Geschenke zu Weihnachten... Ich wei├č...

Hallo ihr Lieben,­čśŐ
da mich nun schon einige Familienmitglieder gefragt haben was sie denn zu Weihnachten schenken k├Ânnten nun meine Frage an euch. Mein Sohn ist dann 8 Monate alt. Was habt ihr oder werdet ihr euch schenken lassen?

Ich wei├č es ist viel zu fr├╝h u man will nicht so weit denken. W├Ąre die Frage nicht aufgekommen dann h├Ątte ich auch nie dar├╝ber nachgedacht... Wenn ich oaar Inspirationen habe kann ich bei Amazon eine Wishlist erstellen.

Lg
Sabine

1

Ich bin da ziemlich pragmatisch... Wir wollen nur ein Spielzeug schenken, alles andere ist in meinen Augen viel zu viel. Unser Baby wird dann knapp 10 Monate sein.
Wer dem Baby wirklich was Gutes tun will, darf was zum reboarder kindersitz zusteuern. Ich wei├č jetzt schon, dass das auf Unverst├Ąndnis treffen wird, ist mir aber Bockwurst. Mein Kind und ich will keine 10 Geschenke f├╝r ein Baby.

13

Bekommt Dein Kind dann zu Weihnachten 1 Spielzeug und zum Geburtstag eins und den Rest des Jahres nichts? Ich finde das ehrlich gesagt eine sehr egoistisch Einstellung, Kinder lieben Spielsachen und es gibt ja nun auch tolle, nachhaltige Dinge aus Holz oder so.... 1 Teil allein wird auch schnell langweilig. Man muss das Kind ja nicht mit 30 Sachen gleichzeitig zu schmei├čen aber mal was zum Auswechseln und die Gro├čeltern freuen sich doch auch was zu schenken... Deine Familie tut mir echt leid.... Ein Kind ist doch kein Eigentum ­čĄö

14

Nat├╝rlich muss mein armes Kind nicht nur mit einer Spielsache klarkommen. ­čśü Aber falls du dir solche Sorgen machst, m├Âchtest du die Adresse? Dann kannst du das Jugendamt vorbei schicken. :)

Ich hab einfach das Luxusproblem, dass unser Kind einfach so unfassbar viel Verwandtschaft hat, dass ich ungelogen 15 Gro├čeltern, Urgro├čeltern und Tanten und Onkel habe, die was schenken wollen. Ist auch alles superlieb, aber das ├╝berfordert ein Baby schlichtweg. Und es ist unn├Âtig. Nur wem erlaub ich denn dann ein Geschenk zu machen, damit sich niemand ausgeschlossen f├╝hlt? Das m├Âchte ich n├Ąmlich auch nicht! Und f├╝rs erste Weihnachten ist das doch ├╝berhaupt kein Problem, wenn wir es so handhaben. Sie spielen erfahrungsgem├Ą├č eh lieber mit den Sch├╝sseln in der K├╝che etc.
Das hat auch nichts damit zu tun, dass unser Baby unser Eigentum ist. Aber wir sind seine Eltern und sch├╝tzen es auch vor dieser Flut. Umso ├Ąlter sie werden, umso mehr Geschenke k├Ânnen sie sich auch bekommen. Dann k├Ânnen die Parteien zusammen legen. So wirds beispielsweise bei unseren gr├Â├čeren Kindern gemacht. Sehe da jetzt kein Problem, auch sonst niemand hier.

PS: und ja, wenn zwischendurch was neues ben├Âtigt wird, weil es eben jetzt an der Zeit ist, gibt's das auch zwischendurch. F├╝r die Gro├čen gibt's beispielsweise B├╝cher einfach so, weil wir sie da nicht behindern wollen. F├╝rs playstationspiel muss dann das Taschengeld herhalten. Gesellschaftsspiele tragen wir generell als Eltern.

weitere Kommentare laden
2

Meine Kinder sind an diesem Weihnachten 18, 9 & 3 Jahre alt.

Hier gibt es nur noch plastikfreies Spielzeug...

Unsere Hundesitterin ist eine junge Studentin die zu Geburtstagen und an Weihnachten Geldgeschenke auf ein Konto gezahlt bekommen hat.
Davon lebt sie jetzt.

Das finde ich eine tolle Idee.

Gru├č
fekoko

3

Ist das nicht noch etwas fr├╝h? Gerade in dem Alter wechseln die Interessen und auch die Entwicklung.

4

Hallo,

Wir haben uns vorrausschauend schenken lassen. Unsere war 7 Monate alt.

