Im Restaurant mit Baby - Tipp zum Essen (Eltern)

    • (1) 11.08.19 - 06:19

      Guten Morgen zusammen,

      die Bohne ist knapp 7 Monate alt und wir sind gerne mit ihr unterwegs. Heute gehen wir mal wieder essen, haben wir auch schon öfter. Aber bisher hatte sie dann immer jemand von uns auf dem Arm. Das muss doch auch einfacher gehen :D, nicht das es schlimm ist, keineswegs, aber einer isst immer sein halb kaltes essen mit einer Hand.

      Wie macht ihr das?

      Sie kann noch nicht sitzen, haben aber schon den Sportsitz auf dem Kinderwagen in liegender Position. Könnte man den für paar Minuten aufrecht stellen und sie an den Tisch schieben? Zu Hause liegt sie im Stokke Newborn. Oder sie in die Trage tun? Dann hat sie aber auch eventuell was zu essen im Haar, sie zappelt nämlich sehr viel rum 😁

      Danke!

      Hallo unsere ist nun 8 Monate und kann auch noch nicht vollständig alleine sitzen.
      Wir mussten nun aber den stokke newborn aufsatz zuhause tauschen den der kopf guggte oben schon drüber und im allgemeinen war sie echt schon etwas eingequetscht.
      Bedeutet für die kurze Zeit des essens sitzt sie nun da rin.
      Die frage ist quasi wie wackelig ist das kind im sitzen noch? Unsere sitzt darin gut deswegen verantworte ich das.
      Somit würde ich einen Hochstuhl nehmen oder den buggy höher stellen musste ich unterwegs auch schon zum obst essen z.b.

      Lg

    (7) 11.08.19 - 08:27

    Ich denke, im Sportsitz ist es für die kurze Zeit ok. Unsere saß unterwegs oft im Maxi Cosi während dem Essen (ist erst 4,5 Monate) und im Sportsitz ist es ja auch nicht sooooo viel anders, oder? 🤷‍♀️

    (8) 11.08.19 - 08:37

    Tja, als die Maus so alt war sind wir schlicht nicht Essen gegangen weil es zu stressig war und derjenige, der sie auf dem Arm halten musste, davon nichts hatte. Als sie sitzen konnte mit 10 Monaten ging es dann wieder ganz gut, sie hat dann im Hochstuhl auch ein paar Snacks bekommen. Für uns so die beste Lösung. Alternativ haben wir was tolles bestellt für zu Hause wenn sie schon schlief oder was tolles gekocht.

    • (9) 11.08.19 - 09:25

      Halte ich für schlichtweg übertrieben und als stressig empfinde ich das überhaupt nicht.
      Liegt aber vielleicht auch Kind. Unsere Bohne ist eine ganz liebe, quengelt wenig und mag die Aufmerksamkeit.

      • (10) 11.08.19 - 09:34

        Naja, das ist halt individuelles Empfinden. Halb kalt und mit einer Hand macht mir halt keinen Spaß. Lieb war unsere Maus auch immer und gequengelt hat sie auf dem Arm auch nie. Alleine im Wagen liegen während wir gegessen haben wollte sie aber auch nicht. In den Hochstuhl wollte ich sie nicht setzen bevor sie nicht selbst sitzen konnte.
        Ob du das übertrieben findest ist mir egal...

(12) 11.08.19 - 08:49

Auch wenn das vielleicht eine unbeliebte Meinung ist, aber wir gehen schlicht nicht zum Essen.
Mein Mann arbeitet in der Gastronomie und fand das schon immer schrecklich wenn Eltern mit ihrem Baby zum Essen gehen. Entweder sie brauchen irgendwelche Extras und mehr Aufmerksamkeit, oder das Kind ist quengelig und stört die anderen Gäste. Die meisten Restaurants sind auch nicht dafür ausgelegt, dass man ein Gefährt mit rein nimmt. Kann man schon machen, aber irgendwie steht es dann doch im Weg rum.

