Hilfe mein baby im schlaf geschlagen 😭

Ich bin total fertig ich hab mein baby geschlagen. Ich bin wie so oft beim stillen eingeschlafen. Im Traum störte mich die Bewegung an der Brustwarze im Traum hatte das aber nix mit meinem kind zu tun. Ich habe also meinen Unterarm gegen meine Brust gehauen und beim Aufschlagen entsetzt registriert das da ja mein baby ist. Er hat nicht geweint sondern nur hastig weiter getrunken. Das schlimmste ist das ich einen "druck" an der stelle am Handgelenk habe also war es wohl nicht gerade nur ein leichtes gegenkommen. ich total verzweifelt und entsetzt. Ob er Schmerzen hat? Er soll sich bei mir an der Brust sicher und geborgen fĂŒhlen und ich fĂŒg ihn dann auch noch Schmerzen zu. Er liegt jetzt neben mir erzĂ€hlt und gluckst aber guckt mich dabei garnicht so richtig an. Soll ich deshalb ins Krankenhaus fahren? Kann er ne GehirnerschĂŒtterung haben und wie hört sich das an was ich sage nachher denken die ich hab das mit Absicht gemacht und lĂŒge. Mir kommen als die TrĂ€nen ich fĂŒhl mich so mies was mach ich jetzt?

1

Ich kann nur sagen, dieses GefĂŒhl beim stillen, dass da was "stört" hatte ich auch ne Zeit lang. Immer mal ne Minute aber nicht auszuhalten, am liebsten hĂ€tte ich sie weggelegt und mal dran gerieben damit es aufhört 😅 auf mich macht deine erzĂ€hlung nicht den Eindruck, als sei jetzt wirklich Behandlungsbedarf gegeben. Ich bin mal beim stillen eingeschlafen und hab vergessen, dass sie auf mir liegt und wir auf dem Stuhl sitzen. Hab sie fast vom Stuhl geschissen. Seitdem Stille ich nurnoch wach im Stuhl oder wenn ich zu mĂŒde bin eben ausschließlich im liegen.
Ich hab meine Tochter mal im Spiel gebissen, so schnell ihre Finger in meinem Mund waren konnte ich nicht regestrieren. Sie hat geweint, konnte aber glaube den Zusammenhang von Schmerz und mir garnicht bilden. Sie hat geweint, sich beruhigen lassen und genauso mit mir weitergespielt. Seither ziehe ich die Lippen ĂŒber meine ZĂ€hne...

2

Das war jetzt einfach der Schrecken das sowas passiert ist. Hab gerade meine Hebamme unter TrĂ€nen angerufen.die meinte ich soll mich nicht reinsteigern und ich mĂŒsste ja sehen das es ihm gut geht. Und was da ein Arzt jetzt machen sollte. Jetzt fĂŒhl ich mich auch noch wie eine hysterische Ziege. Bin halt sehr sensibel und etwas sehr ĂŒberempfindlich und das zog sich so ĂŒber die gesamte Schwangerschaft und bis jetzt ich glaube das findet die eh anstrengend. Jetzt Ă€rgere ich mich das ich die auch noch angerufen habe...

3

Ach Àrgere dich nicht!
Das gehört zum Job der Hebammen und die kennen leicht hysterische Frauen sicherlich zur genĂŒge. Man ist halt in der Schwangerschaft und auch in der Zeit danach in der wahrscheinlich aufregendsten Zeit seines Lebens und ist durch die hormone sowieso schon in einem Ausnahmezustand!
Die wird sich dabei nicht groß etwas denken.
Gut dass du wieder Ruhe gefunden hast, ich glaube solche oder Ă€hnliche Dinge passieren den meisten mal im Halbschlaf. Die kleinen stecken zum GlĂŒck mehr weg als man denkt. Ich kann meine kleine leider auch nicht immer vor der Liebe meiner großen "retten". Und wenn man sich so umschaut ist sie eh sehr sanft, mir ist aber trotzdem schon öfters das Herz stehen geblieben 🙈
Lg

4

Bleib erstmal ruhig! Dein Baby hat nicht geweint, also hat er sich nicht mal erschreckt. Und ne GehirnerschĂŒtterung hat er davon ganz sicher nicht! :)

Sowas passiert đŸ€·â€â™€ïž Ich hab auf meine schon Cremedosen und Spielzeug fallen lassen und sie hat sich selbst die RĂŒbe angehauen. Aus Zucker sind die Kleinen auch nicht ;)

Du musst auch nicht ins Krankenhaus!

5

Alles gut, nichts passiert. Bist mit einem Schrecken davon gekommen und Baby juckt es offensichtlich nicht. Wirst deinem Kind irgendwann vielleicht davon erzĂ€hlen und dabei lachen🙃

6

Guten Morgen!
Erstmal tief durchatmen. So. Du hast dein Baby nicht geschlagen. Babies reagieren ganz ursprĂŒnglich: hĂ€tte es ihm weg getan, dann hĂ€tte er geschrien.
Das er dich gar nicht richtig anguckt, ist deine Interpretation durch dein schlechtes Gewissen. Er ist cerebral noch gar nicht in der Lage diese Situation so zu reflektieren.
Ich war bei unserem ersten Kind auch hormonell völlig durchgeknallt. Mein Mann war mir da eine große Hilfe. Er sagte nur immer: Kinder sind fĂŒr lĂ€nger gemacht. Wenn man sie so schnell kaputt bekĂ€me, wĂ€re die Menschheit lĂ€ngst ausgestorben.
Da ist was Wahres dran. 😬
Alles Gute!

7

Ja da hast du recht ich habe mich jetzt auch beruhigt. Aber der Schreck hat so tief gesessen. Der arme Kerl das tut mir immer noch so leid. Mein Mann war so mĂŒde und kaum ansprechbar das er nur rausbrachte: warum machst du auch nur so ne scheiße. Das hat mir auch nicht geholfen.