Schnullerverweigerin

Hi, meine kleine ist nun fast 4 Monate alt und hat bisher jeden schnuller angewidert rausgespuckt... Trotzdem nuckelt sie sich unheimlich gerne in den Schlaf dann halt mit meiner Brustwarze oder meinem Finger... Das ist mir auf Dauer etwas anstrengend, weil ich ewig nicht aufstehen kann. Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen und Tipps für mich?

1

Ich habe Erfahrungen 🤣 meine Erfahrung ist: 8 Monate lang immer wieder versucht, den Schnuller anzubieten. 8 Monate keinen Erfolg. Jetzt ist er 10 Monate und wir haben aufgegeben. Er nahm und nimmt auch keinen Finger oder seinen Daumen. Es geht nur die Brust... manche Babys nehmen einfach keinen, mein Mann und ich haben wohl auch keinen als Babys genommen. Ich sehe es von der positiven Seite: Dann muss ich das Ding nicht abgewöhnen (obwohl er in so vielen Momenten so nützlich wäre!)

5

Ja positiv bleiben ist immer gut ;)

2

Leider nicht, wir haben dasselbe Problem und es ist kein Ende in Sicht. Hab die Frage hier gestern auch gestellt, weil hier nur der Finger geht, von Anfang an Unsere Tochter ist jetzt 10 Monate und es macht wirklich keinen Spaß mehr. Vor allem wenn man seine Zähne dabei ausprobiert...

4

Ohje dann muss man das wohl so hinnehmen. Meine Hebamme hatte heute auch keinen Rat.

3

Eine entfernte Bekannte hatte Veilchenwurzel anstelle von einem Schnuller, auch unabhängig vom Zahnen. Vielleicht klappt es damit.

6

Wir hatten das Problem auch. Ich habe ihr die Brust und den Fi ger aber dann verweigert. Das waren harte Tage aber ich habe jedes Mal wenn Sie nach der Brust schrie um zu Nuckeln einfach den Schnuller angeboten. Nach ca. Einer woche hat sie ihn zum ersten Mal genommen und nach 2 Wochen hat sie ihn dann komplett akzeptiert. Es war wirklich hart, sie so leiden zu lassen aber ich hatte solche schmerzen an den Brüsten, dass ich die Reissleine ziehen musste..