Schub, Schub, schubiduuu...oder doch nur ein blöder Tag?

Huhu :)
Ich wollte mal hören, wie sich die schübe ab der 17 woche bei euch so geäußert haben? Wir hatten heute einen ungewöhnlich weinerlichen Tag. Aber er hat auch schlimm gesabbert und die Finger ständig im Mund gehabt. Jedoch sieht es nicht nach Zähnchen aus. Er war auch oft müde und hat geschlafen, aber nicht unbedingt mehr getrunken. Aber was war es heute? Vielleicht auch nur ein blöder Tag?
LG

Meine ist 20 Wochen und mein Tag war exakt genau so. Im Schub wären wir ja eigtl nicht. Also mal abwarten 😂

Schauen wir mal wie es morgen wird 😅🙈
Ich habe auch noch keinen Schub so wirklich wie beschrieben wahrgenommen. Und die einen sagen es wäre um die und die Woche und die anderen sagen wieder es ist ja eh individuell.💁‍♀️

Ich hab bisher alle Schübe sehr krass wahrgenommen. Außer jetzt den 19 Wochen Schub :D der war zum Glück echt easy.

Meine wurde allerdings Freitag geimpft, unter anderem die letzte Rota-Viren Impfung. Die verträgt sie immer total mies. Ich hoffe, es war heute einfach noch mal Bauchweh und morgen ist es gut 😅

Ich drücke euch auch die Daumen ;)

weitere Kommentare laden

Meine macht das seit fast zwei Wochen so, mit ständig Finger/Faust in den Mund und sabbert viel dabei. Die Zähne schießen ein, was manchmal sehr unangenehm ist. Bei uns kommt sehr merklich noch der schub dazu, seit 3.8 wie ausgewechselt. 😬 Sei froh wenn du ansonsten keinen schub wirklich gemerkt hast, unsere Maus ist völlig neben sich und weint sehr viel bei diesen schub, ist schnell gefrustet weil das drehen noch nicht ganz klappt .. LG Juice mit Mini fast 15 Wochen alt

Ja, das klingt vertraut. Die Fäustchen im Mund und das gesabber. Aber es sieht halt nicht danach aus, dass sich schon ein Zahn bemerkbar macht. Ich vermute auch eher, dass die Zähnchen einschießen.
Am meisten fällt mir tatsächlich auch auf, dass er schnell gefrustet ist. Egal was er macht. Und das keine Position passt. Jede wird beweint oder gar beschrien. Am schlimmsten ist liegen.
Euch alles Gute. 😊

Danke das wünsche ich euch 🙂 es wird iwann besser..

Hallo,

ich muss mal nachrechnen, wie viele Wochen ich alt bin, heute hatte ich auch so einen richtig blöden Tag. War vielleicht auch ein Schub.... ;-)
Nein, ernsthaft, ich bin davon überzeugt dass es Entwicklungsschübe oder -sprünge gibt, aber von dem bekannten Buch halte ich nichts. Noch viel weniger halte ich davon, sich mit einer App verrückt zu machen.

Diese Schübe sind keine Tatsachen. Babys sind, wie alle Mensch, Persönlichkeiten, die auch mal einen blöden Tag ohne festen Grund haben.

Ich habe 3 Kinder, habe bei keinem diese ominösen Schübe festgestellt und sehe, wie unterschiedlich sich selbst Geschwister entwickeln. Einiges ist sicher auch jetzt schon Charaktersache.

In diesem Sinne: Dein Kind hatte vielleicht einfach nur einen schlechten Tag :-)

LG

Danke für deinen Beitrag 😊
Ja da steckt viel wahres drin. Natürlich haben so kleine Menschen eine Persönlichkeit und auch mal einen schlechten Tag. Das sei auch jedem gegönnt, denn auch diese Gefühle gehören zum gesunden Mensch werden. Aber ich denke schon, dass Kinder auch verschiedene Stadien der Entwicklung durchmachen und mal mehr und mal weniger in einer Entwicklung stecken. Deshalb frage ich auch, wie andere Mamis das erlebt haben. 😊
Lg

Da sind wir uns einig, ich denke auch, das es unterschiedliche Entwicklungsphasen gibt. Mein 3jähriger hat z.B. gerade einen großen sprachlichen Fortschritt gemacht und der Jüngste bekommt den 4. Zahn während er seit Wochen Krabbeln übt.
Ich konnte aber noch nie die in dem Buch beschriebenen Schübe beobachten, nach dem Motto: Kind ist x-y Wochen alt, schlecht gelaunt, kann plötzlich viel mehr, Schub wieder vorbei.
Und dass alle Babys eine feste Anzahl an Schüben mitmachen, klingt für mich gerade zu absurd.

LG

Wir hier sind jetzt bei Woche 18. Köpfchen muss wieder mehr gestützt werden. Kippt sonst vorne runter. Sie schläft jetzt tagsüber gerne an der Brust und Abends klappt das Einschlafstillen seltener. Davor wars umgekehrt. Will nur noch vorwärtsgetragen werden. Erzählt besonders viel, hat aber auch viele stille Phasen. Normalerweise schläft sie um diese Uhrzeit aber gerade ist sie wach (grosse Augen)und sehr schweigsam, lässt sich nicht ablegen. Zum einschlafen macht sie neue Töne, weinerliche Töne, nur dass diese eher wie ein Klagelied klingen.. Nachmittags schläft sie auch mal 2-3 Stunden, heute konnte ich sie dazu sogar ablegen, was in 18 Wochen vielleicht 5x ging. Finger gehen teilweise so tief in den Mund, dass sie würgen muss. Sie trinkt mehr, fast das doppelte. Sie erforscht meinen Mund täglich, mehrmals. Den Hund nimmt sie erst jetzt wahr und beobachtet ihn total interessiert. Generell ist sie viel wacher, greift (fast) gezielt und spielt mit Dingen, die sie vorher nicht interessiert haben. Und Maxicosi geht plötzlich.. nicht lange aber immerhin Kurzstrecken..

Wow, wie viel so ein Würmchen wohl auch verarbeiten. Es klingt vieles sehr vertraut...
Heute war es auch wieder ein eher anstrengender Tag. Mich macht die Intensität so wirr. Er schreit von jetzt auf gleich wie am Spieß, reibt sein Gesicht an mir wie wild, steckt auch die Fingerchen bis zum würgen in den Hals...riesen Hunger und eben so launisch. So schnell kommt man gar nicht hinterher zu reagieren. Ich hab schon auch das Gefühl er hat Schmerzen. Hast du das bei deinem Mäuschen auch?

Schmerzen nicht. Sie hat nachts mehr Blähungen, die aber generell schmerzfrei sind.. soweit ich das beurteilen kann😄 sie ist jetzt aber ab 5Uhr wach statt um 7. Was mir Kopfschmerzen bereitet. Zählt das auch?🙈 übrigens dreht sie sich jetzt auf dem Rücken einmal komplett im Kreis. Das ist auch neu. Auf den Bauch hat sie sich erst 1x gedreht, vermutlich aber ein Zufall. Und sie kann jetzt den Einarmstütz auf dem Bauch. Fremdeln tut sie. An der Brust beim trinken weint sie manchmal auch ganz plötzlich. Was das bedeutet, weiss ich nicht. Sobald ich sie wieder an die Brust drücke, trinkt sie weiter🤷🏻‍♀️ Und sie weiss jetzt ganz genau, was sie mag und was nicht.. das wars in etwa😅 müsste ich alles noch schriftlich festhalten für sie. Sicher spannend, das zu lesen, wenn sie selber hoffentlich mal Mama wird🥰

weitere Kommentare laden