Warum ist mein Baby so hibbelig đŸ˜Ș

Hallo,

Meine 7 monatige Tochter
Ist einfach zu aktiv..
wenn sie schlafen will findet sie nicht in den Schlaf..
sie ist so hibbelig und unruhig..

Kann man was dagegen machen ?
Manchmal ist das mir einfach zu viel sogar auf meinem Arm macht sie irgendwelche Gymnastik Übungen 😅

1

Hallo, meine Tochter ist 3 Monate (fast) und manchmal hat sie das auch. Meistens wenn sie einfach schon zu mĂŒde ist.
Ich mache dann öfter mal einen Positionswechsel(auf dem Arm) also von liegend ind senkrecht und zurĂŒck. Schnuller raus, nach paar Minuten wieder rein. Oder ich nehme sie ganz aus der Situation, lege sie aufs Bett, rede nochmal mit ihr und nehme sie wieder hoch.
Meistens ist sie dann nach einer halben Stunde richtig eingeschlafen...
Also ich mache einfach immer weiter... Singe dann auch nicht mehr, ich hab irgendwie gemerkt, sie möchte dann absolute Ruhe.
Liebe GrĂŒĂŸe

2

Hallo,

meine Tochter ist genauso 😅. Den ganzen Tag ist sie in Bewegung. Sie hĂ€lt auch nie still. Ist auch total hibbelig und unruhig und findet auch nie in den Schlaf. Sie macht mich oft richtig nervös mit ihrem Rumgehampel. Auch auf dem Arm bleibt sie nicht ruhig. Nur in der Trage und im Kinderwagen. Sie braucht auch stĂ€ndig was zum Fummeln. Wenn ich sie nicht stillen wĂŒrde, wĂŒrde sie die ganze Nacht wach im Bett sitzen. Freiwillig wĂŒrde sie sich nie hinlegen und schlafen. Ich denk mir öfter mal, Kind, gib doch bitte einfach mal 5 Minuten Ruhe. Aber sie ist eben so, wie sie ist. Sie ist 13 Monate alt und lĂ€uft leider noch nicht. Hoffe, dass es dann besser wird, weil sie sich dann richtig austoben kann.

3

Meine ist 10,5 Monate und auch schon immer so. Einschlafen tut sie nur auf dem Pezziball; da wippt sie mit dem Bein im Takt mit, bis sie schlĂ€ft 😂😂

7

😂😂😂 Geil.

4

Hallo,

Unsere Kleine ist heute 9 Monate alt und ist auch nur in Action. TagsĂŒber schlafen können wir zurzeit vergessen, wenn nur beim Spaziergang im Kinderwagen und selbst da nur 30 Minuten.

Wir lassen sie einfach toben. Die robbt, zieht sich hoch und spielt in ganzen Wohnzimmer. Es gibt Tage da ist sie 13 Stunde wach und selbst dann tobt sie noch 30-45 Minuten durchs Bett,bevor sie ich langsam beruhigt und schlÀft.

Wir lassen sie einfach machen und finden es auch nicht schlimm. Es ist anstrengend ja, aber so sind Kinder nun mal.

LG Morgain

5

Meine hat das auch perfektioniert 😂 Wenn sie mal wieder mit dem Sandmann kĂ€mpft wechselt sie auf dem Arm im Sekundentakt die Position, zappelt, spielt an meinen Klamotten und Haaren und hat ihre Finger ĂŒberall. Und irgendwann plötzlich 😮

Beim Essen ist es auch so. Da ist sie immer in Gange

6

Ich fĂŒrchte, dass du das unter „Charakter“ abhaken kannst 😅 Unser Sohn war im Bauch schon ein EnergiebĂŒndel und ist es bis heute geblieben. Aber: es hat sich enorm verbessert, als er laufen konnte. Seitdem ist er viel ausgeglichener und spielt auch ganz toll alleine oder mit anderen Kindern. Kann deine Kleine Robben/krabbeln? Ich wĂŒrde sie so oft es geht einfach machen lassen in einer sicheren Umgebung. Dadurch leeren sie ihre Energiespeicher und werden ruhiger. Ich fĂŒrchte viel machen kann man sonst nicht (falls du doch etwas findest, sag mir Bescheid). Was den Schlaf betrifft, wĂŒrde ich versuchen, eine Routine einzufĂŒhren. Mittlerweile bin ich aber total froh, dass er ein so energiegeladenes Kind ist. Man kann so viel mit ihm machen und er ist immer mit Begeisterung dabei 😄

8

Das einzige was bei uns half war ...musik und entweder langsam durchs Zimmer laufen mit ihm auf dem Arm und ganz leicht im rytmus auf dem Po klopfen (Tippen wie auch immer)....oder im Arm hin legen und schaukeln....bei uns kommt unser Sohnemann heute noch nicht anders zur Ruhe... das war bei uns das einzige was half ...ach oder auf dem Ball leicht hĂŒpfen(aber selten)... und dabei alles andere ruhig und gedimmt...

9

Das ist echt Charakter, das weiß ich jetzt nach meinem zweiten Kind. Mein erstes war immer immer immer in Bewegung.

Was beim ein- und irgendwann auch durchschlafen super geholfen hat war ein Pucksack. Also ein richtig fest verschließender von Piccolino, glaube ich. Die normalen könnte ich vergessen, da war er nach 10 Sekunden raus. Der Sack hat ihn total beruhigt und er möchte ihn sehr, weil er ja auch zur Ruhe kommen wollte. Als er bisschen Ă€lter war (1,5 oder so?) habe ich dann erstmal einen Arm rausgelassen und irgendwann den zweiten. Ab da ging endlich ein normaler Schlafsack und er schlĂ€ft jetzt mit 4, ganz normal. Hibbelig ist er trotzdem tagsĂŒber und nachts 😄 aber ich schĂ€tze das mittlerweile.