Baby unzufrieden... 😔 Traurig

    • (1) 15.08.19 - 20:21

      Hallo.. Ich bitte nicht um Antworten wie ,,Such dir ne stillberaterin“ etc... Ich möchte nur Meinungen falls jemand das selbe erlebt hat und Erfahrung damit gemacht hat...
      Nach sogar über 40 Minuten stillen dockt mein Baby (7 Wochen) ab, ist für 3 min ruhig & brüllt lauter als zuvor... Das nach jedem stillen.. Sie ist nach jedem stillen genauso unzufrieden am schreien wie vorher, biete ich ihr noch die andere Brust an will sie nicht & schreit noch mehr... Ich möchte auch mal ein zufriedenes Baby nach dem stillen 😔 Hat jemand auch solche Erfahrungen?

      • Hallo
        Hat sie denn Blähungen und deswegen vielleicht Bauchschmerzen? Wir hatten das am Anfang auch... Ist aber auch nen Teufelskreis.. Hunger.. Bauchweh.. Hunger. Wir haben vor dem stillen Sabsimplex gegeben damit gings besser.

      Vielleicht seid ihr im 8 Wochen Schub. Da war meine Maus für 4 Tage auch NUR unzufrieden. Mit allem. Gestillt wird sie schon seit sie 4 Tage alt ist nur 5-10 Minuten. Weil nuckeln hasst sie auch 🙈

      Dein Baby macht also grade einfach ne Entwicklung durch. Das macht Angst, sie erleben immer mehr und können das nur mit schreien verarbeiten.

      Du kannst sie nur halten und da durch begleiten. Meine Motte hatte einen Rekord, da hat sie 6 Stunden durch gebrüllt. Wir haben sie gehalten und getragen. Mein Mann und ich hatten abends immer 20 Minuten Schichten, weil sie von Woche 4-9 jeden Abend gebrüllt hat. So konnte jeder mal verschnaufen.

      Insgesamt hat sie auch sehr viel geweint und wollte nur auf meinem Arm sein. Ablegen ging eigentlich nie. Ich hatte sie immer im Tuch. Sogar aufm Klo 🙈

      Aber ich sag dir: es wird besser! Auch wenn du mir jetzt nicht glaubst (ich konnte keinem glauben). Mit ca 12 Wochen wurde meine immer fröhlicher.

      Jetzt ist sie 20 Wochen und natürlich weint sie auch noch. Auch öfter am Tag. Aber ich kann besser damit umgehen, erkenne immer besser WAS grade doof ist (müde, Hunger, Bauch, unzufrieden weil das Krabbeln nicht klappt) und sie ist halt auch viel öfter fröhlich und lacht mindestens genauso viel :)

      Halte durch!!! Es wird! Ich verspreche es dir :)

    Mit Sicherheit der 8 Wochen Schub... Diese Schübe können richtig Nervenaufreibend sein. Aber es wird besser, versprochen. Gib deiner Maus die Nähe die sie braucht.
    Nimm sie ins tragetuch wenn du eine hast.
    Es wird besser, zumindest bis zum nächsten Schub 😅
    Kennst du die Tabelle von dem buch "ohje ich wachse"?
    Schau mal im internet. Erschreckend wie das alles ganz oft stimmt

    • # esistjuli

      Uns ging's auch so. Es wird echt besser! Und ich schwöre auf Oje ich wachse.
      Kopf hoch
      LG Dani

      • Es ist echt krass wie das stimmt 😂 meine große Tochter hat mich echt exakt jeden Schub spüren lassen....
        Ich hab gehofft bei Baby Nr 2 wird es einfacher. Aber nein 😅 zumindest kann ich genau sehen wann es vorbei ist 🤪 und man kann sich drauf vorbereiten

(10) 15.08.19 - 22:24

Wiege sie doch mal vor und nach dem stillen. Dann weißt Du ungefähr wie viel sie getrunken hat :-) vielleicht ist es einfach Hunger 🤷‍♀️ man kann sich so ne babywaage bestimmt in der Apotheke leihen oder so, dazu hab ich allerdings keine erfahrung

LG

Top Diskussionen anzeigen