An die Mamis mit 4 Kindern oder mehr 😊

Hallo Mamis 😊
Ich wollte euch mal fragen wie ihr das mit dem Arbeiten regelts? Wann geht ihr arbeiten, wieviel Stunden, was macht ihr? Und Vorallem ab wann und wie habt’s ihr eure Kinder betreut?
Ich spiele schon sehr sehr lange mit dem Gedanken wieder arbeiten zu gehen, mir fällt zuhause einfach die Decke auf den Kopf und dazu kommt noch, das ich den ganzen Tag alleine bin mit der kleinen 😅
Jetzt frage ich mich aber wie ich das mit den Kiddies schaffen soll? Die großen 2 gehen selbstständig schon in die Schule und kommen zu Mittag wieder nachhause, die mittlere ist im Kindergarten bis Mittag, die müssen wir immer abholen bzw. Dann auch über Mittag im kindi lassen 😅 die kleine könnte ich zum Opa bringen aber er ist auch schon knappe 70 und hat viele arzttermine, vergesslich und Tollpatschig 😐 ich weiß nicht ob ich ihm das zutrauen soll🙄
Ich könnte am Wochenende arbeiten gehen, an einer Tanke jeweils von 9-18 Uhr, aber will ich das wirklich? Das Wochenende ist meistens Familienzeit und mein Mann arbeitet ja auch Mo-FR von 7-18 Uhr und samstags von 6-12 Uhr 😅
Deswegen meine Frage an euch, wie regelt ihr das? Wo sind eure Kinder und geht es ihnen damit gut?😅

1

Hallo.

Ich hab gewartet bis mein kleinstes kind 3 war, also im kindergarten. Die 3 großen waren schon in der schule und sind selber gefahren. Bei schlechtem wetter hab ich sie großen zur schule und die kleine in den KiGa gebracht. Hab imm von 8 uhr bis ca. 13 uhr gearbeitet. Ich hätte normal 4 stunden arbeiten müssen, hab aber meist ca. 5 gemacht. Außerdem hatten wir gleitzeit. Meine überstunden konnte ich dann nehmen, wenn man ein termin oder sowas war. Mein arbeitgeber war sehr familienfreundlich.
Leider konnte mein vertrag nicht verlängert werden☹


Lg

2

Moin,

ich habe gerade mein 4. Kind bekommen und werde nach 1 Jahr wieder 30 Stunden arbeiten.
Ich hab das Glück, mir die Arbeitszeiten teilweise selbst aussuchen zu können und habe auch Möglichkeit zum Home Office.

Die beiden kleinen Kinder gehen dann in die Kita und die Großen ja eh in die Schule. Und die helfen auch gern mal als Babysitter mit 💕


LG Nele
Mit Junge (12) und 3 Mädchen (8, 20 Monate und 1 Tag)
💙💜💜💜

3

Ja, ich gehe Vollzeit arbeiten. Außer Haus bin ich an 3 Tagen von 7 Uhr bis 14.30 Uhr, ein Tag von 9 Uhr bis 14 Uhr und ein Tag von 7 Uhr bis 11 Uhr. Die restliche Arbeitszeit findet daheim nach 20.00 Uhr oder am Wochenende statt. Mein Mann hat Schichten. Die beiden Großen regeln ihren Schulweg selbstständig. Die Drittgeborene geht in die 2. Klasse. Sie wird von mir in die Schule gebracht, weil Bus aus verschiedenen Gründen einfach nicht funktioniert. Sie besucht den Hort vor und nach dem Unterricht. Ihre Geschwister holen sie von der Schule ab und bringen sie mit heim. Die Jüngste ist fast 15 Monate und geht in die Kinderkrippe.
Wir haben dies uns jetzt so ab Anfang Oktober eingerichtet, davor war noch Elternzeit. Mal sehen, wie es so läuft, wenn wir uns alle daran gewöhnt haben. Schön ist, dass die beiden Kleinen sich in der Betreuung wohlfühlen. Die Krippe macht ganz süßes Programm mit den Zwergen, dass die gar keine Zeit haben uns zu vermissen. Und der Hort hat auch super Angebote, dass ich meine Tochter an manchen Tagen extra länger lassen muss, weil sie das nicht verpassen möchte. Hausaufgaben erledigt sie immer dort. Das klappt ganz gut.

4

Wir haben auch 4 Kinder (10, 4, 2 und 9 Monate), bin seit 2015 ununterbrochen in EZ.
Ab nächstes Jahr (Wintersemester) möchte ich gerne zu studieren anfangen. Kind 3 und 4 werden dann in derselben Einrichtung wie Kind 2 betreut werden - so der Plan 😜