Onbu Tragehilfe, ab wann?

    • (1) 06.08.19 - 07:57

      Hallo 👋

      Wer von euch hatte eine Onbu und ab wann habt ihr eure Zwerge damit auf dem Rücken getragen?
      Ich habe eine Onbu von Kokadi und meine Maus ist jetzt ca 8 1/2 Monate alt. Sie kann schon sehr lange alleine sitzen, aber alleine hinsetzten klappt noch nicht.

      Mir geht es darum, sie vielleicht mal für 10 Minuten beim Bäcker etc zu tragen. Bin mir aber unsicher, ob so kurze Geschichten auch schon soooo schädlich sein sollen.

      Danke für eure Erfahrungen 😊

      • (2) 06.08.19 - 08:09

        Warum sollte das schädlich sein? Wir haben den onbu mit 14 Monaten genutzt als der kleine Mann immer wieder ein paar Meter selbst laufen wollte und dann wieder getragen wurde. Ging im onbu einfach am schnellsten.
        Mit 8 Monaten saß er noch super in der "nornalen" trage auf dem Rücken.
        Lg

        • (3) 06.08.19 - 08:17

          Angeblich wird wohl zu viel Druck auf die Wirbelsäule der Kleinen ausgeübt 🤷‍♀️

          Mit der normalen Trage komm ich wegen dem Bauchgurt nicht so zurecht. Der stört mich irgendwie total. Deswegen hab ich mir jetzt die Onbu zugelegt.

      (4) 06.08.19 - 08:13

      Auf dem Rücken kannst du im Prinzip (zumindest mit Tuch) ab Geburt tragen. Wird in vielen Ländern so gemacht. Nur wir deutschen stellen uns wieder an 😜

      Im Kangatraining meinte die Leiterin, sobald sie stabil ihr Köpfchen halten, ist es gar kein Problem mehr :)

      Sie sollten nur nicht mit ihrem Rücken an deinem Bauch, also nach vorne gerichtet, getragen werden ;)

    (7) 06.08.19 - 08:27

    Mit Tuch und Tragehilfe kannst du schon sehr früh auf dem Rücken tragen, für den Onbu sollten die Mäuse feste sitzen, schon fast laufen können. Du hast halt auch unten die Sicherung des Bauchgurtes nicht.

    (8) 06.08.19 - 08:32

    Das finde ich mit die beste Erklärung.

    Wir haben auch ab 14 Monaten im onbu getragen, allerdings nur weil ich wieder schwanger war und den bauchgurt nicht mehr ertragen konnte. Mal abgesehen vom sitzen, sind die onbu ja alle in toddler size und somit ist das Rückenteil und meist auch der Steg noch zu groß/breit für die kleinen. Kann mir nicht vorstellen dass er es dann gut findet, sicher unbequem.

    Lg Tashi mit Cameron 2 Jahre und Lynn-Marie 3 Monate

    (10) 06.08.19 - 09:04

    Hallo,

    Wie schon gesagt wurde, im onbu sollte man eigentlich erst am sitzalter (also Kind sollte sich alleine ins Sitzen bringen) tragen. Besser noch wenn sie schon etwas laufen können.. erst dann ist die Wirbelsäule "stark" genug, da wie du selbst sagst durch den fehlenden bauchgurt zu viel Druck aufgebaut wird..

    • Ich frage mich gerade wo der Druck herkommen soll.
      Wir haben hier ein Tragetuch für die ersten Monate, eine Bondolinotrage die aktuell genutzt wird, einen Ringsling der aktuell benutzt wird und einen Onbu von der großen Schwester den wir so mit 18 Monaten gekauft hatten.
      Ein Tragetuch ist am Anfang mehrfach über den Rücken gewickelt/aufgefächert und stützt so gut, die Trage hat einen Bauchgurt und ist etwas dicker vom Stoff, stützt also auch recht gut.

      Der Onbu liegt auch unter dem Po, das Gewicht wird über die Träger seitlich verteilt. Im Endeffekt ist die Verteilung des Gewichts aber eher für den Träger von Bedeutung. Es gibt beim Onbu ja auch keine Träger, die seitlich am Rücken ziehen, wie bei vielen Tragen der Fall ist. Das Einstellen ist etwas schwierig, aber richtig eingestellt, sollte auch der Onbu gut stützen.

      Der Ringsling hat ja so gesehen auch keinen Bauchgurt und das Gewicht ist sogar zu den Seiten hin verteilt. Stützt der dann so viel mehr? Oder ist es wirklich eine Frage der richtigen Einstellung und das es bei dem Onbu halt recht schwierig den perfekt anzulegen während das beim Sling einfacher ist?

Top Diskussionen anzeigen