die wirklich, dass er mit 11 Wochen durchschlafen sollte?!😅 was würden die zu meiner Tochter sagen, die mit 17 Monaten noch nicht jede Nacht durchschläft und wenn erst seit 2 Monaten...das liegt ja nicht unbedingt am essen oder Hunger, sondern an der hirnentwicklung.
    Eine Frage ganz am Thema vorbei: ist dein Name eine Anspielung oder nur eine sehr unglückliche Kombination von Kürzel und Geburtsjahr?

(12) 04.08.19 - 20:44

Hallo.

Unser Sohn ist 9.5 Monate und wir sind trotz beikost weit entfernt von durchschlafen.

Wenn er nachts lange schläft sind es 3.5-4 Stunden.

Er bekommt 3 Mahlzeiten, 2x Brust als zwischenmahlzeit und einschlafstillen. Um 19.30h geht's ins Bett, um spätestens 23uhr ist er das erste mal munter und will an die Brust.

Normal 🙃 lass dich nicht stressen ⚘

(13) 04.08.19 - 21:53

Ja das ist so ein generationending 😂😂 du musst nicht zufüttern.

Ich werd auch immer wieder gefragt (Motte ist 19 Wochen), aber sie muss weder durchschlafen, noch unbedingt die Flasche nehmen.

Sie ist Fidel, nimmt gut zu, macht genug Pipi. Alles gut! 😁

Top Diskussionen anzeigen