Ungleiche Gesichtshälften???? Was kann das sein?

Hallo!
Ich habe heute bei meinem Baby genau das gemerkt , was auch christianef73 vor 12 Jahre bei ihrem Baby festgestellt hat. Es ist mein erstes Baby und bin hilflos. Ich wollte sie fragen (wenn noch möglich), wie sie damals das Problem gelöst hat oder vielleicht hat jemand von euch so etwas schon mal erlebt.
Hier nochmal ihr Beitrag:
"christianef73…19.04.08, 18:19
Ungleiche Gesichtshälften???? Was kann das sein?
Hallo zusammen,

ich mußte heute feststellen das Felix linke Gesichtshälfte sich nicht so entwickelt wie die rechte. Das linke Ohr ist sichtlich kleiner und auch das Auge ein wenig. Der Schädel ist links auch etwas weniger ausgeprägt.
Habe heute deswegen viel gegoogelt. Da ist mir natürlich das Kiss Syndrom untergekommen. Es trifft nicht alles zu aber ein paar Punkte. Jetzt meine Frage an euch:
Ist es bei Babys normal oder kommt es häufiger ohne Grund zu so einer Asymmetrie? Oder muß ich jetzt davon ausgehen das es Kiss ist?
... "

Liebe Grüße und danke im voraus, Lena

1

Ich weiß jetzt nicht wie ausgeprägt das Ganze ist.... aber niemand hat zwei gleiche Gesichtshälften.. oder zumindest nur ein gaaaaanz geringer Teil der Menschheit🤷🏽‍♀️

7

Das rechte Ohr ist 5 cm lang und das linke erst 4,3 cm. Also der Unterschied ist schon groß!

8

Das würde ich abklären lassen.

Dein Kleiner ist 4 Monate alt? Ein guter Zeitpunkt etwas zu tun. Jetzt setzt bald Kopfwachstum ein. Das ist mit etwas mehr als einem Jahr abgeschlossen. Was dann nicht passiert ist, korrigiert sich nicht mehr. Die Möglichkeit was zu verändern ist dann vorbei, lebenslang. Übrigens wäre ein KISS-Syndrom ja nicht schlimm. Das kann ja behandelt werden.

2

Kein Mensch ist symmetrisch.
Und die Babys wachsen. Und das auch öfter mal nicht symmetrisch.
Wenn du dich aber so sehr sorgst, solltest du es beim kinderarzt ansprechen.

Kiss würde sich noch anderes äußern.und ich denke das wäre bei den u's auch aufgefallen.

9

Bei U4 hat die Kinderärztin zu meinem Sohn Krankengymnastik gegeben. Neun Sitzungen sind hinter uns und ist es nicht besser geworden. Gestern fiel mir den Ohrenunterschied auf!

3

Am besten beim Kinderarzt kurz ansprechen. Beim Kind von Freunden hatte der Kleine tatsächlich nen leicht verformten Schädel. Mir selber wäre das nie aufgefallen, ich hätte gesagt er hat halt nicht das perfekt symmetrische Gesicht. Er hat dann für ca. 2 Monate einen Helm getragen, dadurch ging dieses leichte Ungleichgewicht weg und jetzt schaut es alles symmetrisch aus.

10

Danke. Ich wollte sowieso am Montag einen Termin beim Kinderarzt vereinbaren.

4

Meine kleine hat hinten eine flache Seite dadurch ist ihr Gesicht auch nicht symmetrisch..wir arbeiten mit physio dagegen an

5

Damit zum Kinderarzt gehen. Das verwächst sich eventuell nicht und dann ist es zu spät. Sollte der Kinderarzt abwiegeln, kann man auf eigene Faust aktiv werden. Wir haben das so erlebt. Wir sind dann zum Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen gegangen, der begutachtet solche Kinder. Das klingt schlimmer als es ist. Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie ist in Krankenhäusern zu finden oder in niedergelassenen Praxen. Google nach Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie +Helmtherapie, wenn du mehr Fragen hast gerne als PN. Unser Sohn trägt seit einem Monat einen Helm, noch für einige Monate und die Sache ist ausgestanden für das ganze Leben. Nur aussitzen würde ich es nicht.

11

Danke für den Tipp. Ich werde mich über Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie schlau machen. Wenn ich mehr Fragen habe, würde ich gerne deine Hilfe annehmen.

6

Hallo,
Bei unseren kleinen ist das auch so und das kommt von der Verformung vom Schädel.
Wir haben Krankengymnastik. Sprechen es bein Arzt an und sag du willst KG für den zwerg. Die sagen dir dann auf was du achten musst ect.

Sofern es wirklich von Kopf kommt.

Die kleine haben nicht immer gleich das KISS syndrom, sondern einfach ist manchmal der verformt Kopf schuld.

Alles gute :)