Hydrozele beim Baby

Hallo. Ich hoffe irgendwer hatte so etwas auch bei seinem Baby und kann mir helfen.

Unser Sohn ist 5 Wochen alt und hat eine angeborene Hydrozele im Hoden.

Montag war die Schwellung zum ersten Mal weg. Dienstag hatten wir Termin zur U3. Der Kinderarzt hat uns eine Überweisung zum Urologen ausgestellt. Der hat aber noch eine Woche Urlaub, so dass ich noch keinen Termin ausmachen kann.

Auch seit Dienstag gluckert es im Bereich der Schwellung ab und zu extrem. Immer wenn es beginnt zu gluckern schreit der Kleine auch. Wisst ihr ob das normal ist?

Ich habe bisschen Angst, dass vielleicht auch noch ein Leistenbruch dahinter steckt und sich Darmschlingen darin verfangen haben. Falls man das so sagt. Bin gerade ziemlich beunruhigt. Die Schwellung glänzt heute richtig. Ich bin mir aber nicht sicher ob es Blähungen sind oder eben doch was anderes.

Habt ihr Erfahrungen bzw. was würdet ihr machen?

Vielen Dank.

1

Wenn mein Kind an einer bestimmten Stelle bereits eine diagnostizierte Auffälligkeit hätte, und bei Symptomen ("glucksern") an dieser Stelle aufschreien würde, würde ich beim Arzt / im Krankenhaus anrufen und mich erkundigen. Wir alle haben keine Kristallkugel.

Alles Gute für deinen kleinen Mann #klee

2

Unserer hatte das mit drei Monaten plötzlich. Wir sind in die Kinderklinik überwiesen worden und konnten sofort kommen. Nach einem Ultraschall war klar, dass es unspektakulär ist und sich wohl verwachsen wird. Das was du beschreibst an Symptomen hatte er aber nicht. Man konnte es nur sehen. Jetzt ist er 8 Monate alt und es ist fast weg.