Auf Grund seiner Erfahrungen und des Charakters unserer Maus haben wir gesagt wir warten mit Restaurantbesuchen bis sie verlässlich eine Stunde neben uns sitzen und etwas spielen oder mit essen kann, ohne zu meckern und ohne, dass jemand von uns die kleine auf den Arm nehmen und rumlaufen muss...das ist dann auch ehrlich gesagt kein entspanntes Essen, darauf kann ich verzichten.

Und da die Maus sowieso nur einmal so klein ist, ist es auch für uns ok so lange zu Hause zu kochen bzw. Etwas zu bestellen (außer natürlich wir müssen z.b. zum Geburtstag der Schwiegermutter,... Ausnahmen bestätigen die Regel)

Viele Grüße!

  • (13) 11.08.19 - 09:28

    Wir klären in der Regel vorher ab ob der Wagen reinpasst. Wir waren bisher immer und überall herzlich willkommen. Alle freuen sich über den Besuch eines Babys. Wir benötigen sicherlich auch keine Extras und keine besondere Aufmerksamkeit. Der Gastronom soll ja schließlich nicht auf mein Kind aufpassen. Füttern muss er mich auch nicht. Ich finde es schrecklich wenn Eltern meinen, sie könnten nicht mehr ins Restaurant wenn ein Kind da ist. Liegt aber vielleicht auch am Kind. Wir haben uns sehen da keinerlei Problem. Manch einer macht sich da auch aber unnötig Stress.

    Alles Gute 🍀

    • (14) 11.08.19 - 14:28

      Natürlich, seid ihr überall herzlich willkommen und alle freuen sich. Gastronomie ist immer noch eine Dienstleistung und der Kunde soll zufrieden sein, sonst lässt er kein Geld da ;) was für Angestellten sagen, oder wie sie sich verhalten spiegelt nicht immer wieder, wie sie wirklich denken ;)
      Und die anderen Gäste hat auch keiner gefragt. Vielleicht wollen die gerne ein kinderfreies Essen genießen? Und ob das Baby quengelt oder brabbelt, es macht Geräusche. Gerade wenn sie ihre Stimme erforschen gar nicht so leise.

      Ich sehe das tatsächlich ganz anders. Ich sage nicht mit Kind ist das normale Leben vorbei, aber mMn muss man im ersten Jahr (je nach Entwicklung länger oder kürzer) einfach auf ein paar Sachen verzichten.
      Und das ist auch völlug ok. Was ist schon 1 Jahr im Vergleich zum ganzen Leben?

      Nun ja unnötig Stress würde ich das nicht nennen. Aber wie gesagt, auf halb warmes Essen, im stehen und mit einer Hand verzehrt, kann ich verzichten.

      Aber kommt alles natürlich aufs Kind drauf an.
      Nur wie du es beschreibst, einer hält das Kind während der andere isst, hört es sich für mich nicht entspannt an.

      Viele Grüße!

      • (15) 11.08.19 - 22:44

        Ein Baby macht Geräusche?? Weil es seine Stimme erprobt?? Das könnte andere Gäste stören?
        Mal versucht dich zu unterhalten wenn hinter dir Leute sitzen die meinen ihnen gehört der Laden? Laut reden und lachen als wären alle anderen schwerhörig? DAS stört!
        Ob es anderen Gästen gefällt das ich mein Baby mit zum Essen nehme interessiert mich nicht. Mir gefällt auch vieles nicht, Pech gehabt. Und wir reden hier nicht von Babys und Kindern die pausenlos den Laden zusammen brüllen.

        • (16) 11.08.19 - 23:08

          Auch das von dir Beschriebene ist kein ordentliches Verhalten, dass ist klar. Kann man auch gerne in der Situation ansprechen meiner Meinung nach.

          Ich sag übrigens nicht das mich das stört oder meinen Mann (außer die armen Babys die die ganze Zeit am meckern sind und trotzdem ins Restaurant geschleppt werden..immer wieder...).

