Müssen sich Babys von jedem anlangen lassen?

    • (1) 11.09.19 - 11:03

      Hallo ihr lieben,

      mich nervt so das scheinbar jeder denkt, Babys dürfen immer und jederzeit von jedem angetatscht werden. Und immer ins Gesicht oder an den Händen (auch nicht lecker, wenn die kleinen ihre Hände in den Mund nehmen).
      Da wird einfach in Kinderwagen gelangt, oder in den Autositz, oder oder oder.
      Babys sind doch keine kleinen Hunde. Wieso kann man die kleinen nicht einfach normal begrüßen? Ich tätschel oder zwicke doch auch nicht jeden in die Wange mit dem ich rede.
      Und es ist egal ob Fremde oder Verwandschaft.
      Mein kleiner schaut immer erschrocken, dreht sich weg oder zieht Hände und Füße weg - aber das respektiert keiner.
      Wenn ich dann was sage, ist man mir sauer und ich höre "die kleinen halten das schon aus", "ich hab auch schon Kinder groß bekommen", "was stellst dich da jetzt so an", etc
      Wie seht ihr das? Bin ich zu penibel was die "Privatsphäre" vom kleinen angeht?
      Wie sagt ihr das den Leuten, das ihr das nicht möchtet?

      • (2) 11.09.19 - 11:09

        Hii, ich bin da ganz bei dir und rege mich auch hin und wieder drüber auf. Letztens hat in einem Supermarkt eine fremde Frau die Hand meines Sohnes GEKÜSST!!! Ich dachte ich spinne. Dann habe ich etwas dazu gesagt aber sie hat leider kein Deutsch verstanden und ist dann weiter gegangen. Ich lasse es eigentlich garnicht zu, dass jmd. meinen Sohn anfasst aber die Dame war so schnell. Ich möchte im übrigen auch nicht, dass mein Hund einfach berührt wird. Er mag das nämlich auch nicht bei jedem 😝

        • (3) 11.09.19 - 13:01

          Ich habe mal vorm Supermarkt gesehen, wie ein alter Mann an den Parkplatzrand pinkelte. Und mit DENSELBEN Händen fasste der dann drinnen unseren Sohn an. Zum Glück nur an den Socken, aber trotzdem! Brrr - wie eklig!!

          Eigentlich müsste man die Leute zurücktätscheln. Das trau ich mir nur immer nicht.

      Ich bin da ganz bei dir und auch der Meinung dass das eben nicht sein muss.
      Erst letztens waren wir zu Besuch bei meinen Schwiegereltern. Diese wohnen eher ländlich und hatten am Abend Bekannte aus dem Dorf zu Besuch.
      Schön dass sie sich so übers Baby freuen aber das gibt ihnen noch lange nicht das Recht meinem Kind ständig das Gesicht zu tätscheln und die Hand halten zu wollen. Es sind halt trotzdem noch Fremde für uns.
      Und das mache ich auch deutlich.
      Vor allem weil meine Tochter eher zurückhaltend und ängstlich gegenüber fremden Leuten ist. Selbst ihren eigenen Großeltern ist die äußerst skeptisch gegenüber.

      • Die "lieben" Schwiegerleute kamen letztens auch mit dreckigen Händen und haben den kleinen angelangt. Ich habe sie dann gebeten die Hände zu waschen. Vom SV kam nur ein Augenrollen und von SM der Kommentar, das sie ihn halt dann net anlangt....(?!?!?!) Da fällt mir nichts mehr dazu ein....

    (7) 11.09.19 - 11:50

    Mein Kind hat eigtl noch keiner ungefragt angefasst. Ist auch gut so.

    Früher hat man Kinder auch ohne Narkose operiert, trotzdem macht man es jetzt nicht mehr. Also dieses „früher“ als Argument nervt mich.

    Meine Kinder (ok aktuell nur 1 😅) meine Regeln :)

    (8) 11.09.19 - 12:11

    Ich selbst würde anderer Leute Babys nicht ungefragt anfassen! Bin aber auch generell sehr zurückhaltend was Körperkontakt unter Fremden betrifft. Gerade in der "Erkältungszeit" finde ich es nicht schön, wenn jemand einfach so mein Kind anfasst. Mir fällt es aber sehr schwer etwas zu sagen... Neulich im Baumarkt hat sogar ein Betrunkener meine Kleine an der Wange gestreichelt (ungewaschene Finger und Stinkeatem). Ich konnte gar nicht so schnell reagieren und war total verblüfft. Mein Mann stand daneben und war auch baff.
    Bei meinen Eltern (Raucher) sage ich allerdings schon, sie mögen sich bitte vorher die Hände waschen bzw. sie machen es von sich aus bevor sie meine Kleine anfassen.

