Wie oft geht ihr mit Baby raus?

    • (1) 10.08.19 - 16:09

      Hallöchen

      Meine Frage steht ja schon oben

      Wie oft geht ihr mit den kleinen raus?

      Meine kleine ist nun 5 Wochen alt. Eigentlich waren wir fast täglich spazieren. Außer an extremen Regentagen.

      Nun ist es so, meine kleine ist denke ich im Wachstumsschub. Sie ist seit einer Woche sehr unruhig. Oft nach dem trinken dreht sie durch. Wie vor ein paar Tagen, wir sind ein Stück für 5 Minuten gegangen, mussten aber zurück, da sie wieder ganz durchgedreht ist. Einen Tag später konnte ich wieder eine Stunde mit ihr spazieren gehen.

      Heute schläft sie auch Recht viel. Doch der Wind geht extrem.

      Wie macht ihr das? Ich habe irgendwie ein ganz schlechtes Gewissen, da ich schon nicht mit ihr raus gegangen bin, als sie die letzten Tage so durch drehte und nun wegen den Wind. Bevor dieser blöde Wind kam, war es viel zu heiß

      Seid ihr täglich draußen?

      • Huhu ich habe zwei Hunde und bin Ausser in der ersten Woche nach der Geburt, jeden Tag drei bis viermal draußen mit meinem Sohn (6 Monate).egal wie das Wetter ist. Er ist ein Tragebaby und wjrd bei schlechtem Wetter unter meiner Jacke mit eingepackt und bei Hitze nur Body an, kappe auf und eincremen.
        Schlechtes Wetter ist kein Grund mit Baby nicht raus zu gehen.wenn dein Kind im.kinderwagen durchdreht, kann es auch sein dass es sich darin nicht wohl fühlt.mein Sohn wollte nach 5 Wochen auch nicht mehr im Kiwa sein und seitdem ich ihn trage ist er total entspannt draußen.
        Lg
        Julia

      (4) 10.08.19 - 17:23

      Täglich, da ich noch ein größeres Kind habe geht das auch gar nicht anders. Wegen dem schreien, meine beiden Kinder wurden lieber getragen.

    • Also ich bin nicht immer täglich draußen. Wenn die Motte schlechte Laune hat, bleiben wir auch mal den ganzen Tag zu Hause. Sonst haben wir am Ende beide schlechte Laune (natürlich alles schon getestet 😅).

      Grade im Wochenbett ging es mir nicht sooo gut und auch im Schub ist es draußen einfach nur Stress. Dann lieber zu Hause und ab und zu mal durch den Garten laufen 🤷‍♀️

      Als es so Mega heiß war, bin ich auch nicht raus. Meine Motte ist trotzdem gesund und fit ;)

      • Achso bei mir hat auch das „Zaubermittel“ Trage bei schlechter Laune nicht geholfen (benutze ein Tuch). Draußen waren einfach zu viele Reize und ich hatte nur noch Geschrei. In schlimmen Phasen waren wir echt den ganzen Tag bei Schummerlicht drin, nur so hatten wir abends kein Schreikonzert 😅

        Also einfach testen und bevor ihr beide mit den Nerven fertig seid, lasst es halt 🤷‍♀️

    Wir sind auch nahezu täglich draußen. Nur bei Unwetter nicht, oder mal wenn wir irgendwo zum Geburtstag eingeladen sind oder sowas.
    Meine Zwergin hatte auch Phasen, in denen sie nicht gern im Kinderwagen gelegen hat. Das ging mal besser und mal schlechter. Hatte sie dann auch häufiger mal in der Trage.

    Bei uns im Norden ist der Wind ab und zu so doll, dass man Angst vor rumfliegenden Baumteilen haben muss. Dann geh ich auch nicht raus. Ansonsten ist das Baby im Kinderwagen gut geschützt vor Wind und Regen. An warmen Tagen nicht zur Mittagshitze rausgehen. Auch in der Trage kann man die Kleinen unter die Jacke nehmen und benütze aufsetzen. An warmen Tagen reguliert Mamas Körper die Temperatur des Babys mit

    Hey,

    ich frage mich warum es sooo wichtig ist jeden Tag raus gehen zu müssen?

    Es gab Zeiten da bin ich nur einmal die Woche raus gegangen, es gab welche da waren es täglich mehrere Stunden.. Und momentan wegen vergangener Krankheit und weil viel zutun war zuhause wegen Umzug gehen wir nur 2-3 mal die Woche raus..

    Bei meiner Tochter macht keines von den Varianten einen großen Unterschied.. Krank wurde sie erst einmal in 10 Monaten und da war es nur drei Tage Fieber.. Das wars

    Lg 🌸

    Hallo, meine Tochter ist 8 Monate alt. Wir haben einen Hund und gehen von Anfang an jeden Tag mindestens 3 mal raus. Wenn es windig ist gibt es eine dünne Mütze auf. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung 😉

    Hallo wir sind meistens auch mind. 1 mal täglich draußen.
    Jetzt in den Ferien kann es aber auch mal passieren das wir mal nur zuhause sind schlecht wetter, keine lust was auch immer.
    Solang die kleine genug Beschäftigung hat macht es bei uns eig keinen unterschied ob wir draußen waren oder nicht.

    Lg

    Mach es so, wie es für Euch passt! Evtl. hilft es auch, sie in die Trage oder das Tuch zu nehmen. Wir hatten auch Zeiten, da wollte die Maus einfach nicht im Wagen liegen.

    Mein Partner geht jeden Tag mit der Maus raus & im Urlaub sind wir eigentlich den ganzen Tag draussen - das genieße ich sehr! Aber wenn sie mal 1 Tag nur in der Wohnung ist, ist das auch kein Weltuntergang!

    (12) 11.08.19 - 04:23

    Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben. Wenn es mal nicht geht, gehts nicht oder man hat auch mal keine Lust.
    Ich hab meine kleine manchmal auch mal nur auf den Balkon gestellt. Dann hat sie da im Kiwa ihren Mittagsschlaf gemacht. Eine Freundin hat den Kinderwagen fast täglich auf die Terrasse gestellt, für den Mittagsschlaf und ist dann manchmal auch nochmal spazieren gegangen. Frische Luft ist frische Luft.
    Die kleinen kommen davon nicht um, wenn Mama einfach mal was anderes zu tun hat oder haben möchte.
    Alles Gute

    (13) 11.08.19 - 09:21

    Täglich 2 mal ohne Hund. Luft ist sehr wichtig. Lg

Top Diskussionen anzeigen