Geschwollene Tränensäcke?

Hallo.

Mein Sohn 4 Monate kriegt auf Anraten vom Kia Brei (geht jetzt bitte nicht darauf ein warum weshalb bla bla wir kommen mit der Breikost super zurecht.)
Unser Kia hat auch gesagt das wir ihm am Tag 100ml Wasser geben dürfen. Mittags wenn er Brei bekommt kriegt er statt Milch , Wasser und wenn er noch Hunger hat kriegt er seine Milch.

Heute hat er auch wieder Brei und Wasser bekommen und ist dann irgendwann eingeschlafen. Nachdem er wach wurde ist uns aufgefallen das er unter seinen Augen ( links mehr als rechts) etwas geschwollen ist. Vielleicht die Tränensäcke, bin mir aber nicht sicher.

Ich mache mir auf jeden Fall sorgen wegen seinen Nieren? 😅 (falls es nicht die Tränensäcke sind)

Sollte ich da den Kia aufsuchen?

Lg

1

War er sonst normal drauf?
Brei Wasser und Milch ist doch eh bisschen viel oder? Hattet ihr da alles 3?

Ich glaub nicgt, dass seine Nieren da iwas verursachen.

Mein Tipp nur als Stillmama vom 3. Kind jetzt.

Wenn du mit Brei anfängst und er noch nicgt das komplette Gläschen isst, fütter Milch nach und lass das Wasser weg. Wasser erst, wenn die Mahlzeit komplett ersetzt ist und du keine Milch mehr dazu nimmst.

Übrigens find ich es nicht schlimm dass du mit 4 Monaten anfängst. Haben wir bei unserem Sohn damals auch. Er war einfach auch schon so weit. Unsere Tochter dagegen hat erst mit 9 Monaten angefangen. Die hat alles wieder ausgespuckt. Er hingegen hat mit 4 Monaten super geschluckt und war hellauf begeistert vom Essen.

Falls das nochmal vorkommt, dass ihr denkt, dass bei ihm nach dem Essen was anschwillt, sprich den Kinderarzt an. Vll reagiert er auch auf iwas und ihr solltet den Brei nicht mehr verwenden.