Motorikw├╝rfel
B├Ąllebad
Holzspielzeug in allen Varianten
Regenrohr
Spielzeug f├╝r den Kinderwagen
Kleidung (Bademantel, Schlafsack Nummer gr├Â├čer)

Alles wir auch heute noch genutzt. Die ist jetzt 13 Monate alt.

LG Morgain

5

Zu Weihnachten ist unser Babym├Ądchen grade ein Jahr.

Finde aber eine Tonie Box immer toll
Dazu kann man immer mal ein neuen Tonie schenken

Motorik schleife
Finde auch turnmatten toll. Bekommt man bei ikea f├╝r 20 Euro

Ansonsten einen Gutschein f├╝r die ersten Lauflernschuhe

6

Ich bin auch nicht so der Fan von ├ťbersch├╝ttung von Geschenken, gerade im Babyalter, wo sie am liebsten mit Mamas Schl├╝ssel, der Haarb├╝rste der gro├čen Schwester und den Silikonmuffinf├Ârmchen aus dem K├╝chenschrank spielen. ­čśů Ich w├╝rde vielleicht ein oder zwei Spielzeuge schenken und mir ansonsten Geld w├╝nschen, das das Kind aufs Sparkonto bekommt. Wenn ihr knapp bei Kasse seid, k├Ânnt ihr das Geld nat├╝rlich auch in praktische Dinge wie Hochstuhl oder Autositz investieren. Wir haben das aber bisher nie gemacht, weil es mir pers├Ânlich falsch vorkommt. ­čśů

7

Hui... ihr seid ja fr├╝h dran... Uch bin schon ganz stolz, dass ich die Geschenke zum ersten Geburtstag Ende September schon ├╝berlegt habe...

Unser Sohn ist jetzt 8,5 Monate, ich ├╝berleg mal, was er gerade gut findet.

Vielleicht ein guter Hochstuhl, falls ihr noch keinen habt? Ein Lauflernwagen? Eine Spielzeugtrommel findet er gerade klasse, eigentlich alles, was L├Ąrm macht....

Wir lassen uns auch Dinge schenken, die er dann ungef├Ąhr braucht. Er bekommt zum 1. Geburtstag zB einen Lernturm. Dann kann er mit uns Kekse zu Weihnachten backen. Von den anderen Gro├čeltern lasse ich vermutlich einen neuen Wollwalk-Anzug schenken. Der passt gut in ihr Budget und es bleibt noch Raum f├╝r eine Kleinigkeit zum Auspacken...

Der Kleine wurde Weihmachten und Ostern schon so mit Geschenken ├╝berh├Ąuft, der versteht doch noch gar nix. Deswegen schenken wir vermutlich selber gar nix...

8

Huhu,

Unsere wird 13 monate alt sein zu Weihnachten. Und bisher fand ich ein Baby unwahrscheinlich teuer ­čśÁ daher denke ich, dass wir uns Geld schenken lassen f├╝r den reboarder, 400 Euro auf der kante haben, muss man erstmal hinbekommen.. Wir werden eine Tonie Box holen und die kleine wird wahrscheinlich mit dem Karton spielen ­čśů in dem Alter braucht man noch so viel n├╝tzliches, und so wenig neue Spielsachen..

Vll noch ein startkit f├╝r die Kita, da kommt auch einiges zusammen. Liebe Gr├╝├če

9

Hallo,
unser Gro├čer war an seinem ersten Weihnachten fast 8 Monate alt.
Ich wei├č noch, dass er u.a. von uns eine Motorik-Schleifenoch bekommen hat, vom Patenonkel ein Bobby-Car (gut, das stand erst noch etwas rum, aber das macht ja nichts), von meiner Mutter den ersten Bademantel, von der Uroma einen Gutschein von H&M f├╝r neue Klamotten und von meinen Schwiegereltern gab es einen Schiebeschlitten, so ├Ąhnlich wie dieser hier: https://www.otto.de/p/khw-schlitten-snow-baby-fun-653219224/#variationId=653198913 Die R├╝ckenlehne war nur etwas flacher und ein Netz gab es da auch noch nicht bei, unser war wahrscheinlich der Uropa von diesem Modell, ist ja auch schon 16 Jahre her. Aber der Schlitten war echt super, wir wohnen im Sauerland und da war der Schlitten bei Winterspazierg├Ąngen echt gut. Lammfell drunter und Winterfu├čsack vom KiWa drauf, fertig. Sowas gibt es bestimmt auch als Holzschlitten.
Vielleicht ist ja eine Idee f├╝r Euch dabei.
LG
Elsa01