Fiebern lassen?

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter hat zum ersten Mal nach dem Impfen Fieber bekommen. Hab ihr bei 38.8 Paracetamol gegeben, als sie auch deutlich Schmerzen hatte. Zwischenzeitlich war es bei 39.2.
Letzte Messung wieder bei 38.8.

Sie isst und trinkt gut. Zwischendurch spielt sie sogar, ansonsten kuschelt sie viel. Hat aber zwischendurch wahrscheinlich schon etwas Schmerzen, man kann sie aber gut ablenken.

Meint ihr, ich soll noch was machen? Nurofen noch notfalls besorgen?

Noch finde ich es unnötig zum Arzt zu fahren, beobachte natürlich weiter.

1

So lange sie gut drauf ist und unter 39 Grad hat würde ich sie fiebern lassen. Ich gebe meist ab 39,5 ein Zäpfchen oder wenn sichtbar Schmerzen oder unwohlsein gezeigt wird!
Lg

2

Danke für die Antwort. Ich habe ihr jetzt für die Nacht nochmal ein Zäpfchen gegeben. Ist aber noch die niedrig dosierte Variante mit 75mg. (Meine Tochter ist 1 Jahr alt, könnte also auch die 125er bekommen).
Muss ich jetzt nachts beobachten, weil es jetzt gegen Abend wieder auf 39.2 hoch ist. Sie hatte auch sichtbar Schmerzen.

Wann würdest du spätestens in Kinderklinik fahren? Noch finde ich es unnötig, weil sie an sich ja nicht apathisch ist oder richtig extreme Schmerzen hat. Sie trinkt und isst ja auch gut.
Dachte ich wäre eigentlich vorbereitet auf sowas, aber dann ist man doch etwas verunsichert

3

Bei einem 1 jährigen Kind würde ich ruhig 2 bis 3 Tage abwarten. Du kannst ja sonst morgen einmal beim Kinderarzt anrufen. Aber leichtes Fieber nach der Impfung ist wirklich nicht ungewöhnlich. Wichtig ist, daß sie trinkt und normal ansprechbar ist. Das sie ruhiger sind bei Fieber ist ja normal, aber ansprechbar müssen sie schon sein.lass sie schlafen, morgen ist sie bestimmt schon wieder gut drauf ❤️

weitere Kommentare laden
4

Ich wäre gar nicht darauf gekommen in die Kinderklinik zu fahren. Ihr Fieber ist ja nicht unklar, sondern eine Reaktion des Körpers auf die Impfung. Daher wäre ich beruhigt und würde bei offensichtlichen schmerzen weiterhin Paracetamol geben, vor allem über Nacht. Morgen, spätestens übermorgen geht es doch bestimmt schon besser. Zumindest ist es bei uns immer so. Gute Besserung

7

Ach man weiß ja nie. Man bekommt ja von allen Ecken mit, dass viele bei 39 Fieber schon in die Kinderklinik stürmen.
Fand ich ja auch unnötig.
Ich gehe jetzt auch mal davon aus, dass es morgen besser wird.
Insgesamt steckt sie das Fieber doch recht gut weg. Natürlich mehr unruhig als sonst, aber nicht besorgniserregend.

Man will ja doch nichts falsch machen und macht sich hier und da Gedanken :)

9

Total, ich mache mir auch oft Gedanken ☺️

8

Hallo,
Wir waren heute auch Impfen, inkl (verständlicherweise) quengeligem Baby danach. Gegen Abend ist er dann spürbar zu warm gewesen. Beim Messen hatte er 39,2°C. Weil er noch so klein ist und er sich im Schlaf gut erholen soll, hat er ein Zäpfchen bekommen (75mg paracetamol).
Bei meinen Großen senke ich Fieber erst ab 39,5 oder wenn sie sichtlich leiden. Doch bei Babys bin ich da etwas vorsichtiger mit "fiebern lassen".

Lg, Logo
mit selig schlafendem Baby