Abendritual um die 8. Woche herum? Erfahrungen

Hallooooo liebe Mamis (und Papis?),


wann habt ihr ein Abendritual eingeführt und was macht ihr?
Wir gehen gemeinsam zu 21:30/22 Uhr ins Bett. Meist ist er ab 16 Uhr bis zum Schlafengehen wach, was mir irgendwie zu lang erscheint, zumal er auch quengelig wird.

Daran möchte ich gerne etwas feilen...
nachts wird er mehrmals wach und kommt aber insgesamt auf nur 6,5 std Schlaf. Tagsüber schläft er noch 2x 2,5 std im Tragetuch.

Umziehen, gedimmtes Licht, Waschen tun wir natürlich, aber mich interessiert,ob wir noch was optimieren können?

Lg und danke schon mal.

1

Hey,

Da wirst du vermutlich viele verschiedene Antworten bekommen. Es gibt nicht den einen perfekten Weg für alle. Jeder muss seine Rituale finden, die zu einem passen.
Unser Krümel ist 6 Wochen alt und hat zwei ältere Geschwister. Er muss tagsüber viel mitlaufen und hat da keinen festen Rhythmus, dementsprechend lasse ich ihn abends viel mit mir kuscheln und lege ihn nicht zu festen Zeiten schlafen - mein erstes Kind lag mit 5 Wochen um 19:00 im Bett und hatte seine Rituale🤗
Probiere dich aus, so wie du dich mit deinem Baby wohl fühlst - das ist das wichtigste!

2

Also was ihr macht ist eigentlich egal, es sollte nur was ruhiges sein und dann muss für euch und euer Baby passen.
Mit ca. 8 Wochen haben wir mit unserem Ritual angefangen, dass wir nochmal optimiert haben. Seit er 3 Monate alt ist (jetzt ist er 9 Monate alt) passiert das gleiche.
Eine Dreiviertelstunde vor dem Schlafen kuscheln wir auf dem Sofa, er kaut auf dem Beißring und ich singe was vor. Dann wird gestillt. Dann geht's bei gedimmtem Licht zum umziehen, Katzenwäsche, wickeln und mittlerweile Zähne putzen. Im Anschluss lege ich ihn ins Bett. Er bekommt vorgelesen, ganz kurz. Dann machen wir die Spieluhr an und ich halte seine Hand bis er schläft.
Seit zwei Monaten haben wir feste Schlafzeiten. Er liegt um 19 Uhr im Bett. Davor war er dann 4 bis 4,5 Stunden wach.
In dem Alter deines Babys war er nur 2,5 Stunden wach vor dem Nachtschlaf.