    Lg, babyelf mit babygirl (5 Monate)

    • (9) 11.09.19 - 12:25

      Also ich bin da rigoros: wenn jemand wildfremdes mein Baby antatschen will klatschts eine auf die Hand von mir bevor ihre Hand im Kinderwagen ist. Geht gar nicht - fremde Kinder anfassen und dann glauben das ist ok... aber die Reaktionen sind lustig 😄
      Bei Family und Freunden (gerade bei Rauchern) hab ich am Anfang gesagt bitte wascht euch doch die Hände. Damit fahren wir ganz gut 😊

(10) 11.09.19 - 12:23

Hallo, du bist absolut nicht penibel. Ich finde es eher frech einfach fremde Babys (und auch Hunde ect) ungefragt anzufassen. Man weiß ja nie, ob die Leute die Hände nach dem (sorry für den Ausdruck) kacken waschen. Sowas macht mich auch richtig wütend und das bekommen die Leute auch zu spüren. Mittlerweile tätschel ich den Leuten dann auch im Gesicht, frage ob die es schön finden und gehe weiter.

(11) 11.09.19 - 13:54

Ich hatte vor längerem exakt das gleiche Thema wie du. Es nervt so sehr - vor allem weil ich immer Angst habe das meld kleine sich was wegholt - Schnupfenviren etcpp. - irgendeine Mami hat total cool einen Zettel an die Trage geklebt. Angucken aber nicht anfassen - dass finde ich richtig lustig.

(12) 11.09.19 - 14:15

Hey, also ich bin grad seit 6 Tagen im Mama club, und wir waren erst einmal einkaufen, aber das hat mir schon gereicht. Jeder meint, dass so ein kleines für die Allgemeinheit zugänglich zu sein hat.

Wir haben uns aber schon vorher gedanken drüber gemacht, weil mich das echt anwidert, wenn fremde Leute die kleine antatschen.

Wir haben uns für die babyschale ein fliegennetz geholt, die sind nich teuer, es kommt Luft durch und niemand greift die kleine an. Damit fahren wir ganz gut. Mein Mann hatte erst nur den Kopf über mich geschüttelt, aber seit die kleine auf der welt ist, is er da der übervater und lässt sie nicht aus den augen!

Lg maganox

  • (13) 11.09.19 - 14:32

    Das mit dem fliegennetz ist ne gute Idee 👍😁. Muss mal schauen ob es das für MaxiCosi auf gibt 😁

    Wir sind uns einig, das wir das auch nicht von der Verwandschaft wollen. Jeder denkt, er kann den kleinen anfassen, abknutschen und er wird dann einmal durchgereicht (ohne Rücksprache mit uns), damit ihn jeder mal anlangen kann.
    Ich mag diesen Körperkontakt selber auch überhaupt nicht und möchte daher auch nicht, das mein kleiner überall angetätschelt wird. Da bin ich echt auf 180, weil sich das einfach nicht gehört, solange er nicht für sich selber entscheiden kann. Von niemanden, egal ob fremd oder Familie.

    (14) 11.09.19 - 14:33

    Herzlichen Glückwunsch Meganox 😃🥰

    • (15) 11.09.19 - 15:05

      Danke ❤️ bin noch immer total überwältigt von dem kleinen Wunder.

      Hab ein universal Netz für unseren cybex, das passt glaub ich auch auf maxi cosi und andere. gibt's schon unter 10 euro und war schon für den einen Einkauf eine lohnende Investition.

(16) 11.09.19 - 15:10

Mittlerweile bin ich da auch immer strenger und sag den Leuten das meist auch. Besonders bei mein Schw. Eltern...die verstehen das auch immer nicht und müssen auch noch mal 3 mal die Hände danach abknutschen...da bin ich schnell auf 180. Auch dieses in Mund fassen lassen. Bahh wie ich da mittlerweile abgehe.

Besonders die alten nehmen es meist ja nicht ganz so mit der Hygiene und das finde geht gar nicht. Mit 10 Monaten haben die Schw. Eltern das immer noch nicht gabz begriffen. Da Pampe ich schon mal an.

Zum Thema Respekt ist bei den der Zug abgefahren.

(17) 11.09.19 - 16:55

Also meine kleine süße Maus ist 4 Monate alt und ich muss sagen dass ich das noch nie erlebt habe, dass jemand sie ungefragt anfassen wollte, finde ich voll seltsam, dass das hier manchen anscheinend so oft passiert. Bewundern und anlächeln und zuwinken ja, aber das ist ja auch nett. Neulich hat eine nette Frau in der Schlange vor mir erst mit ihr geschäkert und dann gefragt ob sie mal die kleinen Füße anfassen darf, das fand ich lustig und hab es erlaubt.
Bei Freunden und Verwandten kann ich die Bedenken aber ehrlich gesagt nicht so verstehen. Dass die sich vorher die Hände waschen ist klar, aber dann dürfen sie die Maus auch knuddeln und herzen, solange sie sich wohl fühlt damit, das merkt man ja bei einem Baby. Gerade die Großeltern physisch so auf Abstand zu halten, kann ich gar nicht nachvollziehen, aber das ist wohl Typensache...

(18) 11.09.19 - 18:55

Ich bin da auch deiner Meinung. Ich hasse es ehrlich gesagt so sehr wenn fremde mein Kind antatschen als wäre sie ein kuscheltier. Ich sag klipp und klar das sie die Finger doch bitte von mein Kind lassen sollen. Wie du schon sagst immer an den Händen oder Gesicht. Und sie nehmen dann die Hände in Mund😩. Wir erleben das leider öfter😩

Top Diskussionen anzeigen