Beim Autofahren- Kopf kippt nach vorne wenn er einschläft

Hallo

Wenn mein Sohn (5 Monate) beim Autpfahren einschläft kippt sein Kopf nach vorne und schaukelt dann so rum. Sieht sehr unbequem und gefährlich aus. Wir haben den Cybex cloud Z.

Was kann man da machen? Habt ihr Tipps? Meistens ist er so 20min wach und dann schläft er ein. Also bei kurzen Stecken ist es kein Problem.

1

Wir hatten auch lange das Problem, vor allem beim Bremsen fand ich es sehr gefährlich, weil das Baby dann mit dem Kopf gegen den Sitz schlug. Ich habe teilweise (ich saß hinten im Auto) den Kopf gehalten (Ich weiß nicht optimal). Wir sind sehr selten Auto gefahren wegen des Problems.

Wir haben uns letztendlich so schnell wie möglich einen neuen Kindersitz (in der nächst größeren Kategorie) gesucht.

Es gibt aber auch spezielle Stützkissen extra für Babyschalen und genau dieses Problem.
Bei den Zwergperten auf der Seite kann man ja ein paar Infos zum Produkt nachlesen https://www.zwergperten-shop.de/sandini-sleepfix-stuetzkissen-outlast-kids.html

4

Dieses Stützkissen habe ich mir jetzt mal angesehen, danke für den Link. Weiss aber nicht ob ihn das dann stört. Am Anfang der Autofahrt ist er ja noch wach... oder sollte man dann anhalten wenn er eingeschlafen ist und dann das Stützkissen montieren?

Vielleicht sitze ich nächstes Mal hinten und beobachte wieso das passiert. Dann kann ich seinen Kopf vielleicht wieder nach hinten legen.

2

Habe den Sitz gerade mal gegoogelt. Das ist doch eine normale Babyschale, oder?
Ich kann mir gar nicht so richtig vorstellen, wie der Kopf da nach vorne fallen kann. Das Problem hatten wir erst danach beim Folgesitz. Steht die Schale vielleicht zu steil, so dass euer Kind eher sitzt als liegt? Falls ja, versucht doch mal, den Sitz flacher in euer Auto einzubauen.

3

Ja das ist die normale Babyschale. Also wir haben die Base dazu, also an der Steilheit kann ich nichts ändern.

Komischerweise hat das erst jetzt begonnen, dass der Kopf nach vorne kippt. Die ersten Momate war das nicht so. Auch als wir den Neugeboreneneinsatz rausgenommen haben war es noch gut. Erst seit den letzten paar Autofahrten ist mir das aufgefallen. Wir haben auch so einen spiegel wo wir ihn sehen können.

Vielleicht ist sein Kopf so schwer🙈

5

Sind eure sitze gerade oder geht die Vorderkante nach oben? Das ist bei vielen Autos leider das Problem, wenn man eine Base kauft, wo der Winkel nicht verändert werden kann.

weitere Kommentare laden
9

Huhu:)

Wir haben seit einem Jahr dieses stützkissen von sandini. Ich bin echt zufrieden damit. Und dem kleinen stört es auch nicht.

Richtig anmontiert habe ich es nicht am Sitz. Ich stecke es ihm immer unter wenn er eingeschlafen ist. Ist dann eben so wie ein nackenhörnchen- nur vorne unter dem kinn.

Liebe Grüße

10

Wir hatten die Cybex Cloud Q. Der Kopf ist auch immer wieder mach vorne gefallen und das kann schnell gefährlich werden. Wir waren bei den Zwergperten, Fazit: Der Sitz steht nicht steil genug (trotz Base). Wir sollten dann unterbauen oder die Schale Gurten. Da kann man besser die Parallele zum Auto einstellen. Wir sind mit 5 Monaten aber dann auf einen anderen Sitz gewechselt.
Steht euer Sitz in der Bade oder gurtet ihr??

12

Wir benutzen die Base. Bin eigentlich sehr fan davon... aber vielleicht müssen wir es mal mit Gurten versuchen. In anderen Autos hatte ich die Schale auch schon gegurtet, aber da ist er nie eingeschlafen, darum habe ich kein vergleich.

13

Mit Base ist es natürlich schneller beim befestigen, aber mit 2-3x Übung ist die Schale auch fix gegurtet. Vielleicht hilft das ja.

11

Ich würde die Basis weg lassen und die Babyschale angurten. So kannst du die etwas flacher stellen.