Schreistunden und Ausgang

Hey ihr Lieben,

ich muss euch mal was Fragen 😊

Wie handhabt ihr es mit weggehen bzgl. der Neugeborenen?

Bleibt ihr zu Hause oder unternimmt ihr was? Unser großer bekam schon Schreiattacken wenn wir nur vor die TĂŒr sind an die Straße somit verbrachten wir die ersten 16 Wochen zu Hause 🙈

Unsere kleine ist nun 5 Wochen alt und irgendwie hÀngt mir das alles in den Knochen. Ich möchte nicht das sie Abends schreien muss, allerdings hatten wir gestern einen entspannten Tag zu Hause und Abends schrie sie trz und das ganz ohne Action dann dachte ich mir wenn wir wo gewesen wÀren wÀre es sicherlich noch schlimmer gewesen, man will es den kleinen ja nicht unbedingt antun um ehrlich zu sein somit vermeide ich Geburtstage oder so.

Bin ich zu unentspannt? Zu ĂŒbervorsorglich? Andere gehen immer und ĂŒberall mit den kleinen hin und ich will nur keine Schreistunden am Abend 🙈 Das ist doch auch nicht normal das man so enpfindlich ist wie ich oder?

Lg ❀

1

Unsere hat geschrien ob wir den langweiligsten/reizarmsten Tag hatten oder viel
Action. Daher war es mir irgendwann egal und wir haben fĂŒr meinen Seelenfrieden angefangen Sachen zu unternehmen. Ich hĂ€tte niemals 16 Wochen in der Bude hocken können. Zb wandern im Wald. Da stört ein schreiendes Kind auch niemanden.

Denke das muss jeder fĂŒr sich selbst entscheiden und es kommt natĂŒrlich aufs Kind an.

2

Ich dachte immer nur wenns viel Action gibt zum verarbeiten schreien sie 🙈

Scheint wohl nich so zu sein 😅

3

Dein Baby ist ja erst 5 Wochen alt! Ich war in den ersten 8 bis 10 Wochen nur spazieren, mal bei den Schwiegereltern und einmal bei Babyone.
Auf mehr hatte ich einfach keine Lust und wollte generell Ruhe haben.
Man sieht zwar hĂ€ufig Kinderwagen unterwegs, aber ich glaube nicht, dass das alles MĂŒtter sind die vom Wochenbett direkt auf die nĂ€chste Party springen.
Mit 11 Wochen waren wir das erste Mal im Urlaub und das war dann auch sehr schön. Seitdem mache ich auch generell mehr, was eben mit Corona so möglich ist.
Ich finde aber auch, dass da jeder sein eigenes Tempo hat, auch je nach Kind.
Bis 8 oder 9 Wochen hatten wir auch Bauchschmerzbedingt die Schreistunde am Abend, da wollte ich durch zu viel Aufregung auch nicht noch mehr hinzufĂŒgen.
Mach es so wie ihr euch wohl fĂŒhlt🙂

7

Das hört sich doch vernĂŒnftig an fĂŒr mich, das man dem Kind nicht zusĂ€tzlich zumuten will 😊

Ich bin auch echt trĂ€ge und will nicht wirklich was machen hab irgendwie angst wenn man das so nennen kann, keine Ahnung wieso đŸ€·đŸœâ€â™€ïž

9

Dann probiere es vielleicht einfach mal aus. Die anderen haben ja z.b. die Trage empfohlen, da sind die kleinen geschĂŒtzt und nah an der Mama dran.
Geh einfach mal spazieren oder einkaufen oder einen Kaffee trinken oder ein Eis essen.
Und dann sieht du wie es sich anfĂŒhlt und die dein Baby reagiert.
Wenn du das GefĂŒhl hast, dass es nichts fĂŒr euch ist, dann warte ein bisschen bevor du es nochmal machst.
Vielleicht kennst du ja auch ein paar andere MĂŒtter mit Babys im Ă€hnlichen Alter? Dann könnt ihr mal zusammen spazieren.

weiteren Kommentar laden
4

Ich bin mit meiner Tochter stĂ€ndig unterwegs gewesen, mit 5 Tagen Einkaufen, mit 14 Tagen ins Restaurant. Sie war ein total liebes, unkompliziertes Kind das Ă€ußerst selten mal abends ĂŒberdreht war.

