Wiederholter Abszess Baby

    • (1) 04.08.19 - 23:47

      Hallo ihr Lieben, bin sehr verzweifelt mein Sohn hatte mit 2 Wochen einen Analabszess. Er musste stationär unter Vollnarkose ausgeleert werden, hat danach eine drainage bekommen. Nach regelmäßigem ausspülen und pflegen der Wunde ist sie verschlossen. Nach 5 Monaten hat er erneut ein Abszess, genau neben dem vorherigen nabengewebe. War sehr schlimm für uns. Er musste nochmal mit Narkose ausgeleert werden, da zugsalbe nichts gebracht hatte. Diesmal wurde zusätzlich eine rektoskopie und Blutuntersuchung gemacht bei beidem wurde nichts gefunden. Also Ursache ungewiss :( es sind genau zwei Wochen her seid der OP und es sieht mir an der Narbe bisschen lila aus und sehr verdächtig. Werde morgen nochmal zum Arzt hin. Meine Sorge das es wieder ein Abszess wird. Diesmal hatte er noch Antibiotika 10 Tage bekommen meine arme Maus. Meine Frage ist, hat jemand das selbe durch gemacht ? Ich habe die Befürchtung das es erneut zu einem Abszess kommt, gibt es Spezialisten für Babys mit Abszessen oder andere Methoden um die Ursache zu finden? Es ist schrecklich das er jedesmal eine Narkose bekommen muss in diesem Alter. Es muss doch ein Weg geben die Ursache zu finden.
      Würde mich freuen wenn sich wer meldet der Erfahrung hat. Lg Sebo

      (4) 05.08.19 - 09:35

      Oh je der arme kleine Mann, ich hoffe das alles okay ist. Drücke euch die Daumen ✊ Ich habe die Erfahrung von der Chirurgie her, dass oft Männer mit dunklem Haar bzw. Südländischem aussehen solche Abszesse in der Anal Gegend bekommen.

      • (5) 05.08.19 - 10:28

        Oh man, unser Kinderarzt hat eher den Verdacht, dass es ein fistelgang gibt der in der rektoskopie nicht sichtbar war. Er hat uns daher zu einer guten kinderchirurgin überwiesen die evtl mehr Erfahrung hat. Mal schauen. Hier im Forum hatte 2011 auch jemand das selbe Problem aber denke das sie nicht mehr zu erreichen ist. Hätte sonst gerne gewusst wie es ausgegangen ist. Lg

    Unser Kleiner hatte mit knapp 3/4 Monaten auch ein Analabszess. Anfangs dachte wir es sei ein Pickel und haben beobachtet, da der "Pickel" nicht wegging und statt dessen sogar größer wurde und man das Eiter sah, sind wir zum Kia. Unsere Kinderärztin sagte sie hätte sowas noch nie gesehen, vorallem nicht in dem Alter. Wir bekamen eine Überweisung für die Kinderchirugie und die empfohl uns ein bestimmtes Krankenhaus. Zuhause habe ich da gleich angerufen für einen Termin, nach meiner Beschreibung meinte die Schwester, dass wir da nicht hin können weil unser Kleiner unter einem Jahr ist, wir sollen in die Uniklinik und zwar schnell weil es wohl schnell lebensbedrohlich werden könne. Wir sind dann auch gleich los. In der Uniklinik warteten wir dann 4 Stunden in der chirurgischen Notaufnahme... Der Arzt schaute sich das Abszess an, meinte es sei vermutlich nicht so schlimm und gab uns Kompressen, eine Lösung und einen Konteolltermin, zwei Tage später. Bis dahin sollten wir mit jeder Windel eine frische Kompresse in die Lösung getunkt mit einlegen. Zum Konteolltermin war das Abszess sehr zurück gegangen, Aber der Eiter noch sichtbar. Die Ärztin entschied sich dazu, dass Abszess nach einer lokalen Betäubung durch Salbe mit einer Pinzette zu öffnen. Ich habe meinen Schatz noch nie so weinen hören 😓 Wir sollten am nächsten Tag noch mal zur Kontrolle, da war soweit alles i.o. Das war ein Freitag. In der nächsten Woche hatten wir einen UTermin und da sollte die Kiärztin noch mal drauf schauen, war soweit i.o. Da es allerdings noch ein wenig sichtbar war bekamen wir Globulis die wir unterstützend geben sollten. Das Abszess blühte bis zum nächsten Tag noch einmal auf, öffnete sich alleine. Verheilte dann innerhalb weniger Tage komplett. Wir hatten dann ein/zwei Monate Ruhe. Bis wir Freitag Abend feststellten das es wieder da war, An genau der selben Stelle. Montag wollten wir zum Arzt, bis dahin hatten wir aber noch etwas von der Lösung da. Also legten wir über das Wochenende Kompressen wieder ein, gaben Globulies.. Sonntag war nichts mehr zu sehen 🙂. Seitdem haben wir bisher Ruhe und hoffe das es so bleibt.
    Das ist länger geworden als es sollte, tut mir leid. Aber vielleicht gibt dir das ein wenig Hoffnung.

Top Diskussionen anzeigen