Update: Meningokokken B Reaktion so schnell?

    • (1) 13.08.19 - 08:26

      Ihr Lieben,
      Einige hatten mir geantwortet, auf die Frage, ob es sein kann, dass meine Tochter vier Stunden nach der Impfung schon reagiert und hohes Fieber bekommt.
      Also, am Ende war ich auch davon überzeugt, es ist die Impfung. Nach drei Tagen war das Fieber weg... Nach vier kam Ausschlag 😅 es war das drei Tage Fieber. Das kam unglaublich ungünstig mit der Impfung zusammen. Der Arzt meinte, es ist gut möglich, dass durch die Impfung das immunsystem überfordert war und der Virus so freie Bahn hatte 😥
      Ausschlag ist schon wieder weg, so geht's ihr prima, nur noch immer sehr müde und nörgelig.
      Nochmal vielen Dank für die schnelle Hilfe. Es hat mich auf jeden Fall beruhigt!

      Liebe Grüße 😊

      • (2) 13.08.19 - 08:31

        Ja es ist in so einer Situation natürlich schwer zu erkennen (oder fast schon zu erraten) von was es kommt. Aber man kann ja eh nur symptomatisch behandeln erstmal 🤷‍♀️

        Schön, dass es jetzt besser geht!

      (4) 13.08.19 - 09:03

      Genau so ging es uns bei meinem 2. Sohn nach der 1. MMR Impfung. 4 Stunden nach der Impfung über 40 Fieber. Am 3. Tag kam dann der Ausschlag.

    (7) 13.08.19 - 10:48

    Das hätte ich schreiben können bei uns war es eins zu eins genauso wie du es geschrieben hast. 😅

    LG und alles gute euch 🤗

    Oh wir hatten das Drei-Tage-Fieber im Juni, meiner Kleinen ging es wirklich schlecht. 🙈 Wir hatten vorher keine Impfung und deswegen hatte ich überhaupt keinen Plan, woher das Fieber kommt und warum es einfach nicht sinkt. 😭
    Klar bei einer Impfung ist das Immunsystem dann beschäftigt und andere Viren können sich schön ausbreiten. 😬

Top Diskussionen anzeigen