Impfmasern ansteckend für 3 Monate altes Baby?

Hallo ihr Lieben,

Meine Hummel hat leider die Impfmasern bekommen (seit gestern). Morgen kommt eine Freundin mit ihrem 3 Monate alten Baby zu Besuch? Soll ich den Besuch absagen? Die Kinderärztin hat gesagt dass die Impfmasern "harmlos" sind, aber sind sie ansteckend für ein so junges, ungeimpftes Kind?

Lg, babyelf mit babygirl (10,5 Monate)

2

Ich würde es nicht machen. Allerdings finde ich liegt die Entscheidung bei der Mutter des kleinen Babys. Sag es ihr halt und sie soll entscheiden, ob sie kommen möchte oder nicht.

1

Gerade gestern habe ich mal nachgeschaut, weil es im Freundeskreis einen ähnlichen Fall gibt und das hier gefunden:

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/MMR/FAQ12.html

Es scheinen keine Bedenken zu bestehen. Wenn das Baby gestillt wird, sollte es ja sowieso noch Nestschutz haben, oder?

3

Hallo,
Stillen schützt leider nicht vor Masern sondern eher vor Magen-Darm.
Ich würde dem RKI vertrauen und gehen.
VG

5

Stillen ist ja nur ein zusätzlicher „Schutz“, das stimmt. Ich meinte eher den allgemeinen Nestschutz. Also bei Säuglingen, deren Mutter Masern hatte, bzw. dagegen geimpft ist, sollte schon einige Monate lang ein Schutz bestehen. Ich würde mich da ehrlich gesagt aber auch nicht so darauf verlassen. Man weiß ja nie genau, über wieviele AK man noch verfügt 🤷🏼‍♀️

4

Impfmassern sind nicht ansteckend. LG

6

Sag es auf jeden fall deiner freundin sie muss es selber entscheiden.
Ich würde sowas wissen wollen und wäre sauer wenn ich es erst merke wenn ich schon da bin ich persönlich würde da auf nummer sicher gehen und wurde mich da nicht drauf verlassen bei so einem kleinen baby.