Trage/Tragetuch

Hallo, gibt es eigentlich jemanden unter euch, der sich bewusst gegen Trage/Tragetuch entschieden hat bzw diese nicht verwendet, und wenn ja warum?

1

Ich nutze TT/Tragehilfe nur dann, wenn das Baby den Kiwa partout ablehnt oder wenn ein Kiwa irgendwo zu sperrig ist, dann trage ich lieber.
Ansonsten bevorzuge ich ganz klar den Kiwa 👍, bin definitiv keine überzeugte Tragemama, ich trage nur wenn es sein muss (und dazu stehe ich).
GsD liebten Kind 1, 3 und 4 den Kiwa, nur Kind 2 war überzeugter Tragling.

2

Hier! Mein Baby hasst!!! die trage 😅 Wenn dann nur mit Blick nach vorne, was ich nur mal kurz in der Wohnung mache wenn ich Sachen erledigen muss (Haushalt). Sie mag die Enge nicht und stemmt sich regelrecht gegen mich. Wir hatten schon ne ausführliche Trageberatung, die mich überzeugen wollte jedes Baby sei ein Tragling. Well... Not mine 💁🏻‍♀️😂

3

Ich habe zwar ein Tuch und auch eine Trage, aber ich nutze beides nicht. Ich bin einfach keine Tragemuddi.

4

Ich hatte/habe zwei absolute Traglinge.

Müsste ich nicht, würde ich definitiv lieber den Kiwa nehmen. Ab und zu mal tragen ist ja wunderschön... wenns aber täglich 6-8 Stunden sind, dann ist es nicht mehr so toll. Ich empfinde es jedenfalls so. Obwohl man mit TT viel erledigen kann, man ist trotzdem eingeschränkt. Kann nicht duschen, nicht mit der grossen Tochter hüpfen, sie nicht einfach in den Arm nehmen ... man ist irgendwie wie noch hochschwanger. Vor allem wenn das Baby schon grösser ist und nicht mehr so leicht ist.

Freue mich wenn hier bald mal kiwa akzeptiert wird. 😆😆

5

Eigentlich wollte ich gerne auch tragen. Meine Maus ist nun 9 Wochen und 4,5 kg, bisher war sie noch zu zart. Die Stegbreite im Schritt saß überhaupt nicht, M-Anhock-Sreizhaltung Fehlanzeige, obwohl ich ne Trage für Neugeborene (0-12 Monate) bestellt hatte.

Vielleicht klappt es noch wenn sie etwas größer ist. Versuche es noch mal ☺️ Zum Glück mag sie aber auch Kiwa und MaxiCosi 🥰

7

Welche Trage hast du denn? Bei guten Tragen kann man den Steg ja einstellen und zur Not auch abbinden. Mit 4,5 kg sollte das eigentlich kein Problem sein. Selbst Frühchen mit 2kg könne in einer geeigneten Trage getragen werden.

9

Hatte die schmusewolke von Frl. Hübsch. Hab die dann aber zurück geschickt, da waren mir 100€ zu viel Geld um rumzuliegen.
Hatte den Steg auf ganz eng gestellt, ein Beinchen saß richtig, eins zeigte sonst wo hin...

Ich warte mit dem nächsten Versuch, bis sie das Köpfchen halten kann... 😉 denke das macht vieles leichter...
Lg, June mit Romy 🌸 (9 Wochen)

6

Ich habe auch ein Nicht-Tragling bekommen🤪 aber bitte Mama Kontakt rund um die Uhr. Wir haben alles probiert, erst mit ca. 6 Monaten liess sie sich auf dem Rücken tragen, aber auch nur mit Arme über der Trage.... Sie hasst Enge.
Wie habe ich die Aussagen geliebt, jedes Kind ist ein Tragling. Die zweite Trageberaterin habe ich nach 20 Minuten gebeten zu gehen, da sie null auf unsere Bedürfnisse und Fragen eingegangen ist. Ich wäre nicht ambitioniert. Ja, nee ist klar mit zu dem Zeitpunkt schon zwei Tragetüchern, und zwei Tragesysteme zu Hause, Osteopathie in der Hoffnung es seien Blockaden die sie stören.....und schon der 2. Trageberaterin plus eine Beratung als ich mir die zweite Trage zugelegt habe.🥴🤣🤣🤣
Also, ich trage nicht, ab und zu mal, wenn es halt nicht anders geht für 20 Minuten um das Essen fertig zu bekommen. Alles andere muss so gehen mit meiner kleinen Klette, die in 2 Wochen schon 1 Jahr alt wird🤩.
Alles gute,
Eli

8

Hier 👋🏼 sie hasst die trage

10

Meine Tochter (und ich) kamen mit dem tragen nicht klar. Zudem war sie ein Speihkind. Sie hat sich im Kinderwagen super wohl gefühlt und hat viel darin geschlafen. Also kein Tragling ;-)

Beim 2. werde ich es wieder versuchen, auch um flexibler für die Große zu sein.

11

Danke für eure Antworten, es is interessant zu wissen, welche Gründe auch gegen etwas sprechen können, oder halt warums nicht bei jedem das geeignete Mittel ist.