Muskel Hypotonie? Baby 4 Monate

Hallo zusammen,

Laut Kinderärztin ist meine Tochter 4 Monate Muskel Hypoton und wir müssen viel physio machen. Die kann ihren Kopf noch nicht so gut kontrollieren und in den Armen ist sie wohl auch schwächer als der Durchschnitt. Meine Frage ist ob eure Kinder auch damit diagnostiziert worden sind und ob dann alles gut gegangen ist? Mache mir totale Sorgen. 😔 ich finde sie macht Fortschritte!!!! Aber der Begriff macht mir Angst.

Lg wäre toll wenn jemand einen Rat hätte ☹️🙏

Natürlich wird das besser mit der physio. Dafür wird sie ja gemacht. Mach die da nicht so einen Kopf.

Meine Schwester hatte das auch, und ist jetzt 9 und kerngesund

Hallo, mein Sohn (6 Jahre) ist auch seit Geburt Muskelhypoton. Hatte als Baby Osteopathie und Physio. Er ist nie gekrabbelt, dafür dann schon mit 9 Monaten gelaufen.
Merken tut man es Ihm schon noch an, Kraft in den Armen hat er gut entwickelt, nur die Kraft in den Beinen muss weiterhin aufgebaut werden. Lange Strecken rennen ist anstrengend, zum Fahrrad fahren fehlt teilweise die Kraft in den Beinen.
Er hat damit gelernt umzugehen und benutzt auch lieber seinen Kopf ;-)
Zieh am besten auch mal einen Osteopathen hinzu, oft sind es nur Verspannungen der Muskeln die gelöst werden können.

LG raserle 32ssw 💙

Legst du sie oft auf den Bauch? Das ist nämlich das Wichtigste damit das Baby fit ist - genau wie bei uns erwachsenen - der eine kann 10 m Laufen und kriegst schon Atemnot und der andere 10 km

Moin 🙋🏻‍♀️

Meine 3. hatte das auch und schon nach drei oder vier Stunden wurde es deutlich besser. Vielleicht wäre es auch von selbst gegangen, aber mein Arzt wollte auf Nummer sicher gehen.

Meine 4. ist auch nicht so stabil, aber diesmal warten wir.

LG Nele
Mit Junge (12) und 3 Mädchen (9, 2 und 3 Monate)

Wenn es keinen Ursache dafür gibt , das sie Muskelhypoton ist dann mach dir keinen Kopf. Dann brauch sie einfach länger und mit Pysio klappt das dann auch irgendwann. Meine Zwillinge sind 10 Wochen zu früh und hatten Hirnblutungen. Dadurch hat meine Tochter eine Muskelhypertonie/Spastik , sie ist immer unter Spannung gewesen, hat sich durchgestreckt und hatte auch sehr große Probleme ihren Kopf zu halten. Sie hat es auch erst mit einem Jahr geschafft sich das erste mal zu drehen. Jetzt wird sie im Mai 3 Jahre und kann noch nicht krabbeln und laufen. Freies sitzen ist auch noch nicht möglich aber mit Physio haben wir es geschafft das sie gute Fortschritte in der Körperhaltung macht. Ihr Zwillingsbruder ist normal entwickelt.