Baby 14 Wochen schreit plötzlich viel

    • (1) 14.08.19 - 14:07

      Liebe Mamis,

      mein Kleiner - morgen 14 Wochen alt - schreit seit 2 Tagen plötzlich viel.
      Ich kann ihn überhaupt nicht ablegen, dann schreit er sofort los, kenne das nicht so von ihm. Er möchte nur getragen werden.
      Fieber hat er nicht.
      Habt ihr vielleicht Ähnliches erlebt?
      Ich danke euch im Voraus!

      • (2) 14.08.19 - 14:22

        Wir haben zzt. Das gleiche Theater.. Unsere ist 15 Wochen alt und seit ca 1,5 Wochen nur noch unzufrieden, schreit wieder viel viel mehr und das Einschlafen ist echt die Hölle. Ablegen geht nur kurz.. Wir müssen sie richtig festhalten, damit sie zur Ruhe kommt. Pucken lässt sie sich nicht und mit schaukeln usw, kommt sie auch nicht zur Ruhe. Bei ihr ist es der Zahneinschuss plus Entwicklungsschub. Ich bin mittlerweile schon richtig fertig mit den Nerven deshalb. Meine anderen beiden Kinder halten sich mittlerweile die Ohren zu und verlassen dann den Raum. Ich hoffe das es bald ein Ende hat.

      (5) 14.08.19 - 14:38

      Meine wird am Freitag 14 Wochen alt und hier ist es aktuell das selbe. Tagsüber geht es eigentlich bzw solange sie wach ist ist alles prima aber sobald Mausi müde wird geht nur noch auf dem Arm sonst wird geweint und gebrüllt ohne Ende. Einschlafen funktioniert aktuell nur wenn ich mit ihr im Arm durch die Wohnung laufe. Einfach nur kuscheln ist auch nicht ausreichend. Ich hoffe einfach das diese Phase nicht allzu lange anhält 🙈

      (6) 14.08.19 - 15:04

      Vielleicht ist es schon der 19- Wochen Schub. Der beginnt um die 15. Woche.

      Oder einfach miese Laune oder oder :D

      Irgendwas ist ja doch immer bei den Kleinen 😅 man kann es nur annehmen und dran denken: es geht vorbeeei! Oooohm! Es geht vorbeeeei!

    • (7) 14.08.19 - 18:40

      Hey ☀️

      Hier ist es dasselbe. Meine Maus ist 14,5 Wochen alt und brüllt sein einer Woche auch unentwegt. Ablegen ist eine Katastrophe, egal ob Couch, Kinderwagen, Wickeltisch,.. es muss fürchterlich sein. Selbst Autofahren ist mittlerweile blöd und es wird geschrien. Sie will nur auf den Arm - genauer gesagt auf meinen Arm, denn bei allen anderen wird auch geschrien - und selbst dort ist es manchmal blöd.
      Nachts schläft sie schlecht und ich muss sie grundsätzlich zu mir ins Bett holen, wo sie immerzu rumhampelt, strampelt und mit den Armen wedelt und wieder ständig an die Brust will, wo sie aber nur ein paar Schlucke trinkt. Somit ist es kein Wunder, dass sie schnell wieder Hunger hat. Tagsüber kommt sie kaum zur Ruhe, ist dann völlig übermüdet und brüllt wieder. Zur Zeit ist es echt ein Teufelskreis und ich abends nicht nur übermüdet und fertig, sondern auch genervt.
      Zahneinschuss ist hier auch ein Thema.

      Ich bin etwas beruhigt, dass es nicht nur bei uns so ist, sondern auch andere Mamis damit kämpfen.

      Hoffentlich wird es in absehbarer Zeit besser.

      LG Xorac mit Prinzessin 🌻

      (8) 14.08.19 - 20:12

      Huhu
      Bei uns ist es auch so. Er ist jetzt 15 Wochen und es geht schon eine Woche so.
      Weint wenn er abgelegt wird, schläft schlechter als sonst und trinkt kürzer als sonst, obwohl er schon ein schneller Trinker ist.
      Ich schiebe es auf den 4. Schub.
      Er zeigt jeden Tag neue Dinge und ich erfreu mich daran und das macht es wieder gut 😊
      Das und das es bald wieder besser wird.

      Liebe Grüße und halte durch 😊

      • (9) 14.08.19 - 20:58

        So geht es mir auch bloß mit dem Unterschied, dass ich aktuell gar keine Fortschritte sondern eher Rückschritte bei meiner Maus sehe. Sie konnte schon so viel mehr und plötzlich liegt sie entweder ganz ruhig da oder sie streckt sich extrem in den Beinen, die Arme angewinkelt und sieht so aus, als wollte sie sich unbedingt bewegen, aber könnte nicht. 🙈

        Halte du auch durch, es wird irgendwann wieder Sonnenschein geben. 😊

        • (10) 15.08.19 - 10:13

          Ja, ich hab in manchen Dingen auch das Gefühl, dass er Rückschritte macht. Zum Beispiel hat er sich ein paar Tage lang schon vom Bauch auf den Rücken gedreht. Aber ich vermute, dass es eher Zufall war und er es deshalb nicht verinnerlicht hat. 🤷🏼‍♀️
          Aber, es ist grade auch interessanter die neuen Dinge auszuprobieren und zu festigen, die man gelernt hat 😊
          Vielleicht probiert deine Maus was neues aus oder erlebt ganz neue Eindrücke (sie können ja jetzt auch viel besser sehen), das ist wie HD für uns 😂
          Meiner beobachtet und untersucht auch momentan ganz viel und schaut Dinge genauer und mit einem ernsten Blick an.

          .... und es wird gemeckert was das Zeug hält, wenn was nicht passt, klappt oder Langeweile auftritt.😅

          Liebe Grüße 🤗

Top Diskussionen anzeigen