Überlegungen zum Beistellbett

    • (1) 13.11.19 - 12:13

      Hallo Mädels,
      habt ihr ein Beistellbett und wie nutzt ihr das ?
      Bei uns ist Baby Nr. 2 unterwegs und die Große schläft immer noch gerne bei uns, deswegen möchte ich ein Babybay Beistellbett, nun bin ich am überlegen, bei uns ist es wegen der Höhe des Bettes etwas kompliziert.
      Ich liebäugle mit der Version Comfort, die passt aber nur wenn ich Rollen dran mache.
      Ohne Rollen bräuchte ich die Version Boxspringbett, da denke ich brauche ich aber die Comfort Variante (mit eingebautem Gitter ) nicht, da ich es nicht bewegen würde denke ich.

      Ich stelle mir ganz romantisch vor, ich könnte morgens das Kind mit dem Comfort Bett und hochgeschobenem Gitter mit ins Wohnzimmer nehme.

      Macht das einer von euch ? Ich würde es dann mit den Fixierungen am Bett fest machen, da ich angst habe nur mit Rollen kippt es um, wenn die Große morgens mal zu ihrem Bruder ans Bettchen will und zu stürmig ist.
      Macht das einer von euch, jeden Tag die Fixierung ab ?

      Ich hätte noch ein Ikea Bett, 90*120 und ein Reisebett, aber das nimmt natürlich viel Platz im Wohnzimmer weg.

      Das Babybay soll später als Bank weitergenutzt werden.

      Viele Grüße

      • (2) 13.11.19 - 12:34

        Wir haben ein boxspringbett.
        Das Babybay haben wir mit rollen und Gitter. Es funktioniert also wie ein normales kinderbett.
        Die Rollen kann man bremsen. Und wenn das bettganz an euer Bett geschoben ist denke ich nicht'dass es so schnell umkippt.

        • (3) 13.11.19 - 14:28

          Mit Rollen und vorverbautem Gitter, ist die Boxspring variante zu hoch.
          Unser Bett ist mit Matratze 60 cm hoch, die unterste Stellung wäre 55 cm ab Boden, plus Rollen und Matratze wären wir bei Liegefläche 65 cm ab Boden.
          Finde das zum Festmachen super beim Boxspring

      Hey!
      Wir haben das Comfort mit Rollen und ich bin begeistert! Da wir in einem Haus wohnen kann ich es zwar nicht mit ins Wohnzimmer nehmen, aber mit ins Bad und in den Flur und das ist total praktisch!
      Von den Bremsen bin ich allerdings etwas enttäuscht. Das Bett lässt sich auch mit festgestellten Bremsen relativ leicht verschieben. Da muss ich mit dem großen Bruder schon aufpassen. Umkippen kann es allerdings nicht.
      Alles Gute!

    • Ich bin ja ehrlich, ich war zu geizig für ein reines beistellbett, daher wurde es bei uns das roba roombed.
      Vielleicht ist das eine Option für dich, das kippt definitiv nicht.

Top Diskussionen anzeigen