Mein Sohn ist ein Corona Kind. Er war die ersten Wochen / Monate nur zu Hause und nur bei Mama und Papa auf dem Arm. Das merkt man ihm schon an, mitlerweile kennt auch er Oma und Opa und freut sich ĂŒber beide, aber er war, nachdem wir dann anfingen mit ihm aus zu gehen, auch unruhig er... Ich bedaure, das Corona uns a o eingeschrĂ€nkt hat.
Man muss ja nicht stundenlang bis in die Nacht hinein Party feiern mit Baby, aber gerade auf Familien Geburtstagen geht es dich eher ruhig zu...Ich wĂŒrde mich nicht einigeln. Ich habe aber auch 2 recht unkomplizierte Kinder.

LG Carina mit ❀4 1 /2 und 💙7 Monate

12

Das freut mich das es noch besser wurde bei euch. Ja das mit dem Corona ist ja auch son Ding irgendwie, das man ja so eingeschrĂ€nkt ist 🙄

5

Mit 5 Wochen wird dein Baby den ersten Schub haben, es nimmt nun mehr wahr und das kann schon mal zum schreien am Abend fĂŒhren.
Versuche schon jetzt eine Abend Routine einzufĂŒhren das beruhigt viele Babys 😊

Du bist noch im Wochenbett du muss nirgendwo hin, genießt die Zeit und kommt erstmal anđŸ„° und dann alles nach und nach 🙂 vielleicht dann in einer Trage damit dein Baby deinen Herzschlag hört und sich sicher fĂŒhlt.

13

Eine Abendroutine haben wir schon :)

Ich versuche sie immer umzusetzen außer sie schreit und schlĂ€ft vor erschöpfung ein dann gehen wir so ins Bett und kuscheln direkt weiter :)

6

Unser Murkelchen hat die ersten 3 Monate jede Wache Minute geschrien. Ob ich zuhause war oder nicht spielte keine Rolle. Nur mit schreiendem Kind zuhause hĂ€tt ich nen Vogel bekommen. Ich hab sie in die Trage gepackt und dann wurde spaziert oder Freunde besucht oder einfach der ganz normale Alltag gelebt. Mit etwas ĂŒber 12 Wochen wurde es besser und mittlerweile (Sie ist jetzt 10 Monate) ist es echt entspannt mit ihr.
Ich denke das musst du fĂŒr dich entscheiden. In der Trage oder im Tuch bekommen die WĂŒrmchen ja nicht so viel mit und zudem haben sie den Körperkontakt das finde ich persönlich nen guten Kompromiss.

14

Trage mag sie leider gar nich so und schreit und wehrt sich nur wenn ich sie reinlege und im KiWa ist sie auch dauerhaft wach und so ist dann die Laune 🙈

16

Mach doch mal ne Trageberatung, vielleicht paßt das Model nicht zu ihr, weil es irgendwo klemmt oder drĂŒckt.

weitere Kommentare laden
8

Wie schon von den anderen gesagt, muss jeder fĂŒr sich selbst entscheiden, was einem gut tut und einfach mal testen.
Mein kleiner ist 8 Wochen alt und ich bin generell schon immer ein extrovertierter Mensch. Da ich voll stille blieb mir nur eins ĂŒbrig: ihn mitnehmen. Und so war ich schon auf mehreren Geburtstagen, grillen, sogar ein Corona-jga daheimđŸ€Ł Und es klappt. Wir können halt nur 2-3 Stunden bleiben. Seine Launen sind wie sie sind - egal was wir an einem Tag gemacht haben.

15

Ja ich stille auch voll, allerdings mit StillhĂŒtchen so muss ich jedes mal mich etwas zurĂŒckziehen da ich nich einfach so anlegen kann das nervt extrem und belastet mich wĂŒrde gerne da stillen wo ich bin ohne mir immer ein PlĂ€tzchen suchen muss das mich keiner sieht. Muss leider immer die komplette Brust emplösen um das hĂŒtchen drauf zu setzen. 🙄

10

Das ist doch babyabhĂ€ngig. Nirgendwohin gehen, obwohl das Baby nur normal ab und zu mal schreit finde ich ĂŒbertrieben. Nicht jedes Baby schreit abends stundenlang. Und Unterforderung muss auch nicht sein.