U3 mit 4 Wochen bei wem ist das Baby auch nur wenig gewachsen?

    • (1) 05.08.19 - 10:29

      Hallo,

      unsere Maus kam mit 51 cm und 3265 g auf die WElt. 4 Wochen später hatte sie bei der U3 4300g und 52cm. Mein Sohn war da schon 6 cm gewachsen. Bei wem war das auch so? Der Arzt hat nichts negatives gesagt. Ich bin nur etwas verwundert.

      Würde mich mal interessieren wie es bei euch war.

      LG Juli

      • (2) 05.08.19 - 10:41

        Hallo Juli,
        Bei uns wurde bei der u2 beim kinderarzt direkt schon festgestellt, dass sich das Krankenhaus um 2cm vermessen hat. Anstatt 52 war er nur 50 cm groß. Laut Kinderarzt passiert das ständig, da die erste Untersuchung ganz schnell gemacht wird damit das Kind schnell wieder zur Mama kommt. Also würde ich mich da nicht verrückt machen.
        LG

        (3) 05.08.19 - 10:42

        Hallo auf die Messungen im KH kannst du dich nicht verlassen. Ich arbeite beim Kinderarzt und da ist fast jedes Baby bei der U2 (manche machen sie ja nicht im KH) entweder kleiner!! Oder größer, weil falsch gemessen wird 🙈 mach dir da mal gaaaar keine Gedanken. Lg

        (4) 05.08.19 - 10:55

        Hallo :)
        Unsere Maus war bei der Geburt auch 51 cm groß und 3 kg.
        4 Wochen später war sie sogar immer noch 51 cm groß 😅 und wog 3,6 kg. Erst mit 2 Monaten war sie 53 cm groß.
        Entweder ist sie nicht gewachsen, oder sie war bei der Geburt weit kleiner 🤷🏼 keine Ahnung.

      • (5) 05.08.19 - 11:05

        Ich glaube da ist dein Sohn einfach sehr schnell gewachsen 😅 meine ist auch total schnell gewachsen. Aber das ist nicht die Norm, glaube ich.

        Wenn der Arzt nix gesagt hat, ist alles supi :)

        Auf die Messungen im KH kannst du dich nicht verlassen, da geht alles Zack Zack und bei uns wurde alleine dort 2 x die Größe korrigiert und beim Kinderarzt war es wieder ne andere 🙈da hieß es direkt das kann nicht sein was die damals gemessen haben, der Arzt hat nix gesagt, da würde ich mir dann keine Sorgen machen. Lg

      • Also meine Hebamme hatte jahrelange Erfahrung im Kreißsaal und sie meinte sie hätten am Ende des Jahres immer Statistiken in Bezug auf die durchschnittliche Größe gemacht. Das fiel je nach Hebamme sehr unterschiedlich aus und manche messen eher großzügig. Vll war es bei deiner Tochter so eine und bei deinem Sohn war es eben umgekehrt?

        (8) 05.08.19 - 11:20

        Mir hat das meine Hebamme damals erklärt. Im Krankenhaus wird mit einem Maßband jede Rundung des Körpers "abgefahren". Beim Kinderarzt werden die Kleinen nur auf ein Brett gelegt und dann die Länge gemessen. Daher kommt es, dass man meint, dass die Kinder kaum oder gar nicht wachsen.

        Huhu,

        mein Krümel ist angeblich sogar geschrumpft. Von 56cm bei der Geburt auf 55cm zur U3. Bei der ersten Messung sprach die Hebamme im Kreißsaal von 54cm, in das U-Heft wurden dann aber 56cm eingetragen. So oder so wäre es hier also auch nur minus 1cm bis plus 1cm gewesen. Dafür hat er jetzt einen richtigen Schuss in die Länge gemacht. Größe 62 haben wir mehr oder weniger übersprungen.

        Liebe Grüße
        Anne mit Benjamin (15 Wochen alt)

        (10) 05.08.19 - 13:25

        Ich glaube das Gewicht ist immer aussagekräftiger. Wie - anscheinend bei einigen hier - hat man sich bei uns wohl auch vermessen. Im KH wurden 49cm eingetragen und als meine Hebamme am 3. Tag bei uns war, war mein Sohn plötzlich 53,5cm groß 🙄 Ich würde da echt nicht viel drauf geben, vor allem weil dein Sohn schön an Gewicht gewonnen hat 😊
        Alles Gute

        (11) 05.08.19 - 15:37

        Hallo du.

        Bei uns auch so.

        Unser kleiner kam angeblich mit 55cm zue Welt, bei der u3 mit 3,5 Wochen hatte er genau 55cm...😂

        Mittlerweile ist er 5 Monate alt und laut eigener Messung von vorgestern 70 cm groß.

        Das war bestimmt ein messfehler um kh, wie du hier ja liest kommt sowas sehr oft vor.

        Lg waldfee

        (12) 05.08.19 - 17:53

        Mein Sohn war bei der Geburt offiziell 60 cm groß. Bei der U 2 zwei Tage später war er 56 cm groß.
        Ich hab den Kinderarzt gefragt wie das sein kann. 4cm Unterschied. Er sagte mir, dass die Hebammen in der Hebammenschule anders messen. Er macht es noch auf die alte Weise, daher die Differenz.
        Bei dir werden auch Messunterschiede die Differenz ausmachen. Vergleichen kannst du es eigentlich nur, wenn immer die selbe Person misst.

Top Diskussionen anzeigen