Strumpfhosen für November Baby?

    • Ich persönlich mag lieber Leggins mit Socken, aber da ist jeder anders.

      Das gefunmel mit Strumpfhosen ist mir zu doof

      Hallo,

      ich würde an deiner Stelle auf Strampler oder Hosen mit einem breiten Bund, die nicht einschneiden zurück greifen. Babys haben mehr oder weniger mit Bauchweh zu tun. Da ist es ungünstig wenn dann zusätzlich noch etwas von außen drückt. Wir nutzen auch gern die Hosen mit Füßchen.

      LG Jana

    Hallöchen 🙋🏼‍♀️

    Meine Hebamme hat immer gesagt ab 10 Grad Außentemperatur eine Strumpfhose drunter bei den minis. Mein Sohn kam letztes Jahr im September und dir haben auch bis Frühling immer eine Strumpfhose drunter gehabt. Wenn wir irgendwo drinnen waren dann nur in Strumpfhose und Socken und die Hose drüber haben wir ausgezogen.

    Hier wurden diese Hosen von h&m gezeigt, hab die auch in 10 facher Ausführung und mochte die gar nicht...mittlerweile probiere ich erst und kaufe dann nach 😜

    Noch eine schöne kugelzeit ❤️

    Hallo,
    Kann man machen, ich finde es furchtbar. Meine drei (Juni/September/April) hatten/haben bis Laufalter keine an, der große hat sie gehasst und gebrüllt wie am Spieß. Und gerade weil sie sich nicht viel bewegen kann sie super mit entsprechenden Decken, Kissen echt zudecken.
    Auch wenn du Strampler vlt nicht schön findest, sind sie das bequemste für die Babies. Die beiden jüngsten mochten die ersten drei Monate meist gar keine Hosen (auch keine lockeren Breitbund) anhaben. Zudem finde ich sie praktischer, da nichts verrutscht wenn man das Baby auf dem Arm hat. Aber das ist Geschmackssache. 😉

    Hallo,
    wir hatten ebenfalls Strümpfhosen bis zum Frühling als es wärmer wurde.
    Wir fanden sie super und sie haben einen guten Dienst bei der Kälte geleistet. Sie waren auch gut anzuziehen.
    Meine Hebamme hat gemeint bei so kleinen ist es im Winter bzw. kaltem Wetter. 38 Grad haben sie im Bauch und dann ist es für die noch kälter wie eh schon.
    Was mir als Empfehlung noch einfällt sind Wollsocken.

    Liebe Grüße

    Hallo, meine Tochter kam letztes Jahr im November und ich habe ihr Strumpfhosen angezogen. Bei uns waren die Strumpfhosen in Größe 50/56 allerdings viel zu groß. Ich habe bei C&A dann welche in 44/46 gekauft und die haben super gepasst.

    Unser Septemberbaby hatte immer eine Strumpfhose an und im Winter dann noch eine Hose drüber. Finde sie viel praktischer als Hose und Socken. Strampler mit Fuß mag ich nicht.

Wir hatten im Herbst/ Winter immer sehr oft Strumpfhosen an. Fand das immer sehr praktisch. Socken gingen zu leicht ab. Zuhause dann nur bequem in Strumpfhose und für draußen dann noch ne Hose drüber.

Strampler war auch nie mein Ding.

(17) 13.08.19 - 08:37

Wir hatten den ganzen Herbst / Winter / Frühling Strumpfhosen an.

Eigentlich hasse ich Strumpfhosen aber beim Baby fand ich sie Mega praktisch !
Dafür fand ich vor der Geburt Strampler so süss.

Mein Kind hat aber lange Beine und einen kurzen Oberkörper, dazu große Füße.
Strampler haben also vorne und hinten nicht gepasst.
Hosenbeine rutschen hoch, Socken rutschen runter - Strumpfhosen sind da einfach perfekt 😉

Wir hatten immer Strumpfhosen an, fand es auch gar nicht so unpraktisch. Strampler habe ich ihm höchstens zum schlafen angezogen.
Was ich bei ganz kleinen Babys am Anfang noch empfehlen kann sind Wickelbodys...ich hätte jetzt gern noch welche statt dieses elende Gezerre über den Kopf aber größere Größen konnte ich nirgends finden. Alles Gute🍀

Top Diskussionen anzeigen