f├╝hle mich schlecht

Guten Abend ­čśŐ

mein kleiner wird am Samstag 11 Wochen alt..
wir hatten von Anfang an Probleme mit dem stillen ( er wollte nicht trinken da er Gelbsucht hatte usw... )
dann hat es aber pl├Âtzlich doch gut geklappt und ich war so gl├╝cklich dar├╝ber ich wollte ja immerhin gerne stillen .. 1 1/2 Monate hat es geklappt und seitdem nimmt er die Brust nicht mehr, schreit an der Brust immer und beruhigt sich nicht .
Meine Hebamme und meine stillberatung wussten auch nicht mehr weiter ( Brustern├Ąhrungsset usw erfolglos )
Zurzeit pumpe ich noch 3 mal t├Ąglich ab da es mir schon sehr weh tut .. aber die Milch wird immer weniger

Mein Problem : ich f├╝hle mich total schlecht dabei , wollte so gerne viele Monate stillen :( habe Angst das unsere Bindung so nicht so stark wird da er durch die Flasche nicht mehr so viel N├Ąhe hat ..
versteht mich nicht falsch

1

Hallo, ich musste zeitig abstillen und habe dann die Flasche geben m├╝ssen.
Wieso kann man da keine Bindung aufbauen?
Wir haben immer nah beieinander die Flasche gegeben, habe sie auch oft seitlich gelegt vor die Brust und dann die Flasche gegeben, meine Tochter h├Ąngt wahnsinnig an mir, also haben wir auch trotz der Flasche eine starke Bindung aufgebaut.
Die Aussage ist nicht richtig.
Wo ich abstillen musste f├╝hlte ich mich wie eine Versagerin, aber was sollte ich machen, die Maus hatte nicht getrunken und drastisch abgenommen, da musste es sein, zum Wohle des Kindes.
Aber es gibt wie bei der Flasche diese Phasen wo sie sie Brust anschreien, vielleicht immer wiedermal anlegen.
LG Anne

10

Danke f├╝r deine Antwort
Vielleicht habe ich das falsch beschrieben ich wollte damit keinen zu Nahe treten bez├╝glich Bindung und Flasche
Ich wollte nur wissen wie es bei anderen M├╝ttern so war die dann Flasche gegeben haben
Klar, jede Mutter ist toll egal ob sie stillt oder Flasche gibt ­čśŐ­čĹŹ

2

Bitte f├╝hle dich nicht schlecht. Meine Schw├Ągerin konnte beide Kinder nicht stillen und hat trotzdem eine ganz tolle Bindung zu den beiden. Die Pre Nahrung ist heutzutage wirklich gut. Also mach dich bitte nicht fertig.

Ich w├╝rde wenn ich in deiner Situation w├Ąre das Baby anlegen und so versuchen die Milchbildung anzuregen und danach entweder wenn vorhanden abgepumpte Milch oder Pre geben. Und wenn es nicht funktioniert w├╝rde ich es akzeptieren. Die Milch kommt aus dem Fl├Ąschchen leichter raus als aus der Brust.

Lg kleine Eule ­čŽë

9

Danke f├╝r deine Antwort .
Ich werde es weiter versuchen so lang es noch geht , und mir und meinen kleinen dabei gut geht ­čśŐ­čĹŹ

3

Hallo
Hast Du es schon einmal mit Stillh├╝tchen ausprobiert?
Bei mir war das die L├Âsung schlechthin.
Seitdem klappt es ohne Probleme.

LG Sternenkind19 mit ­čîč im ÔŁĄ´ŞĆ und Jan-Luca 9Wochen an der Brust.

7

Danke f├╝r deine Antwort . Ja habe es auch schon mit Stillh├╝tchen probiert ­čÖł
­čśŐ

4

Ja ja, immer diese Flaschen Mamas und ihre schlechte Bindung zum Kind. ­čĄŽ­čĆ╗ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ Da wei├č ich ja schon genau was du zu einer Mama sagen wirst die gar nicht stillen will oder kann.

Erstmal... Ich habe mein Kind 9 Monate Zwiemilch ern├Ąhrt. Habe also ab Tag 4 gestillt und Flasche gegeben. Mit 9 Monaten wurde mein Sohn krank und hat sich daraufhin selbst abgestillt. Die Bindung zu meinem Sohn ist traumhaft, er ist ein richtiges "Mama Kind", wie alle immer sagen.

Meine Mutter hat 5 Kinder... Ich bin das einzigste was nicht gestillt wurde. Nun, ich bin die einzigste meiner Geschwister die keine chronischen Krankheiten oder Allergien hat. Und das meine Bindung zu ihr schlecht w├Ąre kann ich auch nicht behaupten... Auch war ich diejenige die den 1er Durchschnitt in der Schule hatte.

Ich w├╝nsche dir alles Gute und versuche nicht nur schwarz wei├č zu sehen. Stillen ist nicht alles. Gib deinem Baby die kuscheleinheiten die ihm, deiner Meinung nach, durch das stillen fehlen eben anders, das kleine kann ja auch nix daf├╝r.

6

Danke f├╝r deine Antwort . Ich hatte das mit Flasche geben und weniger Bindung ├╝berhaupt nicht so gemeint . Ich wollte nur eine Antwort darauf da ich noch nicht so lange Mutter bin ob es einen Unterschied gibt ob stillen oder Flasche bez├╝glich Bindung . Klar ist eine Mama die Flasche gibt gleich toll wie eine die stillt , keine Frage! ­čśŐ

5

Hallo.
Ich pers├Ânlich konnte ├╝berhaupt nicht stillen und ich habe trotz Fl├Ąschchen eine unglaubliche Bindung zu meinem Kind. Ich war psychisch total fertig weil es nicht klappen wollte. Habe auch Hebamme, Stillbersterinnen, Stillhilfen, F├ä etc durch. Habe eine elektrische Pumpe besorgt uvm. Es hat alles nichts gebracht. Erst als ich komplett am Ende war und es mit dem Fl├Ąschchen so gut geklappt hat bin ich ruhiger geworden. Und diese entspannte Mama war das Beste was meinem Kind passieren konnte. Da kann ich dich beruhigen. Ich finde auch, du musst und darfst ├╝berhaupt kein schlechtes Gewissen haben. Du hast es probiert, sogar mit Hebamme, Stillberaterin und Abpumpen (was zus├Ątzlich noch Schmerzen verursacht). Ich finde wirklich du hast genug versucht und solltest dir den Stress vom "Stillen m├╝ssen" nehmen. Jeder Tropfen MuMi im Kind ist Gold Wert, wenn es aber doch nicht mehr geht, dann qu├Ąle dich nicht noch. Ich pers├Ânlich habe mir aus dem Fl├Ąschchen geben eine sch├Ânes Ritual f├╝r uns gemacht, das war total befriedigend weil es mir und meinem Baby gut ging.

8

Danke f├╝r deine Antwort , sehr aufmunternde Worte ­čśŐ so etwas h├Ârt man gern

11

Du musst dich nicht schlecht f├╝hlen. Um die Zeit beginnt ├╝brigens die Brustverweigerungsphase. Die war heftig bei uns. Was ich angestellt hab, damit die Motte an die Brust geht ­čÖł

Flasche hab ich nicht gegeben und letztlich (meistens wenn wir beide geheult haben) ging sie doch an die Brust ­čśů hat aber gerne mal ne Stunde gedauert ­čśé­čśé

12

Achso aber wenn du nur Flasche gibst, ist das nat├╝rlich nicht verwerflich oder schlimm ;)