Passive Immunisierung Masern

    • (1) 11.09.19 - 17:08

      Huhu Mädels,

      hat hier jemand sein Baby (bevor man MMR impfen darf) passiv immunisieren lassen gegen Masern? Kennt sich damit jemand aus? Ist das wirksam ?

      Lg

            • Guten Morgen, ob die Masern ausgerottet sein könnten, würde zu einer Grundsatzdiskussion führen, die zu keinem Ergebnis kommen würde. Es hat auch nichts mit der Frage der TE zu tun, ob die Immunglobuline nun injiziert oder infundiert werden, beides ist möglich! Und vielleicht wirklich mal das komplette epidemiologische Bulletin vom Robert-Koch-Institut durchlesen, da stehen viele interessante Informationen bezüglich der immunologischen Entwicklung in Bezug auf die Masern drin. Allerdings sollte man den Text auch zwischen den Zeilen lesen! Liebe Grüße

        (6) 12.09.19 - 09:56

        Wenn die Mama es als Kind nicht überlebt hätte, dann gebe es kein Baby. Masern können nämlich auch tödlich enden und haben auch noch viel mehr schwere Komplikationen die auftreten können. Und auch wenn man Masern übersteht belastet die Erkrankung das Immunsystem enorm.

        Hätte alle Eltern in den letzten Jahren vernünftig geimpft, dann hätte man die Masern in Deutschland ausrotten können und Säuglinge würde heute gar nicht mehr dadurch gefährdet werden.

      • Durch die ganze "Impferai"..... So ein Käse 🤔

        • (8) 12.09.19 - 15:17

          Sorry, versehentlich abgeschickt, bin ganz der Meinung meiner vorschreiberin

          Sorry Frau Oberlehrerin, wie sich wahrscheinlich jeder intelligente Mensch im Zeitalter des Handys vorstellen kann, bin ich aus Versehen auf senden gekommen, ohne die Diktierfunktion zu korrigieren. Aber es gibt ja zum Glück Leute wie dich, die die Menschheit in den weltweiten Foren immer wieder mit solchen sinnfreien Kommentaren darauf aufmerksam macht! Dankeschön für diese Bereicherung! Ich wünsche dir einen wundervollen Tag!

Top Diskussionen anzeigen