14 wöchiges Baby

Mein sohn schläft seit zwei Wochen sehr schlecht, alle 2-3 Stunden wacht er auf: ( ich stille voll )

Manchmal schläft er sofort wieder ein, manchmal steht er sofort wieder auf wenn er in seinem Bett ist.

Bin am überlegen, ob ich die letzte Mahlzeit durch eine Flasche ersetzen sollte ?!

1

Nein, wofür denn? Jedes Baby hat mal schlechte mal gute Schlafphasen. 2-3 Stunden ist auch noch nicht schlecht (spreche aus Erfahrung).

2

Meine Erfahrung (eigene und von dem was man so hört) sagt: Fläschchen ändert gaaaar nix!
Im vierten Monat beginnt die sog. Schlafregression (frag mal Google dazu).
Bei uns hat das in etwa um die Zeit auch angefangen und leider dauert es auch bis heute an (7 Monate alt)... seit einiger Zeit wäre ich sogar dankbar er würde mal 2h am Stück schlafen 😖
Ich hoffe bei euch läuft es nicht so und er schläft schnell wieder besser!!!
Aber mir Hunger oder so, hat das nächtliche Erwachen jedenfalls nichts zu tun... leider.

3

Kann sein dass er dann Bauchweh bekommt.

4

Hallo!
Meine kleine ist auch 14 Wochen und ich stille nicht und mein Kind bekommt die Flasche am Abend. Sie ist trotzdem wie bei dir alle 2-3 Stunden wach.... also das ist nicht das Geheimrezept 😉

Lg. 💐

5

Meine Tochter ist ebenfalls 14 Wochen alt.

Seit der 6 Woche wird sie einmal in der Nacht wach.
Bis zur 10 Woche habe ich vollgestillt- leider verweigerte die Kleine dann meine Brust, dadurch hat sie so viel abgenommen, dass ich zufüttern muss. Sie bekommt jetzt abgepumpte Muttermilch aus der Flasche.
Ihr Schlafverhslten hat sich nicht geändert.

Wenn du unsicher bist, probiere es ruhig mal aus. Ich würde nur eine spezielle Flasche nehmen und tatsächlich nur am Abend, damit die Brust nicht auch verweigert wird.

Mein Sohn (1.5 Jahre) war auch recht früh ein guter Schläfer und ist es eigentlich immer noch. Aber klar gibt es bessere, schlechtere und schreckliche Schlafphasen 🙈 mit oder ohne Flasche.

Liebe Grüße