Erfahrung mit Osteopath gesucht! Baby dreht Kopf nur nach links

Guten Morgen 🙃

Mein Sohn ist jetzt 10 Wochen alt und hat von Anfang an die linke Seite fĂŒr sich entdeckt. Bei der U3 fiel das auch der KinderĂ€rztin auf und sie sagte wir beobachten bis November, wenn keine Besserung eintritt dann geht es zur Physio.
Zeitweilig fand ich das es besser geworden ist und er auch die rechte Seite nutzt. Doch seit 1 Woche dreht er sich wieder ausschließlich nach links
Und fragt mich nicht wie er es macht, aber egal was ich mache und wie ich ihn lager - er schafft es immer wieder sich in seine Position zu begeben 🙄

Nun möchte ich mit meiner großen Tochter (6 Jahre alt) den Osteopathen aufsuchen und ĂŒberlege, ob er meinem Sohn ggf helfen kann, ohne das ich ĂŒbertrieben gesagt 1000 Mal zur Physio rennen muss?
Wer konnte positive Erfahrungen sammeln?

LG

1

es gibt viele positive Erfahrungen mit Osteopathen in diesem Bereich -- wurde hier schon öfer berichtet. - warum also nicht?

trotzdem: -- LAGERN ist nicht mal die halbe Miete ... --- leg Dein Kind mal öfter mit dem Körper direkt an eine Wand und mach in der anderen Richtung das Lichter-Mobile hin oder eine Taschenlampe .... -- einfach nur "hinlegen und umlagern" zum Kopf umgewöhnen reicht nicht -- da braucht es schon Lichter und GerÀusche usw.... -- das kannst Du ja unabhÀngig von den Arztbesuchen ja so machen.... -- dann werden auf jeden Fall die Halsmuskeln und Sehen im Gegenbereich schonmal gestÀrkt...

2

Danke, gute Idee!
Ich werde direkt mal das Bett und das Laudgitter umschieben!

3

Wir haben zuvor alles versucht.
Nur noch auf einer bestimmten Seite getragen. Sein Bett umgerÀumt, und auch unsere Seiten im Bett. Eine "Hilfe" in der Babyschale, dass der Kopf nur auf eine Seite ging. Auf den Bauch gelegt und umgelagert.
Es half alles nichts. Wir sind dann zum Osteopathen und nach etlichen Sitzungen war es dann gut und er hat beide Seiten genutzt. Der meinte aber auch, unser Sohn wÀre ein hartnÀckiger Fall gewesen.

4

Erfahrung mit Osteopath habe ich nicht, allerdings hatte mein Sohn am Anfang das gleiche. Immer nur links, egal was man rechts fĂŒr einen Radau veranstaltet hat. Ich hab mir da auch schon Sorgen und viele Gedanken gemacht, vor allem, weil man schon eine leichte Delle gesehen hat.

Mittlerweile ist ihm die Seite völlig egal. Rechts geht genauso wie links. Man hat mir gesagt, dass es wohl daher kommt, dass sich die linke GehirnhÀlfte schneller oder zuerst entwickelt.

Du solltest auch beim Schlafen darauf achten, dass du rechts von deinem Sohn liegst. Das war noch ein Tipp von meiner KiÄ.

Alles Gute,
Hanna mit August (5,5 Monate)

5

Wir waren auch beim osteopathen.
Allesdings ist bei uns nichts passiert. đŸ€·â€â™€ïž
FĂŒr mich hinausgeschmissenes geld.
Liebe GrĂŒĂŸe mit Sonnenschein im Arm.

6

Guten Morgen,

meine Tochter hatte das auch. Hat uns auch beim Stillen sehr gestört, da sie ihren Kopf einfach nicht richtig drehen konnte/mochte. Ein einziger Besuch beim Osteopathen und es war wie weggezaubert. Ich konnte sie sofort (noch vor Ort) perfekt anlegen und seither guckt sie in alle Richtungen ohne Probleme 👍 ich weiß, es wird nicht zu 100% bei jedem helfen, aber ich kann es nur wĂ€rmstens empfehlen!

7

Ich wĂŒrde ehr zu Physio gehen. Wenn es so extrem is, sollte schon eine richtige Behandlung mit Training 2 mal fie Woche statt finden.

8

Also der 1.termib hat jetzt bei uns keine VerĂ€nderung geweiht. Bin auf den 2. In 2 Wochen gespannt 😬

9

Huhu,
Ich habe positive Erfahrungen mit dem Osteopathen gemacht. Mein Kind hat rechts seine Lieblingsseite und konnte den Kopf nicht komplett nach links drehen. Ausserdem hĂ€lt er seinen Kopf schief. Ist noch kein Schiefhals aber behandlungswĂŒrdig.
Der Osteopath betrachtet die Problematik im ganzen, Physiotherapie behandelt das Symptom. Was bestimmt nicht zu verteufeln ist, aber ich wĂŒrde Osteopathie empfehlen. Ich war vorher auch skeptisch aber ich erkenne jetzt schon Verbesserungen, obwohl ich erst zwei mal da war.

Die Tipps die dir gegeben wurden kann ich nur bestĂ€tigen. Nur das Lagern wurde mir nicht empfohlen, da es sein kann, dass sich das Kind gegen die Schokoladenseite drĂŒckt und das Problem verstĂ€rkt wird.

LG Audrey

10

Ich wĂŒrde beides machen. Wir waren 4mal beim Osteopathen, 2mal beim OrthopĂ€den und machen jetzt 6mal Physio. Wir haben mit der Behandlung angefangen als sie 6 Wochen alt war. Inzwischen ist sie 15 Wochen und verwendet beide Seiten. Ich habe auch mit ihr geĂŒbt (Beweglichkeit, Drehen, etc.) Die Behandlung hat also geholfen.