4 Wochen altes Baby und schreit nur im maxi cosi

    • (1) 10.08.19 - 17:35

      Hallo ihr Lieben, unser zwergi ist jetzt 4 Wochen alt und seid ca 2 Wochen hasst er den maxi cosi. Sobald wir ihn rein setzen schreit und schreit er. Den neugeborenen Einsatz haben wir schon raus gemacht, aber das hilft nur bedingt. Wir können kaum mit ihm weg fahren ohne das er schreit. Und er schreit sich so in rage und lässt sich nicht beruhigen, da blutet mein Herz weil ich nichts machen kann. Habt ihr noch Tipps für uns?
      Stillen vorher bringt nichts,vorher zum schlafen bringen, bringt auch nichts die Gurte haben wir schon etwas lockerer gemacht. Aber trotzdem schreit er. Bin schon so verzweifelt.

      • (2) 10.08.19 - 17:59

        Hallo Hele,
        Einen richtigen Tipp kann ich dir nicht geben. Bin eher eine Leidensgenossin. Unser Schatz ist jetzt 15 Wochen alt und der maxi cosi war von anfang an doof. Auto fahren und der Kinderwagen erst recht. Ein bisschen hat es geholfen ihm Spielzeug an den maxi cosi zu hängen was er sich anschauen kann. Nach ein paar Minuten ist aber auch das doof und das Geschrei geht weiter. Vielleicht lässt sich eure Maus aber so ablenken. Außerdem schnall ich ihn wenn ich alleine bin auf dem Beifahrersitz an sodass er mich sehen kann. Das hat auch ein bisschen geholfen.
        Lg

        Wir haben auch das exakt selbe Problem, di ersten 2 Wochen haben wir sie immer schlafend in den MaxiCosi gesetzt, das hat sie gar nicht so richtig mitbekommen, aber seit Woche 3 ist Autofahren ein rieeeeesen Drama. Ich weiß gar nicht mehr zu wie vielen Terminen und Verabredungen wir deshalb schon zu spät gekommen sind.
        Letztes Mal waren wir zu zweit, da hat es super geholfen dass ich mit ihr hinten saß und ihr meinen Finger zum Nuckeln gegeben habe, Schnuller nimmt sie leider nicht.

        Der MaxiCosi darf übrigens nur auf den Beifahrer-Sitz, wenn der Airbag deaktiviert ist.

        LG

        (4) 10.08.19 - 18:18

        Teste doch mal ne ganz andere Schale 🙂

      • Hallo,
        was du noch versuchen könntest ist mit ihm hinten zu fahren. Spielzeug hilft vielleicht. Falls ihr noch keinen habt einen Spiegel aufhängen.
        Was bei uns bis heute immer hilft ist singen, egal was und wie unsinnig es auch ist. Mal mit Finger Bewegung und mal ohne.

        Du könntest noch testen, ob alles passt für ihn. Also die Breite, ob er gut sitzt, Köpfchen usw.

        Bei uns wurde es besser, als wir mehr Auto gefahren sind. Das waren keine langen Strecken. Was es noch verbessert hat, war der neue sitzt.
        Aber wir hatten unseren Maxi Cosi geschenkt bekommen und es war noch schade drum. Hätten eh einen neuen gebraucht.

        Ansonsten kannst du nur hoffen, dass es besser wird, wenn dein Baby älter ist.

        Achso was vielleicht auch noch hilft ist mal kurz anhalten und an die Brust nehmen bzw. kurz Pause machen.

        Liebe Grüße

        (6) 10.08.19 - 18:30

        Unsere hat das eine zeitlang auch absolut gehasst. Egal ob einer hinten saß oder nicht. Den Neugeboreneneinsatz hab ich trotzdem ziemlich lang drin gelassen, einfach weil es um ihre Sicherheit geht. Ebenso die Gurte.

        Ich hab die Fahrten auf ein Minimum reduziert und durch gehalten. Als sie aufmerksamer war, hat sie sich plötzlich für ihren O-Ball am Maxi Cosi interessiert und guckt gerne in den Spiegel (hab ich, damit ich sie sehe).

        Bei uns half nur durch halten. Jetzt ist sie 4,5 Monate und heute bin ich 2 mal 40 Minuten gefahren und sie hat beide Strecken verschlafen. Auch jetzt weint sie noch ab und zu, aber viel seltener, nicht so hysterisch und beruhigt sich auch wieder :)

      • (7) 10.08.19 - 18:33

        An der Stelle kann ich einen Termin beim Osteopathen empfehlen. Viele Kinder kommen mit Blockaden durch den Geburtsvorgang zur Welt oder haben einfach auch mal was "quer" setzen. Eine Freundin von mir hatte das gleiche Problem mit ihrem Sohn. Nach einigen Einheiten Krankengymnastik, welche den Rumpf stärken und entlasten, wurde der maxi cosi zum besten Freund und es gab kein Geschrei.

        Viele Kinder haben in dieser ungewohnten Haltung Schmerzen und schreien deshalb.

        Ein Versuch ist es wert, bevor man zu bspw einer neuen babyschale greift.

        (8) 10.08.19 - 18:35

        Hey,
        Wie ist denn dein baby sonst drauf?
        Also meine Tochter (jetzt 9 Wochen jung) hat auch fürchterlich geweint. Ich habe dann die Gurte anders gestellt (kann man hinten verändern) und bin mit ihr zum Osteopathen. Sie hatte etliche Blockaden. Seit dem ist es viel viel besser.
        Jetzt ist es wieder schwieriger, aber sie steckt auch in einem Schub. Da ist so alles doof...
        Also schau mal ob sie richtig im maxi cosi sitzt und stelle den Sitz gegebenenfalls etwas um das sie höher sitzt zb

        Lg

        (9) 10.08.19 - 19:18

        Ich kann leider keinen Tipp geben. Bei meiner kleinen Maus ist es leider immernoch so, sie ist jetzt 3,5 Monate alt. Ich hatte sogar extra nach dem Maxi Cosi Pebble noch eine Schale mit Liegeposition (Joie) gekauft, aber damit wurde es auch nicht besser! Falls also das eine Idee wäre, bringt es wahrscheinlich nichts.

        (10) 10.08.19 - 21:17

        Wichtige Tipps hast du ja schon bekommen. Hier noch ein anderer hinterher: Bitte lockere niemals die Gurte! Bei einem Unfall (im schlimmsten Fall mit Überschlag!) kann dein Kind sonst aus der Schale fallen. Ein Kind ist dann fest genug angeschnallt, wenn du die Schale ohne Bedenken auf den Kopf stellen könntest.

        (11) 11.08.19 - 13:59

        Wir hatten genau das gleiche Problem. Autofahren war nicht möglich. Wir haben alles probiert, satt, ausgeschlafen, müde. Nichts hat funktioniert. Als die Maus 12 Wochen alt war traf ich eine Mutter mit einer cybex Babyschale. Da setzte ich meine Tochter hinein und es gab kein Geschrei. Ich hielt es nicht für möglich, dass der Autositz das Problem war. Ich lieh mir dann zum Testen einen Sitz aus bei einer Freundin und Autofahren war auf einmal möglich, sie schlief sogar im Sitz ein. Nun haben wir eine cybex Babyschale und unseren Maxi Cosi verkauft.
        Vielleicht bringt es ja bei euch auch etwas evtl mal eine andere Schale zu testen.

        LG und alles Gute für euch

Top Diskussionen anzeigen