Baby 7. Woche und lächelt nicht

Hallo,

mein Baby wurde 12 Tage früher geboren, er hatte es dann doch eilig. Mittlerweile ist er 6 Wochen alt, also befinden wir uns in der 7. Woche.
Ich mache mir gerade einen Kopf ob er eine normale Gehirnentwicklung hat, er lächelt noch nicht bewusst oder sucht Blickkontakt. Ich habe gelesen, dass er schon die Stimme von Mama oder Papa von Fremden unterscheiden könnte und wenn einer den Raum betritt, dass er einen mit Lächeln und freundlichen Lauten begrüsst, und Ärmchen und Beinchen vor Vergnügen strampeln sollten. Dass man daran eine normale Gehirnentwicklung erkennen würde.
Jetzt mache ich mir natürlich einen Kopf 😔

1

Nur die Ruhe! Das kommt alles noch. Alle Zeitangaben in Büchern etc über die Entwickuvon Fähigkeiten sind circa-Angaben und für vieles gibt es auch keine feste Abfolge. Das eine Kind macht dies zuerst, das andere was anderes.
Mein Sohn ist 9 Wochen alt und lächelt inzwischen viel, aber auch noch nichts ewig lange. Hab Geduld mit deinem Kind. Und wenn es dir große Sorgen macht, frag beim nächsten Kinderarzt-Termin nach.

2

🤣🤣🤣 Also freundliche Laute und gestrampel hab ich bei meiner Tochter in 10 Monaten nicht gesehen wenn einer den Raum betritt. 🤣 Eher einen skeptischen leicht missfälligen Blick. Auch bei uns. 🤷
Und ich würde Mal sagen, dass ihre Gehirnentwicklung in ausgesprochen gesunden Bahnen verläuft.
Deine Tochter muss noch gar nichts. Die Umgebung ist erstmal interessanter. Sie kann ja gerade erst so viel neues Wahrnehmen.
Alles entspannt. Mach euch keinen Stress. Die Us sind ja dafür da Defizite aufzudecken. Daher würde ich mir sowieso keinen Kopf machen. Denn wenn was nicht richtig läuft wird das schon auffallen.
Ansonsten würde ich sagen, du solltest das was du liest nicht so bitter ernst nehmen. Oder einfach nichts mehr lesen, wenn du es nicht filtern kannst.

5

Das habe ich auch gedacht.
Fröhliche Laute und gestrampel gibt es hier in 6,5 Monaten auch nicht..
Ich glaube, ich lese ihm das Mal vor, dass er das machen muss ! 🤣

An die TE, sowas sind alles nur Richtwerte und man geht eigentlich sogar vom errechneten Termin aus. Also, weil dein kleiner fast 2 Wochen zu früh kam, hat er sowieso noch Zeit.
Und es sind eben alles ungefähre Angaben. Jedes Kind entwickelt sich anders.
Nimm den Stress raus. 😊

3

Huhu.
Mach dir keine Sorgen. Also ich kann mich nicht daran erinnern das unsere Tochter mit 6 Wochen schon wirklich bewusst gelächelt oder gestrampelt hat. Unsere Kleine ist allgemein aber auch wher etwas skeptischer als vielleicht andere Kinder. So richtig richtig bewusst einen angelächelt oder zurückgelacht hat sie, glaub ich, erst mit 12 Wochen also so um den 3. Monat rum.
Ich persönlich lese aber auch garkeine Bücher mehr was ein Kind dann und dann machen müsste, ich lass alles auf mich zukommen, beim KiA war immer alles normal und meines erachtens ist sie auch total normal. Manche lachen mehr, manche weniger, manche ganz selten. Erwachsene sind ja auch unterschiedlich.

Alles Liebe 😃

4

Ich finde es immer wieder beeindruckend, was manche Kinder mit wenigen Wochen schon alles können (sollen). 😜

Liest man das Buch Oh je ich wachse und liest dort, was die Kinder alles schon nach den Sprüngen so können... Echt der Wahnsinn! Nach dem. 19 Wochen Schub krabbeln?? Ja ne, is klar!

Scherz beiseite, es gibt immer solche Kinder, die können Dinge besonders früh. Wir hatten, ungelogen und mit eigenen Augen gesehen, in der Krabbelgruppe ein Baby das Mitte des 4. Monats stehen konnte und sich überall hoch zog! Heute sind sie und meine Tochter beide 4 1/2 und meine Tochter ist motorisch wie sprachlich dem anderen Mädchen weit voraus. Und auch das sagt nichts über die Abiturnoten der beiden aus.

Vertraue deinem Kinderarzt, der wird schon sagen wenn etwas auffällig ist! Vertraue Dir und besonders, vertraue Deinem Baby! Alles Ist gut so, wie es ist und alles entwickelt sich dann, wenn es richtig ist. Genieße die Kuschel Zeit!!

6

Mit 7. Wochen reicht es wenn dein Baby ganz kurze Wachphasen hat und seine Umgebung betrachtet. Veränderungen im Raum (jemand betritt den Raum im Sichtfeld des Kindes), Geräusche und bunte Sachen die man ihn vor die Nase hält, können für Aufregung sorgen und dann zappeln sie manchmal und atmen schneller. Wenn dein Kind etwas oder jemanden länger als 20sek anschaut (ohne Reaktion) ist das schon echt gut für das Alter. Die haben mit 7 Wochen die Aufmerksamkeitsspanne eines Hühnchens 😅. Also ist alles in Ordnung.

Zum Lächeln: oft sind die ersten Versuche zu lächeln, nicht immer als lächeln erkennbar. Manchmal ist es nur ein kurzes zucken der Mundwinkel oder etwas das mehr nach lustigen Grimasse aussieht. Das wird nach und nach deutlicher und länger! Das muss ja auch geübt werden jetzt. Beobachte dein Baby gaaanz genau. Lach es an und sprich in einer quitschigen Stimme, denn Babys hören hohe Stimmen besonders gut. Du wirst nur wenige Momente seine Aufmerksamkeit haben und nicht immer eine Reaktion bekommen, aber diese Beschäftigung mit dem Kind wird dir demnächst mit einem breiten Grinsen belohnt!

Gib dir und deinem Baby Zeit, es ist sicher alles in Ordnung.