(17) 11.08.19 - 13:14

Also ich war vor ein paar Tagen mit meinen Töchtern essen. 1x 12j und 1x 9 Monate alt. War kein Thema. Baby ab in den Hochstuhl und gut ist. Gegessen hat sie unser Brot was es zum Essen dazu gibt. Also keine extra Wünsche oder Aufmerksamkeit. Mausi hat gegesse und gequatscht. Sie hat niemanden gestört. Klar quatscht sie mal etwas lauter aber es gab kein bösen Blick oder so.

Das Restaurant war auch recht leer sodass mausi nicht überreizt wird. Von daher klappte alles super und sie ist ein gern gesehener Gast (laut kellner).

  • (18) 11.08.19 - 14:35

    Freut mich, dass alles gut geklappt hat. :)

    Trotzdem ist das Verhalten oder Gesagte von anderen Personen oft nicht das, was sie wirklich denken.
    Gerade der Kellner verzichtet ungern auf sein Trinkgeld.

    Ich möchte damit nicht sagen, das deine Wahrnehmung nicht der Richtigkeit entsprach.

    Viele Grüße!

    • (19) 11.08.19 - 16:00

      Trinkgeld bekommen sie immer von mir wenn es gerechtfertigt ist.

      Und meinen Sohn hatte ich ja extra nicht dabei. Denn das ist kein entspanntes Essen. Nur ein einziges "meckern". Da ist es für alle entspannter wenn das Baby dabei ist.

(20) 11.08.19 - 22:39

Das ist ja eine ganz tolle Meinung die dein Mann da vertritt. Klingt total sympathisch und ich habe richtig Lust ein solches Restaurant zu besuchen.
Natürlich mit meinen Kindern (wovon eins ein Baby ist) und ich bin sicher die Nachbarn leihen mir ihre Kinder/Babys auch noch für einen Besuch bei deinem Mann.

  • (21) 11.08.19 - 23:13

    Wie schon erwähnt wird dich der Kellner, Gastwirt ,oder wer auch immer, nie merken lassen, wenn er es nicht gut findet das du dein Baby mitnimmst.

    Aber ich scheine da wohl einen Nerv getroffen zu haben 😅
    Tut mir leid, einen schönen Abend dir noch! :)

(22) 11.08.19 - 08:55

Meine Kleine ist 9 Monate alt und kann auch noch nicht richtig sitzen, so wie das halt heute definiert wird. Dafür zieht sie sich überall hoch und steht so lange in ihrem Laufstall, bis man sie rausnimmt (was je nachdem was man gerade macht auch schon mal ne Weile dauert!).
Ich glaube ich könnte warten bis ich schwarz werde, wenn ich mit dem Sitzen im Kinderwagen/Hochstuhl warten wollen würde, bis sie es alleine macht 😅

Ich habe es zu Hause einfach mal getestet und sie sitzt sehr gut. Sie hat eine gute Rumpfhaltung und knickt nicht zur Seite weg. Ich lasse sie ja nur ein paar Minuten im Hochstuhl sitzen, und da sie wie gesagt ja sogar schon sehr gut stehen kann, glaube ich nicht das ihrem Rücken die paar Minuten schaden werden!
Als sie etwas älter war als deine Kleine (so mit knapp 8 Monaten) haben wir beim Kinderwagen auch auf den Sportsitz gewechselt. Wir sind meistens in liegender Position gefahren, beim Essen o.ä. haben wir sie aber auch etwas aufrechter gesetzt. Hat hier ohne Probleme funktioniert, teste es doch einfach mal aus, rausnehmen kannst du sie immer noch!

Maxi Cosi und wäre evtl ne Möglichkeit. Im sportsitz kannst du sie auch etwas aufrecht sitzen lassen unser Kinderarzt meinte eine halbe Stunde ab und zu sitzen ( wirklich gerade angelehnt ) wäre in Ordnung.

Top Diskussionen anzeigen